Apple veröffentlicht iOS 10 GM und macOS Sierra GM für Public Beta-Nutzer

ios 10Kurz notiert: iOS- und macOS-Nutzer, die am Betaprogramm für iOS 10 oder macOS Sierra teilgenommen haben, erhalten bereits die GM-Version. Sie entspricht der finalen Version der Systeme. iOS 10 wird am 13. September veröffentlicht, macOS Sierra folgt am 20. September. iOS 10 bringt unter anderem Neuerungen bei iMessage, ein neues Widget-System und ein Apple Music Redesign. In diesem Artikel haben wir uns iOS 10 schon einmal näher angeschaut. Mit der GM-Version habt Ihr so praktisch fast eine Woche vorher Zugriff auf die neue Version. Folgende iOS-Geräte können das Update auf iOS 10 durchführen:

iPad 4th gen
iPad Air
iPad Air 2
iPad Pro
iPad mini 2
iPad mini 3
iPad mini 4
iPod touch 6th gen
iPhone 5
iPhone 5c
iPhone 5s
iPhone SE
iPhone 6
iPhone 6 Plus
iPhone 6s
iPhone 6s Plus
iPhone 7
iPhone 7 Plus

(via 9to5mac)

ipad ios 10

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Paul Neuhaus says:

    Hab grad das Update auf die Golden Master gemacht und die wird im System (Einstellungen > Allgemein > Info) interessanterweise als 10.0.1 geführt.

  2. …mich wundert, dass man als Public Beta-Tester ebenfalls schon die 10.0.1 GM laden kann… war das bisher nicht den Entwickler-Accounts vorbehalten? Läuft jedenfalls bestens @ iPhone 6s @ iPad Pro

  3. Ähm, ja. Wie der Betreff schon sagt. Freigabe für Public Beta. Nichts für ungut

  4. gm sind heutzutage nicht unbedingt die final veröffentlichungs Versionen, gab auch schon mal gm2 etc.

  5. Kleingeldprinz says:

    Seit der Beta 3 läufts auch auf dem iPhone 5 ganz ok. Die GM wirkt nochmal einen Tick schneller. Ab und zu spürt man jedoch einen kurzen „lag“. Das iPhone 5 ist nicht ohne Grund das älteste unterstütze Gerät :/ mit Android undenkbar

  6. Bei mir läuft die GM auf dem 6Plus auch sehr angenhem und flüssig.
    Wie sieht das eigentlich mit dem Beta Profil aus? Wenn sich die GM nächste Woche wirklich als finale Version herausstellen sollte, kann Ich dann das Beta Profil löschen und bin dann wieder ein“normaler“ User, der wie üblich mit den Updates versorgt wird?

  7. Hmm… für mich gibts nur eine sinnvolle Neuerung, deinstalierbare Stock-Apps! Sonst eifach nur langweilig, wenn man Siri/ Cloud und Facetime/ iMessenger nicht nutzt…

  8. Das für mich interessanteste Feature von iOS 10 ist das automatische Aufwecken des iPhones, wenn man es in die Hand nimmt. Als jemand der keine Uhr mehr trägt und immer wieder mal das Handy dazu aus der Tasche zieht, ist das eine wirklich tolle Neuerung.

  9. @Stefan würde mich auch interessieren! 🙂

  10. Nebst dem automatischen Aufwecken schätze und nutze ich 3D Touch immer öfters und vielseitiger. Ebenso die neue Filterfunktion in der Mailapp und das einfache Schiessen und Hinzufügen von Fotos in Nachrichten. Gefühlt hält der Akku mindestens so lange wenn nicht leicht länger mit IOS10 (iPhone 6S)

    @Michi und Stefan: Apple erklärt das alle Schritt für Schritt auf der Seite wo ihr die Dokumentation zur Installation von IOS 10 Beta gelesen habt 😉
    Kurzform > Sobald die finale Version da, iPhone an Mac hängen, Neustart iPhone mit Standby/Home erzwingen (beide Tasten nicht loslassen bis am Bildschirm Wartungszustand angezeigt wird), bei Abfrage „Aktualisieren“ wählen.
    Damit verliert ihr keine Daten und seid auf der „offiziellen“ IOS 10 Version

  11. 16 Geräte bekommen das Update. Am ersten Tag. Ich würde bezweifeln, dass 16 bestehende Android-Geräte überhaupt jemals Android 7 sehen werden. Falls sich also wer gefragt hat, warum man bei Apple mehr zahlt, dann könnte das durchaus der Grund sein.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.