Anzeige

Apple MagSafe Duo Charger taucht bei Reseller auf

Apple hat auf seiner Keynote im September neben den iPhone-12-Modellen auch MagSafe-Zubehör vorgestellt. Neben den Cases und dem normalen Ladegerät ist da auch ein MagSafe Duo Charger erwähnt worden, der sowohl das iPhone als auch die Apple Watch auflädt und zusammengeklappt werden kann. Apple ruft für dieses Gadget knapp 140 Euro auf und bisher hieß es immer nur, dass die Veröffentlichung zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden wird. Wann genau wurde bisher noch nicht erwähnt.

Ein Leser von 9to5mac ist nun beim Durchsuchen des Shops des Schweizer Resellers Galaxus über den Lader gestolpert. Dort kann das 15-Watt-Ladegerät schon vorbestellt werden und der Liefertermin lag ursprünglich bei frühestens dem 21. Dezember. Nun ist der Termin um einen Tag nach hinten gerutscht. Da Galaxus ein von Apple autorisierter Reseller ist, liegt die Vermutung nahe, dass wir also noch vor Weihnachten mit dem Zubehörteil rechnen können.

Dennoch: So gut ist MagSafe vermutlich für viele nun auch wieder nicht, dass man 140 Euro für einen derartigen Lader ausgeben müsste.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Und ab dem 01.01.2021 kostet der Lader 150 €

  2. Bartenwetzer says:

    Zumal man ja das Netzteil separat kaufen muss, oder ?

  3. Sorry, ich verstehe den Sinn nicht. Da es Zusammenklappbar ist, soll es ja wohl als Travelling Adapter vermarktet werden. Nur damit ich Hotel Wireless laden kann soll ich 140€ plus Netzteil ausgeben? Stationär habe ich so ein no Name China Teil auf dem Schreibtisch, das Watch, Air Piod Pro und Iphone wireless lädt (ok das Pro Max muss echt exakt draufgelegt werden dann lädt es aber relativ schnell in einer ziemlich dicken Hülle, habe die Watt nicht gemessen). Als letztes Gegenargument, das Ding ist Potthässlich.

    • Wenn du den Sinn an Apple Zubehör nicht verstehst, gehörst du halt nicht zur Zielgruppe. Ist ja nicht schlimm, gibt ja genug Alternativen.
      Also ich finde das Ding auch teuer, aber schön und praktisch. Die Ladestation kann man gut stationär nutzen und halt auch mit auf Reisen nehmen.
      Meine Belkin Station hatte auch eine UVP von 150€, ist aber aus billigem Plastik und nicht für Reisen nutzbar. Allerdings mit Netzteil, was bei Apple nicht da wo ist.

      Es ist wie so oft bei Apple. Extrem teuer aber letztendlich gibt es kaum bessere Alternativen. Wenn man Abstriche macht oder die Ansprüche senkt (kein Magsafe, keine 15 Watt, optisch weniger ansprechend) dann kann man viel Geld sparen.
      Ich habe diese Abstriche gemacht, weil meine Belkin Station von 150€ auf 40€ reduziert war.

      • Ich muss den Sch…. ja nicht kaufen, nur weil Apple es anbietet.

        Bei mir tut es ein 15,- QI-Ladestand von Anker auf dem Schreibtisch mit einem 6-fach USB-Lader, da wird auch iPad, Maus, Tastatur, Headset usw. mit geladen. Das Ladegerät ich kompakt genug um es auch auf Reisen mitzunehmen + ein paar USB-Lightning-Kabel, die es für kleines Geld bei ebay oder dem schwedischen Möbelhaus gibt. Preislich liege ich da deutlich unter 100,- und habe mehr Funktionen und Möglichkeiten.

  4. Das Kabel an dem Lader ist doch auch wieder fest verbaut. Ist das Ladekabel so typisch wie das bei einem iPhone beiliegt?

    Finde die Qualität ehrlich gesagt unverschämt, genau wie das Ladekabel der Applewatch.

  5. Ich finde Gadgets super, aber Wireless Charging hat sich mir nie erschlossen. Ich stecke einfach mein 5€ Anker-Lightningkabel ein und lade günstig und verlustfrei an einem beliebigen Ladegerät über Nacht. Einfach und simpel.

    • Klar, aber das ist eben ein zusätzlicher Schritt. Einfach das Smarthone hinzulegen ist eben noch simpler. Und vor allem kannst Du es, wenn es doch mal hektisch wird, einfach schnell greifen und musst nicht befürchten, am Kabel hängen zu bleiben. 😉

  6. Also mir gefällt es. Schöne Sache da in Hotels Steckdosen häufig knapp sind. Netzteil brauche ich nicht dazu, da das beim Reisen eh oft nicht in die Steckdose passt.
    Leider sind die Grenzen meiner Wunschziele noch dicht. Darum kaufe ich es nicht, im Moment kann ich den doch recht hohen Preis nicht rechtfertigen.

  7. Krümelmonster says:

    Selbst mit iPhone und Watch in Besitz ist da bei mir die Grenze überschritten. ~150 EUR geht für mich einfach gar nicht mehr, der Preis ist absurd.

Schreibe einen Kommentar zu 3Daniel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.