Apple veröffentlicht iOS 13.5 und iPadOS 13.5

Apple hat für iPhones iOS 13.5 und für iPads iPadOS 13.5 veröffentlicht. Die neue Version hat die üblichen Sicherheits- und Performance-Verbesserungen unter der Haube. Ebenso gibt es die Tracing-Schnittstelle für die COVID-19-App, die verbesserte Gesichtsmasken-Erkennung und eine Änderung in Apple Music, die euch Musik direkt in die Instagram-Story teilen lässt. Schaut mal nach, das Update dürfte direkt bei euch einschlagen.

Gesundheitsbehörden wird die Exposure Notification API (API für Kontaktmitteilungen) zur Verfügung gestellt. Das Update bietet zudem eine Option zum Steuern der automatischen Hervorhebung von Videokacheln in FaceTime-Gruppenanrufen sowie Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

Face ID und Code

• Vereinfachtes Entsperren von Geräten mit Face ID beim Tragen einer Gesichtsmaske

• Automatische Anzeige des Codefelds nach dem Aufwärtsstreichen unten auf dem Sperrbildschirm, wenn eine Gesichtsmaske getragen wird

• Ermöglicht auch die Authentifizierung für den App Store, Apple Books, Apple Pay, iTunes und andere Apps, die die Anmeldung mit Face ID unterstützen

Kontaktmitteilungen

• Exposure Notification API zur Unterstützung von COVID-19-Kontaktverfolgungs-Apps von Gesundheitsbehörden

FaceTime

• Option zum Steuern der automatischen Hervorhebung von Videokacheln in FaceTime-Gruppenanrufen, mit der die Größe der Videokachel des sprechenden Teilnehmers nicht verändert wird

Dieses Update enthält zudem Fehlerbehebungen und andere Verbesserungen.

• Behebung eines Problems, bei dem Benutzern beim Versuch, Videostreams einiger Websites wiederzugeben, ein schwarzer Bildschirm angezeigt werden kann

• Korrektur eines Problems im Share-Sheet, bei dem möglicherweise keine Vorschläge und Aktionen geladen werden

Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder Regionen oder auf allen Apple-Geräten verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

87 Kommentare

  1. Auf meinen drei Geräten ist es bislang noch nicht angekommen. Kann jemand berichten, ob der Mail-Bug behoben ist, bei dem eingehende E-Mails zwar als Benachrichtigung, aber nicht direkt in der Mail-App auftauchen?

    • Nach ca. 12 Stunden Nutzungszeit scheint alles rund und flüssig zu laufen. Auch der Akkuverbrauch (PUSH) hat sich bei mir wieder auf ca. 1% normalisiert. Insgesamt würde ich sagen, iOS und iPadOS fühlen sich im Vergleich zur 13.4.1 viel flüssiger an.

      Die polemisch diskutierte COVID19 API ist standardmäßig deaktiviert und läßt sich nur mittels einer zugelassenden App aktivieren. Auch ist es möglich sein Kontaktprotokoll selber zu löschen.

      Apple hat mit 13.5 bisher alles richtig gemacht.

    • Thomas Neidlinger says:

      Bei mir leider nicht. Ich habe auch nach wie vor das Problem, dass manchmal neue E-Mails erst nach öffnen der App nachgeladen werden und sich diese dann nicht lesen lassen, ohne die Mail-App neu zu starten…
      Außerdem ein Highlight, dass nicht sein müsste: auch wenn alle ungelesenen E-Mails gelesen wurden, bleibt der Counter am App-Icon noch ein paar Minuten stehen.

      Ich verstehe nicht, wie Apple eine unter iOS 12 hervorragend funktionierende App so verhunzen kann und es seit (inkl. Beta) einem Jahr nicht auf die Reihe bekommt… Wie wärs einfach die die komplette iOS 12 Mail-App 1:1 in iOS 13 zu kopieren? Besondere Neuerungen gabs doch sowieso nicht, oder?

  2. Das erste Update seit Jahren, was ich mir nicht am ersten Tag für meine diversen Apple-Geräte installieren werde – und eigentlich auch nicht, bis die Tracing-Schnittstelle wieder entfernt wird. Bis dahin werde ich auch keine Apple-Hardware mehr kaufen. So habe ich das auch mit Allem, was mit Google zu tun hatte, vor 10 Jahren gemacht. Geht 🙂

    • Viel Spaß mit deinem Aluhut & Dosentelefon.

    • Aluhut hoch 10
      Einfach nur peinlich, was manche von sich geben.

      • Vermutlich gab es früher genauso viele Spinner. Nur konnten sie sich in Zeiten vor dem Internet nicht gegenseitig hochputschen und man bekam nicht mit, was schizophrene Zeitgenossen auf ihrem Sofa vor sich hin phantasierten. Das ist leider heute anders. Man hat das Gefühl, die Spinner dieser Welt haben eben diese übernommen.

        Da ich das Internet nicht abschalten kann (leider), versuche ich wenigstens Orte (asoziale Medien) zu meiden, wo sich die Spinner versammeln und austoben.

        • Thomas Neidlinger says:

          Ja.
          Meiner Meinung nach ist Facebook bei diesen Orten ganz vorne an erster Stelle. Danach kommen dann auch die restlichen (deutschsprachigen) asozialen Medien.

    • Solltest vielleicht lieber deinen Aluhut entfernen. Oder deine Kommentare. Geht

      • Supergeil. Ich wusste, dass die Aluhut-Kommentare kommen. Verabschiedet euch schon mal von der Demokratie. Denn heute noch im Sinne der Gesundheit, Morgen schon im Sinne eines Regimes. Die sicherste Methode heutzutage ist und bleibt, Abstand halten. Muss man sich leisten können, kann ich aber. Für euch Aluhut-Verschwörer, ich sage es mal auf englisch, „fickt euch“ 🙂

        • Das schafft nicht jeder. Von einer einfachen API auf das Abschaffen der Demokratie zu kommen.

          Leider aber auch ziemlich dumm. Konsequent und deinem Ziel etwas näher wärst du nur, wenn du ganz auf dein Smartphone verzichten würdest. Aber dafür braucht’s ja Eier 😉

          • Um diese 2 wiederzufinden, benötigt es wahrscheinlich einen 5-Jahres-Plan 😉

          • Wieviel mal kommentierst du das noch mit der API? Ich denke das jetzt jeder Bescheid weiß das du
            weißt was eine API ist. Endlich mal einer der der das weiß, juhu. Wird’s dir nicht langweilig dich zu wiederholen? iOS 13.5 wird nicht installiert, Basta! Wenn eine Schnittstelle da ist kann diese auch genutzt werden, ob sie einfach oder kompliziert ist. Ich hatte schon genug Malware und wurde auch schon finanziell betrogen. Ich vertraue nur bedingt Elektronik und wäre niemals so naiv einer neuen Funktion blind zu vertrauen. Woher willst die wissen ob diese Schnittstelle nicht deine persönliche Daten an dritte weiter gibt? Der Upload würdest du noch nicht mal merken. Aber das weißt du sicher schon, du weißt ja auch was eine API ist. Man kann ein Smartphone auch nutzen ohne sein komplettes Ich überall Preis zu geben. Vielleicht machst du dich mal darüber schlau. Wenn ich einen Furz lasse kann das mein Hund 2 Kilometer weit riechen! Und jetzt? Soll ich aufhören zu furzen?

            • > Woher willst die wissen ob diese Schnittstelle nicht deine persönliche Daten an dritte weiter gibt?

              Er hat die Dokumentation der API gelesen. Mach das mal.

            • Woher willst du wissen, ob nicht andere Apps Daten an Dritte weitergeben? Theoretisch kann das jeder. Da solltest du vielleicht lieber kein Smartphone nutzen.

            • „Woher willst die wissen ob diese Schnittstelle nicht deine persönliche Daten an dritte weiter gibt“

              Woher willst Du wissen, das es das nicht schon längst in iOS oder in jedem anderen Smartphone oder in Windows gibt? Also musst Du ein gewisses Grundvertrauen in die Hersteller haben und es ist einfach nur dumm, wenn jetzt aufgrund iOS 13.5 durch gewisse Kreise so eine Panik geschürt wird.

        • Ich finde das auch sehr schlimm. Schade, dass Deutschland zu einer Diktatur wird. Da mache ich nicht mit. Ich wandere deshalb aus. Nach Nordkorea.

        • > ich sage es mal auf englisch, „fickt euch“

          Krönender Abschluss eines wirren Kommentars. Sehr gut.

    • Etwas übertrieben was? Ich hoffe Du nutzt keine Internetdienste und besuchst keine anderen Webseiten. Was ist mit den Werbebannern hier? Stehlen die hier nicht deine Identität?

    • +1 (Ich kann Dich verstehen… Man muss nur mal darüber nachdenken wollen.)

    • Hast du eigentlich „Wo ist?“/„mein iPhone suchen“ ausgestellt und vertraust darauf, dass es auch wirklich ausgeschaltet ist? Oder verweigerst du seit dem das eingeführt wurde auch die Updates?

    • Du bist ja süß.

  3. Manche meinen, durch Nichtnutzung der Tracing-Schnittstelle ein Zeichen setzen zu wollen/müssen. Leider gefährden sie mit ihrem Egoismus ihre Mitmenschen. Ich bin dafür, dass man (solange bis ein Impfstoff da ist und man geimpft ist) nur noch zu öffentlichen Veranstaltungen mit mehr als 5 Personen darf, wenn man die App installiert hat. Anders lernen es diese Leute, die behaupten, das Covid-19 keine Gefahr ist, nicht. Schließt dann auch die sogenannten Hygiene-Spaziergänge mit ein.

    • Am besten alle Verweigerer mit einem gelben Stern markieren, wa? Wer in Geschichte aufgepasst hat, der sollte es besser wissen.

      • Auf diese Parallele kann man nur kommen, wenn man eben nicht in Geschichte aufgepasst hat. Lies dir das alles nochmal durch, da hast du offensichtlich noch einige Lücken.

      • Witzig, wie Neurechte, AfD-ler und sonstige Deppen immer auf Opfer machen.

      • Teichländer says:

        Vorsicht mit solchen Unterstellungen! Können ganz schnell nach hinten losgehen. Wer den Unterschied zwischen Racing und Tracking nicht begreift und dem Staat in dem er lebt grundlos unterstellt, auf dem Weg in die Diktatur zu sein, dem ist nicht zu helfen. Niemand hat das Grundrecht, andere im Namen eigener Grundsätze zu infizieren.

    • Wegen nem Schnupfen den digitalen Arierausweis zur Pflicht machen?

      Das ist und bleibt eine Erkältungskrankheit. Die gesamte Symptomatik ist nicht anders, als bei Grippe. Selbst die Thrombosegefahr ist weder neu, noch Coronaexklusiv. Einfach mal die Fallliteratur zur Grippewelle 1970 anschauen, auch da waren Thrombosen gehäuft die Todesursache.

      Diese Coronadinger kommen und gehen, gut möglich, dass sämtliche bisher als schwere Grippesaison betitelte Ereignisse auch schon Coronaviren waren, da hat nur bis heute nie einer nach gesucht.

    • Vielleicht wäre es besser, wenn Leute mit App Vorteile erhalten, anstatt dass Leute ohne App Nachteile erleiden. Ich weiß, dass das ganze nicht leicht umzusetzen wäre. Beispielsweise könnte aber ein Verkehrsverbund Rabatte auf ÖPNV Tickets geben. Die Verweigerer der App würden im Vergleich zur Zeit vor der App keine Nachteile erleiden.

  4. Ich sehe gerade das man das Kontaktprotkoll selber löschen kann. Gute Sache, so kann man dann mit der Corona App und der freiwilligen Zwangsinstallation seine Daten hoffentlich zuverlässig löschen.

  5. Hat jemand die Build no. parat? Dieselbe wie vom golden master? Thx

  6. Er hat recht, ich werde erstmal das Update auslassen. Ich habe keine Angst vor Corona und brauche so einen Scheiß nicht.

    Mit eurem Aluhuttröger Slogan werdet ihr niemanden überzeugen der diesen Überwachungsfunktion nicht haben will, diese zu installieren. Kommt erstmal mit eurer eigenen Angst klar, bevor ihr hier die Leute beleidigt.

    Übrigens sind das einige die das auch nicht installieren werden. Vielleicht ist es besser ihr besorgt euch lieber einen Ganzkörperkondom bevor ihr andere Leute zwingt wegen euch so einen Schrott zu installieren.

    Lieber Aluhut als iOS 13.5!

  7. Installation läuft

  8. chris1977ce says:

    tvOS 13.4.5 ist auch da.

  9. Ich habe mich nach den Beiträgen von Linus Neumann in seinem Podcast dazu entschieden, die App zu installieren. Natürlich wird auch das iOS Update installiert, ganz unabhängig von der Entscheidung für die App. Sicherheitslücken wie vom BSI beschrieben sind gruselig, sowas will man doch nicht im System haben. Und dass sich Leute aufgrund einer eingeführten API gegen dieses Update entscheiden ist einfach nur lachhaft.

    • Vorallem ermöglicht die API ja nur die Nutzung. Ob man dann auch eine der, bzw. die kommende Tracing App installiert, bleibt dich jedem selbst überlassen.

  10. Puhhh, schwere Kost was mancher vor sich hier gibt. Es ist ein Tech Blog und keine „BILD dir deine Meinung“.

    Und bevor hier Unwahrheiten und Meinungen gestreut werden, ohne sich vorher informiert zu haben empfehle ich erst einmal den folgenden Artikel zu lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-App#Apple/Google – vor allem den Unterschied zw. beiden Ansätzen zw. Google und Apple etc.

    Kurzum: habe soeben das Update mit der Maske ausprobiert, bei mir hat es nicht geklappt. Vielleicht mit einer anderen und im changelog steht nichts über die Behebung des kritischen Bugs in Mail.

    • Sicherheitsrelevante Verbesserungen stehen nicht im Changelog, sondern auf einer Webseite, die dort verlinkt ist. Heute morgen stand auf dieser Seite allerdings noch ein „coming soon“ bei iOS 13.5.

  11. Wurde die Mail App Sicherheitslücke nun auch gefixt?

  12. Ich frage mich echt,ob diese Aluhut-Koaliton immer noch so reden würde,wenn Corona sie direkt betroffen hätte. Würdet ihr immer noch reden,wenn,Gott bewahre, eure Großeltern oder andere Verwandte dem Virus zum Opfer gefallen wären?

    • Meine Oma ist in dieser Corona Zeit gestorben. Jeder schiebt es auf Corona. Sie hatte Fieber, Lungenentzündung und war sehr apathisch.
      Ein Test auf Corona wurde gemacht, das offizielle Ergebnis nie mitgeteilt. Sterbegrund: Corona. Fall abgestempelt. Super. Vorerkrankungen? Ja. Hatte bereits vor Corona eine Grippe mit schwerem Verlauf.

      Klage eingereicht gegen u.a. Pflegeheim und betreuende Ärzte. Durch Corona wurde die Betreuung nicht so weitergeführt wie im Vertrag festgehalten und wie es nötig gewesen wäre aufgrund ihrer Erkrankung. Dieses konnte durch einen Anwalt nachvollzogen werden.

      Nachträglicher Test am Leichnam auf Corona: Negativ. Sterbegrund: weiterhin Corona.

      Ähnlicher Fall in der Familie meiner Frau.

  13. Oh man, Caschy…Ansich befürworte ich es ja, Kommentare offen zu lassen. Aber „Arier-Auswies“ und der ganze andere Reichsbürger-Bullshit? Uff.

    • Harter Tobak, ja. Ist halt das Spiegelbild der Gesellschaft…

    • Tja, Demokratie eben … nur wird einem da das Lesen schon ganz schön verleidet …

      Danke fürs Durchhalten @Caschy – ich hätte da schon öfters aufgehört!

      • Hey Uli: Ich bin dafür, dass auch Dumme ihre Meinung sagen dürfen. Deswegen hab ich ja 2005 das Blog aufgemacht 😀 Spaß beiseite. Ich hab schon n hartes Fell. Wenn hier einer sehr persönlich wird, oder schon strafrechtlich bedenkliches postet, dann gib / gebt mir Bescheid. Dann wische ich mal feucht durch mit den ganzen Lappen 🙂 Schade ist halt, dass nicht mehr auf Sachebene diskutiert wird. Also es wird immer persönlich.

        • @Caschy: Also das: „Zieh deine Maske an und geh in den Keller und warte bis die“Gefahr“ vorbei ist du Lemming. Spritz dir vorher noch die Impfung du spast. Erstickt an euren Masken ihr Affen!“ fände ich schon „sehr persönlich“…
          Beleidigungen sind übrigens keine Meinung!

  14. Das Schöne an unserer Gesellschaft ist ja, dass jeder nahezu alles sagen darf. Er hat nur keinen Anspruch darauf, ernst genommen zu werden.

  15. Bruce Willitsch says:

    Ich habe das Update installiert und erst klappte das mit dem Codefeld bei Tragen einer Gesichtsmaske nicht. Nach kurzer Zeit ging es dann zuverlässig.
    Wie immer sehr vorbildlich von Apple

  16. die ganzen Diskussion laufen seit Tagen mehr und mehr in die Agroschiene, hier und überall sonst 🙁 Egal ob Pride Armbänder oder iOS Updates, jedesmal kommt einer mit provokanten Kommentaren daher und viele springen voll darauf an. Ich würde mir etwas mehr Gelassenheit wünschen, überzeugen kann man solche Leute eh nicht, weder mit Argumenten und schon gar nicht indem man sie angreift, in diesen Zeiten zeigt sich nun mal bei vielen der wahre Charakter, aber die überwältigende Mehrheit der Menschen reagiert doch immer noch normal und diese speziellen Kommentare repräsentieren ja nicht die reale Stimmung. Die „Sonderlinge“ sind immer die die am lautesten Trommeln. Das einzige was mir Sorgen macht ist das sie irgendwann wieder anfangen Rothaarige Frauen zu verbrennen usw. wir haben uns offenbar seit dem Mittelalter nicht wirklich weiterentwickelt, auch wenn wir gerne so tun, deswegen verfallen einige halt in diese „antiken“ Denkmuster.
    Ach ja, iOS 13.5 ist installiert. Bleibt alle gesund, bitte auch im Kopf

    • „überzeugen kann man solche Leute eh nicht“
      Das ist leider meistens richtig.
      Trotzdem denke ich nicht, dass man einige der Sprüche, die hier und anderswo fallen, unbeantwortet lassen sollte.
      Bei denen, die sie tätigen, wie bei denen, die still mitlesen, verstärkt sich ansonsten nämlich der Eindruck, sie wären die Mehrheit, es widerspricht ihnen ja niemand. Und damit bestärkt man diese Leute in ihren Ansichten, während andere, die vielleicht noch eher schwanken, auch dahin abdriften.

      Natürlich, es kommt immer auf die Art der Antwort an, und gelassene Argumentation ist sicherlich beleidigendem Geschreie vorzuziehen. So schwer das manchmal fällt, wenn hier Vergleiche mit der Situation der Juden in der Nazizeit gezogen werden, oder wenn wir aufgrund von „bissel Schnupfen“ von Bill Gates persönlich versklavt werden sollen.
      An dem bissel Schnupfen ist eine Freundin von uns (unter 50, keine Vorerkrankungen) fast verstorben, da fällt es mir auch schwer, nicht einfach mit „GAFY“ auf solchen Schwachsinn zu antworten.

      Und, als Abschluss dieses mal wieder viel zu langen Internetkommentars: der Wert von Internetkommentaren erschließt sich mir generell weniger und weniger. Bei einem Blog wie diesem mag das vielleicht noch ein wenig anders sein (gibt aber auch genug Blogs ohne die Funktion), spätestens bei News-Seiten wie tagesschau.de weiß ich aber echt nicht mehr, was das soll.
      Erinnert mich immer an das Meme, bei dem zuerst ein paar Experten zu Wort kommen und dann, zwecks Gleichgewicht, ein paar Vollidioten.

    • Ach ja, 13.5 ebenfalls installiert. Das mit der Maskenerkennung funktioniert (bei mir) echt gut.

  17. Update installiert. Läuft perfekt und gefühlt auch flüssiger als vorher.

  18. Eine eigene Meinung zu haben, diese sagen zu dürfen, ist eine gesellschaftliche Errungenschaft, die auf dieser Welt eher selten ist. Viele der hier schreibenden Meinungsäußerer meinen die „Wahrheit“ zu wissen (fühlen) und mitteilen zu müssen…! Leider ohne sachliche Inhalte und mit noch weniger Toleranz zu den anders Meinenden.

    Eine Demokratie MUSS das aushalten können, auch dieses Forum. Geht es doch um eine technische Möglichkeit…..

    Ein kleiner Auszug aus meiner Familiengeschichte;
    Seinerzeit fing es damit an, Menschen, die etwas „anders“ waren zu kennzeichnen, erkennbar zu machen, dass die richtigen Menschen vor diesen geschützt waren.
    Die Begründung war den meisten Menschen plausibel, galt es doch dem Schutz der (dt) Bevölkerung.

    Eine eigene Meinung zu habe bedeutet auch, sich inhaltlich mit den Argumenten der anderen Seite auseinanderzusetzten.
    „Du bist blöd, Aluhut, rechts, links, Verschwörer, etc.“ ist weder sachlich noch intelligent. Offenbart es doch die innere Haltung eines „Lemming“

    Es ist heute mehr denn je wichtig eine Meinung zu haben, kritisch zu hinterfragen und eine Position zu beziehen, die auch gegen den „Mainstream“ gehen kann, offen, tolerant, wertschätzend, etc.
    Sind es doch diese Menschen, die gesellschaftliche Veränderungen möglich machen und die anderen „Meinungsfühler“ nach außen hin vertreten, für sie auf die Straßen gehen. Den diese haben nicht den Mut, sich sachlich für Ihre Werte und Meinung einzusetzen, aber das führt jetzt zu weit.

    Im Übrigen sind sich die „Experten“ überhaupt nicht sicher, was zurzeit die „richtige oder falsche“ Strategie ist

    • Kannst du mir das bitte rein sachlich näher erläutern? In deiner Familiengeschichte wurden Menschen diffamiert? Ich vermute mal, im Dritten Reich? Ja, damit kann ich auch dienen, mein Urgroßvater war im KZ Dachau (SPD-Mitglied) und hat es überlebt. Also: Gleichstand im Schw…längenvergleich der Ex-Diffamierten. Was das jetzt mit Corona zu tun hat, erschließt sich mir allerdings null. Wenn du jedoch sagst, dass man sich über die richtige Strategie noch nicht einig sei, hm… warte mal: Brasilien Vorturner Populist, Chaos, zu viele vermeidbare Tote. USA: Vorturner Anerkannter Vollpfosten, Chaos, zu viele… weißt schon. GB: alles kaputtgespart, Vorturner kompletter Idiot, zu viele…Frankreich, Italien, Spanien: alles kaputtgespart, zu viele… Deutschland: leistungsfähiges Gesundheitssystem, entschlossenes Handeln, Disziplin. Ergebnis: soweit ganz ok. Ich finde, das war die beste Strategie. Einwände?

  19. Offenbar gibt es eine Sicherheitslücke in iOS/iPadOS 13.5 die den unc0ver Jailbreak auf allen Geräten in Kürze ermöglichen wird.
    Bin ja mal gespannt wie flott die 13.5.1 seitens Apple nachgeschoben wird. 😉

    https://unc0ver.dev/

  20. Bin mein Chef und ich die einzigen dessen Anrufliste vom Telefon nicht korrekt funktioniert?
    Die letzten Anrufe werden alle nicht angezeigt, nur die der letzten Tage.
    Das kann kein Zufall sein. Auch wenn ich von Hand Nummern anrufe, tauchen die nicht in der Liste auf…

Schreibe einen Kommentar zu Max.Good Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.