Apple verlängert Austauschprogramm für die Display-Hintergrundbeleuchtung des 13″-MacBook-Pro

Im Mai 2019 hatte Apple ein Serviceprogramm für die Display-Hintergrundbeleuchtung des 13″-MacBook-Pro ins Leben gerufen. Damals hatte man festgestellt, dass ein laut Unternehmen „sehr kleiner“ Prozentsatz der 13-Zoll-Displays des MacBook Pro Probleme bekommen konnte. Die betroffenen Geräte wurden zwischen Oktober 2016 und Februar 2018 verkauft. Bis zu fünf Jahre nach dem Kauf bzw. drei Jahre nach Start des Austauschprogramms ist nun noch der Austausch möglich – es gilt für euch der jeweils längere (also kulantere) Zeitraum.

Zuvor nannte Apple bis zu vier Jahre nach dem Kauf als Frist – um ein Jahr hat man nun also verlängert. Das Programm richtet sich an Betroffene, bei denen folgende Anomalien auftreten:

  • Die Hintergrundbeleuchtung der Anzeige zeigt kontinuierlich oder intermittierend vertikale helle Bereiche entlang der gesamten Unterseite des Bildschirms an.
  • Die Display-Hintergrundbeleuchtung funktioniert nicht mehr vollständig.

Apple oder ein Apple Authorized Service Provider wird die betroffenen MacBook-Pro-Geräte im beschriebenen Schadensfall kostenlos warten. Wer bereits wegen des Schadens eine kostenpflichtige Reparatur in Anspruch genommen hatte, kann sich an Apple wenden, um eine Erstattung zu beantragen. Weitere Informationen dazu erhaltet ihr hier.

Folgende Modelle sind qualifiziert:

MacBook Pro (13 Zoll, 2016, Vier Thunderbolt 3 Ports)
MacBook Pro (13 Zoll, 2016, Zwei Thunderbolt 3 Ports)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Mein MacBook Pro (13 Zoll, 2016, Zwei Thunderbolt 3 Ports) hatte kurz vor Weihnachten genau das in dem Serviceprogramm beschriebene Problem: Die Display-Hintergrundbeleuchtung ist komplett ausgefallen. Zunächst dachte ich, es läge an dem Upadate auf Big Sur, weil der Defekt unmittelbar danach auftrat. Als ich dann auf das Serviceprogramm aufmerksam geworden bin, war ich sehr erleichtert und die Sache ist vom Service Provider innerhalb von zwei Tagen erledigt worden. Nun habe ich nach ca. vier Jahren ein komplett neues Display! Der Apple-Service hat mich in diesem definitiv überzeugt!

  2. Vielen Dank für den Hinweis! Ohne euch hätte ich das nicht mitbekommen. Hat schon bei der Tastatur geklappt und bin gespannt, ob es auch beim Display funktioniert. Das wäre echt genial!

  3. Die 2017er Modelle haben exakt den gleichen Fehler, da gibt es leider keine Hilfe.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.