Apple TV+: Trailer zum Neujahrsspecial der Peanuts „For Auld Lang Syne“ erschienen

Snoopy, Woodstock und die Peanuts sind schon länger bei Apple TV+ zu Hause. Man hat es sich angewöhnt, zu besonderen Ereignissen auch immer eine besondere Episode an den Start zu bringen. So wird es auch dieses Jahr sein, denn Snoopy präsentiert euch ab dem 10. Dezember die knapp halbstündige Episode „For Auld Lang Syne“.

Es geht dort vor allem um Lucy, deren Oma nicht zu Weihnachten vorbeikommt. Sie entscheidet daraufhin, die ultimative Neujahrsparty zu schmeißen, natürlich nicht ohne Vorfälle.

Nun ist der erste Trailer dazu erschienen, der Fans und denen, die welche werden wollen, einen ersten Vorgeschmack auf das Kommende gibt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Hab die Peanuts auf AppleTV+ zum ersten Mal gesehen und war geflasht, um es mal so zu sagen, wie genial Sarkastisch und erwachsen das ist. Dachte immer es wäre irgendwie albern, aber das ist ja hochintelligent gemacht, mit Jazz unterlegt und einfach sehr cleverer Humor.

    Kann ich also nur empfehlen, falls es euch wie mir geht. Einfach mal reinschauen. Aber nicht in das komische Snopy-Weltall-Ding auf AppleTV. Das ist nichts.

    • André Westphal says:

      Die klassischen Specials aus den 1960er-Jahren haben auch sehr melancholische Untertöne, wobei das bei den Comic-Strips auch so ist, auch die enthalten immer mal wieder indirekte Verweise auf Psychologie und Philosophie. Kann die Sammelbände „Peanuts – Every Sunday“ sehr empfehlen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.