Apple stellt neue MacBook Pro vor

Apple hat heute neue MacBook Pro vorgestellt. Hierbei handelt es sich um leicht verbesserte Ausgaben des Modells MacBook Pro 15 Zoll mit Retina-Display und MacBook Pro 13 Zoll mit Retina-Display. Sie unterscheiden sich nicht großartig von ihren Vorgängern, Apple setzt hierbei lediglich auf neue, schnellere Prozessoren von Intel, ferner ist in der Grundausstattung mehr Arbeitsspeicher verbaut.
macbook

Zu den Neuerungen der Modelle mit 13 Zoll:

Apple verbaut in den neuen Geräten einen 2,6 GHz Dual-Core Intel Core i5, vorher verbaute Apple einen 2,4 GHz starken Prozessor. Weiterhin sind statt 4 GB RAM nun 8 GB RAM an Bord.

Das mittlere MacBook Pro 13 Zoll mit Retina-Display und 256 GB Flashspeicher hat nun einen 2,6 GHz starken Prozessor, vorher verbaute man hier ebenfalls einen 2,4 GHz starken Prozessor und 8 GB RAM. Zum Schluss kann man das MacBook Pro 13 Zoll mit Retina-Display nun auch mit einem 2,8 GHz starken Prozessor bekommen, vorher waren dies lediglich 2,6 GHz.

Bildschirmfoto 2014-07-29 um 11.03.22

Zu den Neuerungen der Modelle mit 15 Zoll:

Das neue Modell hat nun in der Grundausstattung 200 MHz mehr Prozessortakt, zudem ist in der Standardausstattung insgesamt 16 GB RAM verbaut. Käufer des MacBook Pro 15 Zoll mit Retina-Display bekommen also das Gerät ab sofort mit einem Intel Quad-Core Intel Core i7, der mit 2,2 GHz taktet. Statt 8 GB sind 16 GB Arbeitsspeicher verbaut. Der Preis beträgt unverändert 1999 Euro.

Die nächst größere Ausgabe verfügt nun über einen 2,5 GHz starken Quad-Core Intel Core i7 und 16 GB RAM. Neben der Intel Iris Pro Graphics findet man auch die NVIDIA GeForce GT 750M mit 2 GB GDDR5 Arbeitsspeicher vor, diese Grafikeinheit fand sich auch schon im Vorgänger. Hier wurde der Preis um 100 Euro reduziert.

Bildschirmfoto 2014-07-29 um 11.03.34

 

Lange Rede, kurzer Sinn: 200 MHz mehr, beim Einstiegsgerät mehr RAM ohne Aufpreis – das Spitzenmodel wurde zudem 100 Euro im Preis gesenkt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

49 Kommentare

  1. @Jan: denke nicht, dass Pros noch kommen.

  2. Hab seit März das late 2013 und bin enttäuscht. Hatte mit mega Performance gerechnet… Zumindest haben die Apple jünger das so verklickert… Mein alter Windows i5 war deutlich performanter.

    Mal sehen wann ich das Teil mit halbwegs wenig Verlust abstoßen kann. Eigentlich ja möglichst lange behalten, aber mal sehen. Vllt in 1 Jahr. Das OS gefällt mir ganz und gar nicht. Bin viel zu eingesperrt. Einzig die haptik, das Display und das touchpad überzeugen mich.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.