Apple: Mac Pro und Pro Display XDR kommen im Dezember

Apple hat das neue MacBook Pro mit 16 Zoll vorgestellt. Doch nicht nur das, man hat nun endlich einmal Termine für weitere, bereits vorgestellte Hardware genannt. Wobei man bei der sagen muss, dass sie sich doch eher an sehr professionelle Anwender richtet. Der neue Mac Pro und das Apple Pro Display XDR werden laut Apple im Dezember erhältlich sein werden.

Der Mac Pro wurde für von Apple für „maximale Leistung, Erweiterung und Konfigurierbarkeit“ entwickelt und verfügt über Xeon-Prozessoren der Workstation-Klasse mit bis zu 28 Kernen, ein Speichersystem mit einer Kapazität von 1,5 TB, acht PCIe-Erweiterungssteckplätze und eine Grafikarchitektur mit der „leistungsfähigsten Grafikkarte der Welt„. Das Pro Display XDR verfügt über ein 32“ Zoll großes Retina-6K-Display mit P3-Farbraum und 10 Bit Farbe, 1.600 Nits Spitzenhelligkeit und einem 1.000.000:1 Kontrastverhältnis.

Der Mac Pro beginnt bei 5.999 US-Dollar und das Pro Display XDR bei 4.999 US-Dollar. Beide werden im erwähnten Dezember über apple.com bestellbar sein. Weitere technische Spezifikationen, Konfigurationsoptionen und Zubehör sind hier einsehbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Und wie war nochmal der Preis für den Standfuß vom Display? 😀

    • Wenn ich sehe wie die Hatdware Bestellung bei uns in der Firma abläuft ist das egal. Wenn man für eine Leistungsklasse berechtigt ist klickt man bestellt man und die kostenstelle rechnet es ab. Und in dieser Preisklasse ist das sowieso egal. Ich habe Kollegen mit Fachbereichen da ist das für bestimmte Aufgaben kein Problem so was zu rechtfertigen solange es die IT supportet bzw man es begründen kann.
      Für mich selber wäre der aktuelle Mac Pro aber absolut unnötig und ich brauche was tragbares mit mittlerer Leitung.
      Privat nutze ich jedoch einen alten MacPro der zweiten Generation und einen Mac Mini.

  2. Gibt’s die Käsereibe links im bild gratis dazu? 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.