Apple TV+ hat Rechte an „Drops of God“ erworben, Serie startet 2023

Apple TV+ hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen die weltweiten Rechte an acht Episoden des neuen französisch-japanischen Dramas „Drops of God“ von Legendary Entertainment erworben hat. Die Serie basiert auf der gleichnamigen japanischen Manga-Reihe, die von dem preisgekrönten Autor Tadashi Agi geschrieben worden ist und von Kodansha veröffentlicht wurde.

Die Handlung dreht sich um die Erbschaft einer außergewöhnlichen Weinsammlung, die eine junge Frau mit einem brillanten jungen Önologen konkurrieren lässt. Die Serie wird 2023 auf Apple TV+ ausgestrahlt werden, außer in Japan.

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Nordlicht, Ehemann und Vater. Technik-verliebt und lebt fürs Bloggen. Außerdem: PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Die Hintergrundgeschichte klingt interessant. Ich habe allerdings die Vermutung, dass eine technisch einwandfreie, vor wunderschönen Weinbergen gefilmte Serie dabei heraus kommt, die absolut gar nichts wissenswertes über Weinbau vermitteln kann, sondern ausschließlich langatmig ausgeführte emotionale Dramen breitwalzt. Etwas anderes kann Apple einfach nicht, leider.
    Btw, entweder fehlt in der Überschrift ein „an“ oder, je nach politischer Gesinnung der Story, wird „Rechte“ klein geschrieben ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.