Anzeige

Apple TV+: Spionage-Serie „Teheran“ erhält zweite Staffel

Wie Apple gerade erst bekannt gegeben hat, wird die Spionage-Serie „Teheran“ von Moshe Zonder und Omri Shendar mit einer zweiten Staffel bedacht. In Teheran geht es um die Geschichte der Mossad-Agentin Tamar Rabinyan, die sich undercover auf eine Mission in Teheran begibt, bei der es alles andere als ungefährlich zugeht.

Als Darsteller fungieren hier unter anderem Niv Sultan, Shaun Toub, Navid Negahban, Shervin Alenabi, Liraz Charhi und Menashe Noy. Auf Apple TV+ kann die erste Staffel der Serie bereits komplett geschaut werden. Außer der Ankündigung gibt es bislang leider noch keine weiteren Informationen zur zweiten Staffel, wir werden euch da aber natürlich auf dem Laufenden halten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Sehr gute Serie, wird bestimmt wieder gut

    • Hat mir auch sehr gut gefallen. Deutlich besser als die ebenfalls israelische Serie Loosing Alice, ebenfalls auf Apple TV+. Tatsächlich die erste Serie bei AppleTV+ bei der ich nach 2 1/2 Folgen abgebrochen habe.

  2. Teheran hat mr auch sehr gut gefallen, gerade das mit der Teilsynchronisation…

    • Stimmt. Fand auch, dass das einen besonderen Reiz ausgemacht hat. Außerdem, dass es keine schwarz-weiß Erzählung ist. Also keine der beiden Seiten wird als eindeutig moralisch, technisch oder sonst wie überlegen hingestellt.

  3. Bitte was? Die Serie war sehr durchschnittlich und eher langweilig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.