Apple TV+: Trailer zur Sport-Serie „Greatness Code“ ist da

Apple verpasst seinem Streaming-Dienst Apple TV+ regelmäßig neue Titel, um das Angebot breiter und somit attraktiver für den Nutzer zu machen. Unter anderem finden sich dort nicht nur klassische Serien, sondern auch Dokumentationen, die den einen oder anderen vielleicht ansprechen können. Solltet ihr selbst Kinder haben, dann schaut euch doch mal „Dads“ an, ich fand mich da in einigen Passagen gut wieder und war durchaus angetan von der anderthalbstündigen Doku. Am 10. Juli kommt „Greatness Code“ zu Apple TV+, eine Sport-Serie, die in den separaten Episoden je einen Sportler im Fokus hat, darunter Basketball-Spieler LeBron James, Football-Legende Tom Brady, die Fußballspielerin Alex Morgan, Snowboard-Star Shaun White, den schnellsten Mann der Welt Usain Bolt, Schwimmerin Katie Ledecky und Surf-Weltmeister Kelly Slater.

Der Trailer zu dem Machwerk ist da. Falls euch Sport interessiert, schaut doch mal rein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Kelly Slater ist ein Mann 🙂

    • Yes und auch der Ex-Gespiele der Seenotrettungsfee Pam Anderson, Frau Bündchen und Miss ‚Bad Teacher‘ Diaz. Und bei Baywatch hat er, wer hätte es gedacht, auch gleich mitgespielt. Surfer sind schon knaller Typen!

      Mit fehlen in der Liste der Superstars noch Garry Kasparov, Dörk Nowitzki, Thierry Omeyer, Steve Davis, Michael Phelps und Skateboard Legende Tony Hawk – denn ohne Tony ist imho keine Doku über die Größten je komplett.

  2. Ich weiß nicht, wie die Bedienung auf dem Apple TV ist, aber auf dem fire Stick ist es eine Katastrophe. Die Übersicht ist total chaotisch, die Bedienung mit der Fernbedienung total unlogisch und überhaupt nicht intuitiv.
    Ich verstehe es einfach nicht. Es ist ja nicht so, dass es keine anderen Streaming Dienste gibt, bei denen man sich was abschauen könnte oder sagen wir mal, wo man sich inspirieren lassen kann.
    Der Dienst ist jetzt fast ein Jahr alt, aber immer noch der totale Mist. (Nicht vom Inhalt gesprochen, denn der ist natürlich geschmack Sache)
    Daran sollte Apple mal arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.