Anzeige

Apple TV+: Trailer zur zweiten Staffel von „Servant“ veröffentlicht

Apple TV+ gibt es nun schon etwas über ein Jahr und zu den ersten Titeln des Streaming-Dienstes gehört Servant, eine Serie von M. Night Shyamalan („The Sixth Sense“). In der Serie geht es um ein Paar, das eine Tragödie erlebt hat. Man nimmt eine Babysitterin auf, die für eine Baby-Puppe zuständig ist und damit beginnen die mysteriösen Ereignisse in dem Haushalt. Die zweite Staffel der Produktion wird am 15. Januar 2021 starten. Apple hat nun einen Trailer zu eben jener veröffentlicht, der uns einen Vorgeschmack darauf gibt.

Ich persönlich bin noch nicht wirklich dazu gekommen, die erste Staffel zu Ende zu schauen. Ich müsste irgendwo in der Mitte hängen aber so richtig gefesselt hat mich das bisher gesehene noch nicht. Mal schauen. Wie sieht es bei euch aus?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Fand die Machart und das Produktionsniveau von den Bildern sehr gut. Die Serie war gefühlt einige Folgen zu lang, gerade in der Mitte wurde es einfach nur langweilig, weil es nicht aufgeklärt wurde. Ende war wieder dann aber wieder gut/okay.

    Sieht allerdings so aus, als würden sie nicht mit der Sekte oder der Vergangenheit weitermachen, sondern wieder mit den bekannten Charakteren. Das hatten wir nach dem Ende der Staffel damals schon gemutmaßt und gehofft, dass sie sich anders entscheiden und die Geschichte von ihr und der Sekte aufschlüsseln.

    Also wird Staffel 2 wohl nichts. Sieht zumindest danach aus, als gehts einfach genau so weiter vom Aufbau und den Charakteren und das hatte sich am Ende von Staffel 1 komplett ausgelutscht. Schade. Ansonsten hat die Serie zu viel angedeutet und zu wenig clever aufgeklärt. Da fehlte es dem Macher an Intelligenz, vieles logisch darzustellen. Für mich bei so Mysterie, Horror-Sachen ein Muss. Entweder du machst es clever, oder du solltest was anderes machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.