Apple OS X 10.9.2 Beta hat FaceTime Audio im Gepäck

Mit iOS 7 wurde auf den mobilen Geräten von Apple FaceTime Audio eingeführt. Dies ermöglicht Gespräche zwischen FaceTime-Nutzern, die über die bestehende Internetverbindung abgewickelt werden anstatt direkt über das Mobilfunknetz. Problem ist allerdings, wie immer bei Apple, dass beide Gesprächspartner ein iPhone oder iPad nutzen müssen. Mit der OS X 10.9.2 Beta ändert sich dies, da mit dieser Version nun auch Mac Nutzer FaceTime Audio nutzen können. Ist zwar trotz dieses Schrittes immer noch sehr eingeschränkt, aber jede Erweiterung sollte für den Nutzer willkommen sein.

facetime-audio

Apple vervollständigt somit seine eigenen Messaging-Dienste über das gesamte Portfolio an Produkten. iMessage, FaceTime Video und FaceTime Audio sind sowohl auf den mobilen Geräten, als auch auf den Desktops / Laptops von Apple präsent. Ob man dadurch eine Konkurrenz zu Skype hat? Eher nicht, da die Anwendungsbereiche unterschiedlich sein dürften. Skype ist bisher nur auf Windows Phone als integrierter Service zu nutzen. Apple Nutzer haben durch die tiefe Integration der Apple-eigenen Dienste den großen Vorteil, dass sie keine Zusatzsoftware suchen und installieren müssen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. In Zukunft wird Apple dann erst gucken ob Facetime möglich ist und dann aus dem Anruf ein Facetime Anruf machen. Und der Nutzer wird es nicht merken.

  2. Ohne plattformübergreifende Lösung ist das unbrauchbar und der Grund für mich, es nicht zu verwenden bzw. verwenden zu können.

    Dies ist sicherlich auch ein Grund für den Erfolg von Angeboten wie WhatsApp.

  3. Gerade mit der Audioqualität habe ich leider in letzter Zeit Probleme bei der Facetime-Nutzung. Video läuft weiter aber Audio hackt oder springt erst beim dritten Wort an. Seltsamerweise auch nur in bestimmter Kombination von Geräten. MacBook1 -> Imac1 macht probleme, Macbook1 –> Iphone1 aber nicht. Imac1 -> Imac2, Imac1 -> iPhone2 auch nicht. Alles sehr merkwürdig.
    Skype läuft insgesamt nicht ganz so schön in Sachen Qualität aber immerhin zuverlässig und ohne große Störungen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.