Apple Music Sing: Apple will euch singen lassen

Apple hat „Apple Music Sing“ vorgestellt, eine neue Funktion, die es Nutzern ermöglicht, ihre Lieblingssongs mit anpassbarem Gesang- und Echtzeit-Lyrics mitzusingen. Apple Music Sing bietet mehrere Textansichten, um Sängern zu helfen, die Führung zu übernehmen, Duette zu singen, Unterstützung zu leisten und vieles mehr – alles integriert in das Lyrics-Erlebnis von Apple Music. Apple Music Sing wird noch in diesem Monat für Apple-Music-Abonnenten weltweit verfügbar sein. Genutzt werden kann es auf dem iPhone, dem iPad und dem neuen Apple TV 4K. Na dann – dann brauche ich ja fast nicht mehr in die Karaoke-Bar…

Apple Music Sing beinhaltet:

Einstellbarer Gesang: Die Nutzer haben jetzt die Kontrolle über die Gesangsebenen eines Songs. Sie können mit der Originalstimme des Interpreten singen, die Hauptstimme übernehmen oder Millionen von Songs aus dem Apple Music Katalog neu abmischen.

Liedtexte in Echtzeit: Die Nutzer können ihre Lieblingssongs mit animierten Texten mitsingen, die im Rhythmus des Gesangs tanzen.

Hintergrundgesang: Simultan gesungene Gesangslinien können unabhängig vom Hauptgesang animiert werden, um es den Nutzern zu erleichtern, dem Gesang zu folgen.

Duett-Ansicht: Mehrere Sänger werden auf gegenüberliegenden Seiten des Bildschirms angezeigt, um das Mitsingen bei Duetten oder Titeln mit mehreren Sängern zu erleichtern.

Apple Music wird auch eine Reihe von mehr als 50 speziellen Wiedergabelisten mit all den Songs, Duetten, Refrains und Hymnen einführen, die Menschen auf der ganzen Welt zum Singen animieren – vollständig optimiert für das Apple Music Sing Erlebnis.

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Instagram. PayPal-Kaffeespende.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. MoshPitches says:

    Stimmt das? Nur der neue Apple TV 4K wird unterstützt?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.