Apple schließt Deal mit Star-Regisseur Martin Scorsese ab

Laut Deadline haben Regisseur Martin Scorsese („The Irishman“) und Apple einen Deal abgeschlossen. Zukünftige Film- und TV-Produktionen von Scorseses Firma Sikelia Productions werden im Rahmen eines First-Look-Abkommens zuerst Apple angeboten.

Die Vereinbarung überrascht nicht, haben Apple und Scorsese doch auch schon für den Film „Killers of the Flower Moon“ zusammengefunden. Nun bindet sich Scorsese mit seiner Produktionsfirma längerfristig an Apple und damit an dessen Streaming-Angebot Apple TV+.

Apple hat sich auch bereits eingeschränkte First-Look-Deals mit Appian Way Productions, gegründet von Leonardo DiCaprio, Green Door Pictures von Idris Elba und Free Productions von Ridley Scott gesichert. Weitere Abkommen dieser Art unterhält man auch mit A24 und Imagine Documentaries sowie Sesame Workshop und Peanuts.

Im Klartext bedeutet das, dass Apple als erster Interessent ein Recht hat sich Projekte von Scorsese für sein Streaming-Angebot Apple TV+ zu sichern – über den „ersten Blick“ eben. Sollte Apple allerdings abwinken, dann kann Scorsese bzw. dessen Firma Sikelia Productions auch an andere Interessenten herantreten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Nur gut, dass ich kein Apple-TV habe. „The Irishman“ hat mich zu Tode gelangweilt und schwer enttäuscht! Undendlich langatmiges, improvisiertes Dauergequassel und am Schluss wir irgendjemanden in den Kopf geschossen. Und das in Dauerschleife! Danke, aber Nein Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.