Apple Mail für iOS: Streichgesten innerhalb der Mail-Ansicht

Kleiner Tipp für alle, die mit Apple Mail unter iOS arbeiten und im September hoffentlich auf iOS 13 umsteigen. Man kann nun auch innerhalb der Mails über eine Wischgeste nach links oder rechts die einzelnen Aktionen durchführen, die man vorher nur über die Mail-Ansicht als solches durchführen konnte. Schaut euch meinen Screenshot an. Dort wische ich nach links und habe dort direkt Aktionen, ebenso habe ich eine, wenn ich nach rechts wische. Apple Mail orientiert sich bei der Anzeige der Aktionen übrigens an dem, was ihr unter Einstellungen > Mail > Streichgesten eingestellt habt.

10 Tipps für Apple Mail für iOS

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Matthias Standfest says:

    Danke für den Tipp! Ich habe allerdings meinen Test-iPad mit IOS13 Beta gerade mit einer alternativen Mail-App ausgestattet, weil Apples Mail bis heute nicht vernünftig läuft. In den frühen Beta-Versionen ging gar nichts – ein einziger Empfangsstau. Inzwischen ist das besser geworden, allerdings funktioniert Push noch immer nicht. Neu eingegangene Mails werden nur nach dem App-Start angezeigt. Unbrauchbar! Merkwürdig, dass man eine unter IOS 12 so zuverlässige App derart verschlimmbessern kann!

    • Für welche Mail App hast du dich denn entschieden?

      • Matthias Standfest says:

        Spark. Getestet habe ich auch Outlook. Allerdings funktionierte dort das Versenden unter iPad OS nicht richtig. Spark läuft bisher einwandfrei.

        Mich stört allerdings die etwas altbackene Oberfläche, und zwar besonders die Tatsache, dass eigene Fonts in Winzgröße verwendet werden.

        Wenn Apple die App Mail wieder ans Laufen bekommt, werde ich wohl zurückwechseln.

        • Benjamin Kremer says:

          In einem frühen Artikel über iOS13 hieß es: „Benutzer können auch Nachrichten zurückstellen, ähnlich wie bei E-Mail-Anwendungen von Drittanbietern (Google Mail beispielsweise).“
          Diese Funktion vermisse ich immer noch in der Beta von iOS13. Weiß jemand ob das noch kommen soll? Ist in Spark oder Outlook ja schon länger Standard …

    • Also seit der Dev 7 Beta (und auch mit der aktuellen Dev 8) läuft Mail top. Das vorherige Rumgezicke kann ich bestätigten aber wie gesagt, seit zwei Wochen läuft die App wieder rund.

  2. Total doof gelöst, dass man zur Seite streicht und dann nochmal drucken muss. Finde ich wesentlich besser/intuitiver bei Gmail und Outlook gelöst

  3. Und wo ist der Unterschied zu iOS 12?
    Da geht das schon immer. Schön wäre es, wenn es in einer Mail funktionieren würde, wenn es sich dabei um keine Konversation handelt (wie es auch hier im Screenshot gezeigt wird).

  4. @caschy: Im April, in einem der ersten Beiträge über iOS13 schriebst du: „Benutzer können auch Nachrichten zurückstellen, ähnlich wie bei E-Mail-Anwendungen von Drittanbietern (Google Mail beispielsweise).“ Genau diese Funktion vermisse ich leider nach wie vor in iOS13. Kommt da noch was?

  5. Mich nervt seit iOS 11 tierisch, dass in dem intelligenten Postfach „Markiert“ nur noch markierte Mails auftauchen, die in den Posteingängen sind. Verschiebt man die markierte Mail in einen anderen Ordner, findet das Postfach sie nicht mehr. Somit ist der Ordner für mich sinnfrei, wenn man Ordnung mag. Könnte das Problem mal jemand prüfen?

  6. Ich bin mal gespannt ob man immer noch einen Handstand machen muss um ein Postfach ganz zu leeren

Schreibe einen Kommentar zu Patrick Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.