Apple OS X Yosemite ab sofort zum Download

Kurz notiert: ab sofort ist die finale Version von Apple OS X Yosemite im App Store zum Download bereit. Freunde, macht ein Backup. Carbon Copy Cloner oder Time Machine sind eure Freunde. Ich hab die Betas genutzt, nie Probleme gehabt, aber das muss ja nichts heißen. Fröhliches Aktualisieren!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. plantoschka says:

    Yosemite is available via Purchases for those who installed the GM. Different build, 14A389.

    Ist also ein anderer Build als der GM. Bin schon am Laden. Freue mich über den neuen Look und die Features.

  2. Ich werde wohl, nachdem ich jetzt ettliche Monate die Beta(s) drauf hatte einen Clean install machen, sicher ist sicher…
    Wie kriege ich dann die Programme von meinem Time Machine Backup wieder ordnungsgemäß auf meinem Mac zum laufen?
    Oder muss ich die Programme dann neu installieren?

  3. Geht flott zu laden, bis jetzt keine Problem – bleibt hoffentlich so :D!

  4. Achtung an Personen die sich selbst ein FusionDrive gebastelt haben: Bei der Beta konnte ich nicht updaten, sondern musste aus dem Backup wiederherstellen. Das Update führte zu einer undefinierbaren Fehlermeldung.

  5. Gibt’s ne Info ob ein Update für die Beta 6 kommt?

  6. @x02a …diese Frage stelle ich mir auch gerade oder einfach über die Beta 6 installieren?

  7. bin auch auf beta 6 und werd jetzt mal nen clean install machen. mal läuft es super flüssig, aber meistens ruckelt mission control und launchpad extrem bei mir… hoffe das wird noch besser

  8. Build der Final-Version ist: 14A389 – die Betas haben jeweils 14A388b oder 14A388a

  9. @Valerio Wenn ich mich nicht gang täusche fragt dich TimeMachine nach der Installation ob eine bestimme Version des TimeMachine Backup installieren willst.

  10. Download der knapp 5,2 GB läuft bisher auch angenehm flott. Die eigentliche Installation wird dank SSD bestimmt auch nicht lange dauern. War beim Update von 10.8 auf 10.9 sehr positiv überrascht wie schnell das ging.
    Will mal hoffen, dass 10.10 deutlich ausgereifter ist als es damals 10.9 war.

  11. plantoschka says:

    Jep Download lief super, obwohl ich direkt nach Veröffentlich geladen habe.
    Aber die Leute schreien ja nur wenn etwas nicht super läuft.

  12. plantoschka says:

    Das der Stream gestern super lief interessiert auch keine Sau. Lieber Kommentare dazu abgeben, dass ich das neue iPad bestimmt verbiegt. Traurige Welt 🙂

  13. Bin begeistert! Toll!!

  14. Für wen Verschlüsselung wichtig ist:

    GPGMail for Yosemite

    „A free beta version will be available in 2-3 weeks (possibly earlier). If you plan to upgrade to Yosemite right away, please uninstall GPGMail first. You can still use GPG Services and the rest of GPG Suite as a workaround.“

    https://gpgtools.org/news

  15. @Andreas Wie hast du denn nun Yosemite installiert ? Trotzdem Update mit Backupfunktion oder eine frische Installation ?

  16. Geraet neuestes Macbook Air 11″ mit 8GB am FullHD Monitor.
    Update hat so weit problemlos geklappt.

    ABER! ABER!

    Es RUCKELT und hackelt ueberall. Grauenvoll! Fensteranimationen beim Oeffnen sind nicht fliessend. Selbst beim Schreiben laeuft der Cursor jetzt richtig zaeh. Das geht ueberhaupt nicht. Sollte sich das nicht in den naechsten Stunden einpendeln, geh ich wieder zurueck auf Mavericks.
    So fuehlt sich der Laptop mindestens 5 Jahre alt an.

  17. Also bei mir ist der Download übelst langsam. 800 MB in 2,5 Stunden 🙁 (100MBit Leitung)

  18. AppleFanboy says:

    Habe extra Cloud Drive NICHT aktiviert, da Handsoff beim MBP Mid 2010 nicht funktioniert und ich noch alte iOS Geräte nutze.
    Nun ist aber in den iCloud Einstellungen auf dem MBP “Dokumente” trotzdem verschwunden.
    Wer hat das gleiche Problem?
    Und gibt es eine Lösung dafür?

    P.S. Im App Store (iOS) werden mir bei Kick auf die upzudatende App nicht mehr die Versionsänderungen angezeigt (seit Beta und nun auch bei Komplettinstallation 10.10).
    Hat das noch jemand?
    Gibt’s da ne Lösung zu?

  19. @Treptow
    Keine Sorge, das hatte mich nach meinem ersten OS X Update auch irritiert, aber das liegt nur daran, dass das System nach dem Update noch etliche Hintergrundprozesse (Spotlight, etc.) ausführt. Am besten den Mac einfach ne halbe Stunde bis Stunde komplett in Ruhe lassen danach ist alles wieder ok.

  20. Nach einem Neustart läd er etwas schneller ist nun schon bei 4GB

  21. Hat jemand ne Info wie das neue OSX mit der Creative Cloud zusammenarbeitet?

  22. Wie sieht es eigentlich mit einem Update aus, wenn ich selber ein Fusion Drive erstellt habe mit OSX 10.9? Kann ich einfach das Update drüber bügeln oder müssen gewisse Vorkehrungen vorgenommen werden?

  23. @elknipso

    hatte ich mir schon so gedacht. Indizierung etc hatten auch ungewoehnlich hohe CPU Last.
    Mal gucken was drauss wird. Time Machine sorgt ja auch noch fuer ordentlich Netzwerk und I/O traffic.

  24. Leute denkt dran, wer nebenbei Parallels Desktop 8 mit Windows am Laufen hat, wird dann kein Windows mehr starten können. So zumindest die Aussage von Parallels

  25. @Burak Weiter oben wurde schon was dazu gesagt, aber so eindeutig ist die Sache für mich nicht. Im Netz lässt sich noch nichts dazu finden weil es einfach noch zu frisch ist. Ich denke mal 1-2 Wochen abwarten und Tee trinken.

  26. Die Telefonfunktion (Übergabe an iPhone) ist 1A.

  27. Netzglubscher says:

    @Sebastian
    Habe die Parallels Meldungen seit Wochen begeistern dürfen, dann heute Morgen geupgradet und Windows gestartet…Ein Glück, dass ich kein Geld für ein Parallels Upgrade vergeudet habe.

  28. @Sebastian und @Netzglubscher
    Habe seit Wochen mein Parallels 8 unter den verschiedenen OS X Yosemite Betas laufen und des hat alles bisher wunderbar wie unter Mavericks funktioniert… Also reine Panikmache bzw. irgendwie der Versuch die neue Version an den Mann zu bringen 😉

  29. Wolfgang D. says:

    Ich warte aus die 10.10.1, mein 2009er Mini kann die neuen Funktionen eh nicht nutzen.

  30. @Valerio / @Netzglubscher
    Nicht euer ernst? Das ist dann aber heftig von Parallels. Ich mein verständlich das sie Geld machen wollen. Aber Lügen zu verbreiten ist wirklich heftig.
    Dann werd ich wohl heute Abend auch das Update starten 🙂

  31. Kleine Warnung: Nach dem Update haben ein paar Programme nicht mehr so geklappt. Also hab ich das Backup von vor dem Update wiederherstellen wollen. Beim WIederherstellen ist ein Fehler aufgetreten und die Festplatte wird nicht mehr erkannt. Jetzt häng ich seit 1 1/2 Stunden am telefonisch am Apple Support dran und selbst die wissen gerade nicht mehr weiter und wie das zu lösen ist…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.