Apple verlängert das Serviceprogramm für die AirPods Pro mit Tonproblemen

Apple hat im Oktober 2020 ein Serviceprogramm für die AirPods Pro ins Leben gerufen. Man habe festgestellt, dass bei einem kleinen Prozentsatz der AirPods Pro Tonprobleme auftreten können. Betroffene Geräte wurden vor Oktober 2020 hergestellt. Das Programm war für betroffene AirPods Pro bislang für zwei Jahre nach dem ersten Verkauf des Geräts im Einzelhandel gültig. Theoretisch wäre die Sache damit im November 2021 vom Tisch gewesen. Mittlerweile hat Apple im Support-Dokument aber aufgeführt, dass das Programm für betroffene AirPods Pro für drei Jahre nach dem ersten Verkauf des Geräts im Einzelhandel gültig sei, man hängt also noch ein Jahr ran.

Betroffene AirPods Pro können eines oder mehrere der folgenden Symptome aufweisen:

  • Knisternde oder statische Töne, die sich in lauten Umgebungen, beim Training oder beim Sprechen am Telefon verstärken
  • Die aktive Geräuschunterdrückung funktioniert nicht wie erwartet, beispielsweise Verlust des Bassklangs oder Verstärkung von Hintergrundgeräuschen, z. B. Straßen- oder Fluglärm

Die AirPods Pro (links, rechts oder beide) mit nachgewiesenem Problem werden ausgetauscht. Das AirPods Pro-Ladecase ist nicht betroffen und wird nicht ausgetauscht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. „Kleiner Prozentsatz“
    Durfte meinen rechten AirPod Pro im Februar 2020 (3 Monate nach Kauf) tauschen und den linken dann im Sommer 2020.
    heute Abend habe ich wieder einen Termin, da der rechte im Transparenz- uns Noise Canceling Modus schon wieder klickt. Bei jedem Schritt, bei jeder Vibration. Selbst wenn in der UBahn die Türen schließen. Der linke soll gleich mit getauscht werden, da der immer statische Geräusche von sich gibt, wenn man ihn berührt im Ohr.

  2. Ich habe das Problem mit der Geräusch Unterdrückung und dem fehlenden bass bei 2 Airpods Pro gehabt, beide eingetauscht und nach kurzer Zeit wieder das Problem gehabt.

    Ich bin nun wieder auf die Airpods 2 gewechselt 🙁

  3. Meine Airpods Pro wurden inzwischen dreimal ausgetauscht. Das erste Problem trat schon 6 Wochen nach dem Kauf auf. Bin sehr zufrieden wenn sie funktionieren aber besonders haltbar sind sie leider nicht.

    • Wie bei mir. Ich bin wieder auf die Powerbeats Pro umgestiegen und hab die Pros verkauft. War ein sehr ernüchterndes Erlebnis.

  4. Die überarbeitete Version hat oben einen anderen schwarzen „Grill“. Der ist Erhaben und man kann mit dem Fingernagel eine umlaufende Rille ertasten. Vermutlich soll das Verstopfungen vorbeugen. Wenn man diese Version bekommt, sollten sie länger durchhalten.

  5. Ehrlich, die gesamte Produktkategorie ist wegen der Intransparenz der Geräteeigenschaften und der eingeplanten kurzen Nutzungszeit unter Öko- und Nachhaltigkeitsgedichtpunkten ein riesiger Fail. Umso enttäuschter bin ich von Fairphone, dass sie nun dieses Spielchen mitmachen.

    Wer Interesse hat: es gibt eine aufschlussreiche Business-Analyse zu dem Themenbereich auf YT von Techaltar.

    • Was meinst du denn mit „die gesamte Produktkategorie ist wegen der Intransparenz der Geräteeigenschaften und der eingeplanten kurzen Nutzungszeit unter Öko- und Nachhaltigkeitsgedichtpunkten ein riesiger Fail“? Meine AirPods 2 spielen jetzt schon über 2 Jahre problemlos Musik über Bluetooth 5… Nur Techaltar-Videos hören sich gruselig über die an. Hab ich sofort wieder ausgemacht…

  6. Habe sie glaube ich 4 oder 5 mal getauscht… wirklich lang hat es nie etwas gebracht.
    Die Tatsache, dass das Programm verlängert wird, erhöhen die Chancen, dass ein neues Modell kommt und man vor dem Kauf nochmal frisch austauschen kann. Erhöht dann auf jeden Fall den Gebrauchtwert und macht das Ärgernis etwas erträglicher.

  7. Das „Feature“ habe ich auch. Mein sind im Januar 2021 gekauft worden. Habe 3D Sound und ANC deaktiviert, dann kann man damit leben. Meine beiden Xiaomis haben solche Probleme nicht und kosten 1 5tel der Andere hat sogar nur 17€ gekostet. Ich denke für UVP 280€ kann man mehr erwarten. Schön zu lesen das ein Austausch nichts bringt, das werde ich mir dann sparen.

  8. Ich habe seit einiger Zeit das Phänomen, dass es ein… wie beschreibe ich das… komisches Geräusch bei meinem linken AirPod gibt, wenn ich ihn bewege… Ein Rauschen, bisschen wie beim Radio, wenn man an der Antenne gewackelt hat.. 🙂
    Gehört das hier auch zu dem angesprochenen Programm? Dachte schon, ich müsste die Dinger wegwerfen…

  9. Mist. Ich habe die Dinger gerade erst bei Amazon gekauft für 188 Euro. Da war so ein Angebot, auch bei MediaMarkt und Saturn. Auf der Packung lese ich gerade, dass sie im September 2020 produziert wurden. Also über ein Jahr alt und das alte Modell. Ich hatte mich schon gewundert, wieso die Garantie laut Einstellungen-Info schon am 9.3.22 abläuft.

    Ich denke, ich werde die Airpods zurückschicken. Zu teuer, als dass man Produkte mit Problemen akzeptieren kann. Und dass die Akkus vollständig leer waren, ist auch kein gutes Zeichen. Akkus verschleißen auch bei Nichtnutzung mit der Zeit. Bei einem Wegwerfprodukte ärgerlich, wenn sie schon beim Kauf 14 Monate alt waren.

  10. Hab schon dreimal getauscht, weil die „Abdichtung“ grundsätzlich irgendwann nicht mehr funktioniert und der Bassklang nachlässt. Es nervt. Ich hoffe auf ein neues Modell, dass endlich die Mikrofone vernünftig abdichtet (die wohl das Problem sind). Ansonsten möchte ich auf die Airpods Pro nicht mehr verzichten.

  11. Bei mir wurden auch beide AirPod Pros getauscht und ich hatte genau das beschriebend Problem mit dem Knistern auf der linken Seite.
    War echt nervig, denn sobald man die Transparenz- oder ANC-Funktion benutzt hat, wurde das Knistern bei lauteren Umgebungsgeräuschen auch lauter…

  12. Ich habe meine ebenfalls schon zwei mal tauschen lassen. Das dritte Mal kommt jetzt. Zuerst dachte ich, ich wäre alleine mit dem Problem, aber dann kam mehr oder minder die Ernüchterung.
    Trotzdem finde ich vom Formfaktor her die AirPods Pro super. Wenn sie denn mal halten sollten.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.