Apple TV+: Gratis-Aktion für Besitzer einer PlayStation geht in die Verlängerung

Vor etwas mehr als einem Jahr starteten Apple und Sony eine gemeinsame Aktion: Wer eine Sony PlayStation 5 ergattern konnte, wurde nochmals belohnt: So erhielten Konsolenbesitzer für 6 Monate kostenlosen Zugriff auf das Streaming-Angebot Apple TV+. Aber auch Nutzer mit einer PlayStation 4 gingen nicht leer aus. Sie erhielten drei Monate Apple TV+. Eigentlich sollte die Aktion am 22. Juli 2022 enden. Jetzt lässt man sie aber nochmals aufleben.

Als neue Frist haben Apple und Sony mittlerweile den 19. Oktober 2022 festgelegt. Weiterhin gilt das Angebot nicht nur in Deutschland, sondern auch unter anderem in Österreich und der Schweiz. Vorsicht: Wollt ihr nach der Probephase nicht verlängern, dann solltet ihr rechtzeitig kündigen. Sonst geht der kostenlose Zeitraum in ein kostenpflichtiges Abonnement für 4,99 Euro im Monat über.

Ihr benötigt zur Inanspruchnahme ein Konto im PlayStation Network und eine Apple-ID. Ihr solltet nun die Apple-TV-App auf der PlayStation 5 installieren bzw. sie unter „Alle Apps“ im Medien-Home-Bildschirm herausfischen. Habt ihr die App installiert, öffnet ihr sie und folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm. Ihr müsst euch in diesem Zuge mit eurer Apple ID anmelden oder eine neue erstellen. Anschließend könnt ihr die sechs Monate Apple TV+ erhalten.

Das Angebot gilt laut der Informationsseite auch für Bestandskunden, die Apple TV+ bereits abonniert haben bzw. gerade eine Trial nutzen. Ausgenommen sind leider diejenigen, die Apple TV+ durch ein Paketangebot wie Apple One abonniert haben.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Das ist ja eine gute Nachricht.
    Bekommt man die 6 Monate drauf, wenn man gerade 3 Monate von Mediamarkt/Saturn aktiviert hat?

    • André Westphal says:

      Also bei mir hat es zumindest funktioniert, die 6 Gratis-Monate auf mein Gratis-Abo durch den Kauf des Apple TV+ obendrauf zu rechnen – einfach austesten.

      • Danke!
        Das werde ich auf jeden Fall heute Abend versuchen und berichten.
        Wenn man die 12 Monate Disney nicht kriegt, dann hoffentlich die 6 Monate Apple.

        • Es hat geklappt.

          Zuerst habe ich mich aus Versehen mit meiner Apple ID angemeldet, die ich nicht für Käufe und Abos benutze, und ich dachte schon, dass ich nun zwei parallel laufende Abos habe.

          Zum Glück, bekommt man die 6 Monate nicht sofort nach einer Anmeldung, sondern man muss in der Apple TV App im Reiter TV+ den Button „Probeabo“ betätigen.

          Ich habe nun zusätzlich zu den kostenlosen 3 Monaten aus der Saturn/Mediamarkt-Aktion, die ich erst vor 10 Tagen aktiviert habe, nun 6 weitere Monate bekommen.

        • Gude, die 12 Monate Disney von der Telekom gehen wieder, falls du die Aktion meinst

  2. Gunar Gürgens says:

    Klingt super, ich wollte eh noch ein paar Sachen schauen, die ich im ersten Probezeitraum nicht geschafft hatte.

  3. Gummibando says:

    Alle die es probieren wollen, können das Probeabo nach Abo-Start in der Account-Verwaltung quasi sofort wieder beenden.
    Es läuft dann für den entsprechenden Zeitraum.

  4. Brauch man für diese Apple ID ein Iphone oder sowas, oder kann man die auch so einrichten?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.