Apple TV+: Trailer zur Billie-Eilish-Dokumentation „The World’s A Little Blurry“ veröffentlicht

19 Jahre alt, im Januar 2020 alle vier Hauptkategorien der Grammys gewonnen, zusammen mit ihrem Bruder im eigenen Kinderzimmer die Musik-Welt auf links gedreht, leidet laut eigenen Angaben an Tourette, ist teils depressiv und passt irgendwie so gar nicht in das schillernde Musik-Geschäft. Die Rede ist von Billie Eilish. Man kann ihre Musik mögen oder nicht, Fakt ist, dass sie es mit ihrem Bruder ohne viel PR-Tam-Tam geschafft hat, eine echte Größe im Business zu werden.

Apple hat das natürlich auch mitbekommen und veröffentlicht am 26. Februar auf Apple TV+ eine Dokumentation, die allen Fans und Nicht-Fans einen Einblick in das noch so junge Leben der Künstlerin gibt. „The World’s A Little Blurry“ heißt das Werk, das nun einen ersten Trailer bekommen hat. Wenn ihr euch dafür interessiert, dann nehmt euch die zwei Minuten und schaut mal kurz rein. Wird auf jeden Fall in meiner Watchlist landen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ich brauch nur „No Time to die“ zu denken und bekomme Gänsehaut. Ich gebe gerne zu, ich habe sie nicht gekannt bevor sie mit dem Grammys überschüttet wurde, habe mir dann Bad Guy angehört und erst mal gestaunt. Sie ist schon was ganz Besonderes (sagt jemand der schon Ü50 ist).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.