Apple kündigt Livestream zur WWDC 14 an

Auf der WWDC14-Unterseite der Apple Homepage kündigt das Unternehmen heute an, dass es einen Livestream der WWDC14-Keynote geben wird. Wie immer bleibt der Stream Apple-produkt-Nutzern vorbehalten. Gefordert werden Safari 4 oder neuer auf OS X 10.6 oder neuer, Safari auf iOS 4.2 oder neuer oder QuickTime 7 unter Windows. Auch auf dem Apple TV kann der Stream verfolgt werden. Hier ist Hardware der zweiten oder dritten Generation nötig, die Software muss 5.0.2 oder neuer sein.

wwdc14

Apple selbst schreibt von „aufregenden Ankündigungen“, die man am 2. Juni präsentieren will. Ich bin sehr gespannt, ob Apple bereits zur WWDC mit wirklich neuen Dingen ankommt oder nur einen Ausblick auf das gibt, was dann im Herbst oder gar noch später irgendwann kommt. Die Uhr tickt für Apple, zu lange schon gab es keine neuen Produkte mehr, die als wirkliche Neuerung durchgehen würden. Noch einmal ein Jahr werden sich Anleger und Fans sicher nicht vertrösten lassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. @Atomhamster
    „völlig gegen die Usability geht“, man sollte sagen bei Apple geht es gegen die Usability, bei Android ist das weniger das Problem da man selbst 6″ Geräte zumeist einhändig steuern kann !

    Da sollte sich Apple mal Gedanken machen oben oben links der zurück Knopf die beste Wahl war (wo es wirklich fast unmöglich wird den zu erreichen bei 5″)!

  2. @namerp: man kann auch einfach von links nach rechts wischen…. munkelt man auf der Straße… 😀

    Aber wer es selbst nie genutzt hat & nur Stammtischparolen wiederholt, weiß das natürlich nicht…

  3. Ich wollte mir den Stream echt ansehen, einfach aus Neugier, vielleicht überzeugen sie mich ja doch, aber dass sie ihn nicht vernünftig anbieten bestätigt mal wieder meinen Eindruck.
    Unglaublich!
    Frage: Kriegt man aus dem Quicktime-Mist denn VLC-kompatible Streamadressen raus?

  4. Ganz ehrlich, wer ist denn hier an Innovationen wirklich interessiert, der Autor wohl nicht. Immer diese 1 Jahresbefriedigung dient vielleicht einem Autor, der Nachrichten braucht & einem Hersteller, der auf seine Absatzzahlen schauen muss. Zufriedenheit eines Nutzers machen Tools, die ihre Aufgabe sehr gut erledigen und deren Haltbarkeit nicht wohl kalkuliert ist. Dieses konstruierte Interesse um halbgare Innovationen beutet meine Energie, meine Zeit, mein Geld, Umweltressourcen, andere Menschen in Asien am Fließband usw. aus. Ich bin für Jahre mit den Cupertinoprodukten zufrieden und möchte meine Konzentration lieber auf wesentliche Sachen im Leben fokussieren!

  5. @namerp
    > Da sollte sich Apple mal Gedanken machen oben oben links der zurück Knopf die beste Wahl war (wo es wirklich fast unmöglich wird den zu erreichen bei 5″)!

    Dafür gibt’s die Zurück-Geste, einmal vom linken Bildschirmrand reinwischen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.