Apple macOS Sierra erscheint am 20. September

artikel_appleKurz notiert: Nicht auf der Apple Keynote zum iPhone 7 und zur Apple Watch Series 2 erwähnt, aber trotzdem nicht uninteressant: macOS Sierra wird am 20. September für alle verfügbar sein. Seit der WWDC gab es die Preview, auch eine Public Beta war verfügbar, nun folgt in zwei Wochen die finale Version. Leider ohne neue MacBooks, die stellte Apple nämlich heute nicht vor. Sollen aber dieses Jahr noch kommen, da bleiben also nicht mehr so viele Möglichkeiten. macOS Sierra wird unter anderem Siri auf den Mac bringen, weitere Informationen dazu erhaltet Ihr direkt bei Apple.

macos_sierra

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Wo sind die Haterlommentare derer, die alles von Apple furchtbar hinterwäldlerisch finden und vollkommen von gestern und einfach nur k.ck….????
    By The way: aus meiner Sicht eines der Updates von MacOS, das mich in den letzten jahren am wenigsten begeistert hat… Ich nutze die public Beta….

  2. na endlich dann Ordner vor Dateien sehen im Finder und Dateiöffnungs-Dialogen. Finder echt …..

  3. Das finde ich ja mal total schwach, dass dazu einfach nichts gesagt hat. Entweder hat man da noch was in der Pipeline, für das es noch ein Event geben wird, oder es juckt einfach niemanden. WTF.

  4. Ich weiss nicht, was Ihr wollt.
    Das war doch eindeutig eine iDevices Keynote. Was soll da noch alles reingepackt werden ? MacOS, MacBooks, Monitore ?
    Apple wird diese Jahr , ich denke passend zum „Back to School“ in USA , auch noch neue Macs bringen. Vielleicht zeigt ja auch das um eine Woche später stattfindende Release vom MacOS, das da noch kurzfristig was kommt ?

  5. Jo, September war schon immer iOS-Event. macOS wurde schon zur WWDC breitgetreten. Mit Sicherheit kommt noch ein Event zum nächsten MacBook Pro. Die Hardware wurde übrigens alle 4 Jahre einem Refresh unterzogen. Wäre also in 1-2 Monaten wieder soweit. Das ist auch der Grund warum iMac und MacBook bereits auf Skylake sind, MacBook Pro aber noch nicht.

  6. ..oder man will die Server entlassten. iOS und macOS Launch am gleichen Tag ist schon etwas brutal.

  7. @Zeromg
    Das Apple nicht selber;-) Die nutzen irgendeinen CDN wie akamai, da ist es egal wie viele Clients das Ding ziehen.

    @Nachricht
    Ich finde das echt die Härte:-/ Als Entwickler wird man von Apple nur getreten und wie der letzte ***** behandelt. Jährliche-Entwickler-Lizenz, alte Hardware, furchtbares Appstore Backeend, usw!!!!!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.