Apple TV & Amazon Prime Video: 5.1-Sound auch bei HD-Inhalten

Neu und sicherlich ein Kaufargument für den Apple TV: Die Amazon Prime Video App. In Sachen Audio musste aber nachgeliefert werden, so startete erst kurz vor Weihnachten der Support für 5.1-Surround-Sound bei UHD-Inhalten. Amazon teilte im Changelog aber bereits mit, dass die Unterstützung auch für HD- und SD-Inhalte kommt, außerdem auch auf dem Apple TV der 4. Generation verfügbar sein wird. Nun müsst ihr mal bei euch schauen, ob das der Fall ist, denn wir haben zwei Bestätigungen, dass zumindest für HD-Content 5.1-Sound funktioniert. Wer entsprechendes Sound-Setup sein Eigen nennt, wird sich sicher freuen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Wechselt der Apple TV 4K denn automatisch die Framerate in der Amazon App? (+ Netflix) Das wäre für mich ein Kaufgrund. Meine NVIDIA Shield kann das leider nicht :/

  2. Thomas Müller says:

    Ja, das macht der Apple TV. Ich habe meinen Fire TV 2. Generation noch für 100@ bei ebay verkauft und bin jetzt restlos zufrieden.

  3. @Manu
    Dafür gibt’s seit tvOS 11.2 eine Einstellung. Die App muss aber die neue API benutzen. Netflix und Infuse machen das. k.A. ob Amazon auch, aber ich denke schon, die App ist ja neu.

  4. Kommt 5.1 auch bei Apple TV 3 irgendwann einmal? Ich nutze die Box nur zum Film schauen und muss nicht unbedingt ATV4haben.

  5. Amazon Prime auf Apple TV 4 bringt bei (ausgewählten) HD-Inhalten seit kurz nach Weihnachten 5.1-Sound.

  6. Frank Oberhoff says:

    Hallo,

    ich habe zwei Serien, bei denen ich sagen kann: geht seit etwa Anfang des Jahres (ebenfalls ATV 4K an Full HD TV durch einen AV-Receiver). Bei mir ist es aber so, dass ich für 5.1 auf jedenfall im ATV Audio Setting „5.1 DD“ statt „best mögliches Audio“ einstellen muss. Anonsten zeigt man Receiver Multi Channel Audio an (was auch immer das bedeutet, Receiver ist alt, Denon AVR 3811). Das ist bei mir genauso mit itunes Material, das muss ich auch diese Einstellungen vornehmen, sonst kein DD 5.1.

    Wenn ich Video z.B. über Infuse wiedergebe, dann kann er jegliche Formate (DD5.1, DTS HD Master, etc. … Dolby Atmos oder neuere Sachen unterstütz mein Receiver nicht) wiedergeben. Infuse hat aber eine eignene Player engine, wenn ich das richtig verstehe. Deswegen brauchte Infuse auch ein Update für das Frame Matching. Alle Player den native Player von Apple benutzen (Netflix, itunes, Amazon) brauchten das Update offenbar nicht. Wobei die Amazon ab erst nach 11.2 (selbst offizielles) kam …

    Die Serien sind:

    The Grand Tour Staffel 2
    Jean-Claud van Jonhson

    The Grandtour lief anfänglich auf jeden Fall (auch mit den oben erwähnten Einstellungen) nicht mit 5.1.

    Vielleicht haben Benutzer mit moderneren Receiver andere Erfahrungen? Bitte teilen.

    Gruß,
    Frank

  7. Frank Oberhoff says:

    Ergänzung: Sieht bei mir auch so aus wie in dem Screenshot: MULTI CHAN IN, das bleibt solange so, bis man es auf 5.1 forced. Welchen Unterschied das macht? Keine Ahnung … fühl mich besser mit 5.1 🙂

  8. @ Frank: Naja…ich würd es besser auf „best mögliches audio“ belassen. Dass dein AV Receiver „PCM“ oä anzeigt ist auch normal und richtig. Schau mal hier:

    https://support.firecore.com/hc/en-us/articles/217735707-Audio-Options-tvOS-

    „Since Dolby and DTS are both compressed formats, *…* will first decompress this audio before sending it to your receiver as LPCM (some receivers will display this as PCM, or Multi-Channel).“

  9. Frank Oberhoff says:

    @Alex. Ob ich best mögliches Audio verwende, oder auch nicht, dass ist für Infuse vollkommen egal. Wie geschrieben, Infuse macht mir keine Probleme. Das Verhalten habe ich mit itunes und Amazon, Netflix verhielt sich nochmal anders in meiner Erinnerung, ich glaube da kam 5.1 raus (bin im Moment nicht angemeldet),

  10. Ich habe mit dem FireTV (nicht der Stick) das Problem, dass das Bild gelegentlich ruckelt bzw. kurz stockt, Ton läuft weiter. Das Problem tritt unregelmäßig alle paar Sekunden auf und fällt besonders bei längeren Kameraschwenks auf. Die Einstellungen für Hz habe ich am FT und am TV angepasst, auch habe ich mal den AV-Receiver dazwischen weggenommen und weiß nun nicht mehr weiter. Hat jemand das gleiche Problem und konnte es mit dem Wechsel zum AppleTV beheben? Ansonsten bin ich mit meinem Setup sehr zufrieden und würde nur wegen dem Bildstocken zu Apple wechseln.

  11. @submac Der FireTV kann die Hz Zahl nicht automatisch an das Quell material anpassen.
    Sprich dein TV läuft auf 50Hz die Serie wurde aber mit 24 Bildern die Sekunde Produziert.
    Dann hast du gerade bei Kamera Fahrten diese kurzen Aussetzer (Lags).

    Google einfach mal deine Serie in welcher Hz Zahl diese Produziert wurde und stell dann dein FireTV um. Ist dein Problem dann gelöst bist du leider Mitglied der Hertz Seher 😉
    Scheinbar kann aber der neue Apple TV 4K diese in allen größeren Apps (Netflix / Amazon / Itunes / etc) umstellen. Meine Nvidia Shield kann dies leider nicht.

    Werde wohl auch mal wechseln und gucken wie es so ist.

  12. @Manu Danke für die Antwort und den Anhaltspunkt. Zu dem Problem mit den 24 Bildern/Sek hab ich schon mal was gelesen, meine es ging da um NTSC zu PAL. Vielleicht find ich ja darüber die Lösung.

  13. Das hat nichts mit PAL und NTSC zu tun. Amazon und auch andere Firmen sind der Meinung, das es zu marginal ist und kaum jemandem auffällt. Deshalb sehen sie es nicht wirklich notwendig da was zu ändern. Da sich damals aber ein paar beschwert hatten, wurde wenigstens die manuelle art rein gepatcht die Hz Zahl zu verändern. War für mich aber ein Grund zu wechseln. Das Stottern ging mir einfach tierisch auf den Sack.

    Wenn es dich derart stört, hast du 2 Möglichkeiten. Den zuspieler wechseln (Apple TV 4k / Oppo) oder einen sehr guten TV kaufen der es mit zwischen Bildberechnung recht gut raus bekommt. Da gibt es aber auch gute und schlechte. Den zuspieler zu wechseln wäre in meinen Augen die beste Wahl.

  14. Ja, mich nervt das schon sehr. Neuer TV ist derzeit nicht drin, zumal ich da erstmal HDR 10+ vs Dolby Vision abwarten will. Bevor ich nen ATV anschaffe bemühe ich am Wochenende die vorhandene XBOX One. In nem HiFi Forum gabs noch den Hinweis mit den TV Settings zu spielen, True Motion etc. Ich hoffe, mein Onkyo AVR mischt da nicht auch negativ drin rum.

  15. True Motion ist schon mal gut. Löst das Problem nicht – lässt es aber nicht mehr so extrem aussehen. Wenn du ein TV hast der das Bild recht gut bearbeitet sollte der Onkyo bei den Bild Settings eh auf Off stehen. Dann wird da auch nicht geändert.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.