Apple iPhone XR: Vorbestellung ab heute möglich


Apple hat im September nicht nur die neuen iPhone XS und XS Max mit kurz darauf folgendem Verkauf vorgestellt, sondern auch noch das iPhone XR. Das sollte etwas später kommen. Ab heute um 9:01 Uhr kann man das durchaus schwer einzuordnende Smartphone vorbestellen, die Auslieferung erfolgt dann ab dem 26. Oktober. Schwer einzuordnen, weil es eben nicht die gleiche High-End-Ausstattung wie das iPhone XS mitbringt, aber dennoch auch kein billiges Gerät ist.

So erhält man beispielsweise ein LC-Display statt eines OLED-Displays und auch auf 3D Touch wird komischerweise verzichtet. Auf der Rückseite gibt es zudem nur eine Kamera, dabei soll es sich aber um die beste Single-Cam handeln, die jemals in einem iPhone verbaut wurde. Tests werden bald zeigen, was dran ist. Einen Vergleich der Spezifikationen der Geräte findet Ihr auch in diesem Artikel.

Ab 849 Euro geht es mit dem iPhone XR los, dafür erhält man die 64 GB-Version, die in Sachen Speicher vielen bereits ausreichen wird. 909 Euro werden für das 128 GB-Modell fällig und 1019 Euro für das Modell mit 256 GB Speicher. Weit entfernt von Mittelklasse also, der das iPhone XR gerne zugesprochen wird.

Erhältlich ist das iPhone XR in den Farben Schwarz, Weiß, Blau, Gelb, Koralle und (PRODUCT)RED. In Sachen Größe liegt das iPhone XR mit seinem 6,1 Zoll Display genau zwischen iPhone XS und iPhone XS Max. Zu finden im Apple Online Store oder über die Apple Store-App, falls man schon ein iOS-Gerät besitzt.

Ich bin sehr gespannt auf das iPhone XR, ich kann mir gut vorstellen, dass es da sehr viele Interessenten gibt. Andererseits ist der preisliche Unterschied zu den bereits erhältlichen Modellen auch nicht so groß, dass man eventuell nicht gleich zu diesen greifen könnte. Deshalb auch gleich meine Frage, jemand von Euch dabei, der das iPhone XR den anderen Modellen vorziehen wird? Falls ja, warum?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Mein blaues exemplar ist vorbestellt. Laut Vodafone wird es nächsten Freitag geliefert 🙂

  2. Muss es erst mal live sehen. Die Größe und die eher magere Auflösung des Displays vor allem beim aufgerufenen Preis machen eher etwas von abhalten. Wobei die PPI ja identisch ist mit iphone 6,7,8 und da hat es mich eigentlich nicht gestört oder empfand es eigentlich nicht als zu gering. Wie gesagt erst mal live sehen.

  3. Ich finde es hat die perfekte Größe und alle relevanten Funktionen. Das XS ist für mich ein langweiliges Gerät. Der Bildschirm soll auch sehr gut sein, auch wenn es kein OLED ist, ich bezweifle ohnehin dass es bei den aktuell verfügbaren Bildschirmen noch schlechte gibt. OLED ist dann sinnvoll wenn man das Display in irgendeiner Form „biegen“ will, das geht mit LCD eben nicht. Also ja, ich werde es mir dann bestellen.

    • OLED ist den klassischen LCDs sowas von überlegen! Der Schwarzwert ist ein Traum, die Leuchtkraft enorm und die Reaktionszeit schneller. Und das ganze ist auch noch sparsamer und ermöglicht ein always-on-display. Wenn man einmal OLED hatte, kann man nicht mehr zurück. Der einzige Nachteil sind etwas höheren Herstellungskosten. Dass ein Gerät in dieser Preisklasse ohne OLED kommt, ist echt schon ein Armutszeugnis – das ist sonst Standard jenseits der 500€.

  4. Grade mal just for fun probiert, was beim XR über die Apple Give Back Aktion (altes Phone Inzahlungnahme) für ein sehr gut erhaltendes S7 edge 32GB herauskommt. „0€ – leider kein Betrag möglich“, aber sie würden es für mich recyclen. Ääähm, nein danke 🙂
    Ich mein, klar dass es dafür keine X-hundert Euro mehr gibt (auch keine XR-hundert Euro), aber so bleib ich ohne auch nur eine Nanosekunde drüber nachzudenken bei meinem aktuellen Samsung und schaue, was der Markt in Zukunft noch so bringt. Bin offen für alles, habe aber keine Absicht >800 Euro für nen Smartphone auszugeben. Flagschiff aus dem Vorjahr tut es ohne Probleme die nächsten 3-4 Jahre auch und ist z.B. im Falle eines S9Plus schon für unter 600€ zu haben.

  5. Humanerer Preisaufschlag beim Speicher als beim Pixel 3. Da sind 64GB mehr = 100€.

    Aber ich finde 850€ vs 1150€ schon eine genug große Spanne um sich für das günstigere Modell zu rechnen. Für viele wird dieses Modell sehr gut reichen.

  6. Dass 3D Touch diesmal bei einem Gerät fehlen würde und dann künftig bei allen Geräten wegfallen soll, war ja vorher schon ein Gerücht, das sich bewahrheitet hat. Wir werden also auf 3D Touch zukünftig verzichten müssen. Angeblich ist es recht aufwändig zu verbauen und kaum einer nutzt es.

    • Ich nutze 3D Touch nur um den Cursor mal im Text frei zu bewegen.
      Seit iOS 12 geht das auch, wenn man lange die Space Taste gedrückt hält.
      Was für 3D Funktionen nutzt du? Ich bin da nie wirklich mit warm geworden.

      • Praktisch nur bei wenigen Apps wie Evernote, um direkt eine Aufnahme zu starten…

        Aber ja, es weiß so gut wie niemand das 3D Touch überhaupt existiert

      • Mir geht das genauso. Diesen „Rechtsklick“ auf die App benutze ich nie, ich hab auch nicht das Gefühl, dass man dadurch Zeit sparen würde. 3D Touch ist halt absolut nicht intuitiv, weil man absolut nicht weiß, wo man es nutzen kann. Meine Schwester hat es bei ihrem neuen iPhone nicht hingekriegt eine App zu löschen, weil sie immer zu stark gedrückt hat. 3D Touch macht das ganze System weniger intuitiv und bietet dafür kaum Mehrwert, denke ich.

        • 3D Touch, nutze ich täglich, z.B. Favoriten-Kontakte schnell anrufen, kürzerer Weg zu den Bluetooth Einstellungen…
          Wer so etwas bequemes nicht nutzt ist selbst Schuld.

          • Einstellungen und Bluetooth sind zwei mal Tippen, das ist halt oft auch gar nicht kürzer. Bei den Favoriten hast du tatsächlich recht. Da spart man sich einmal Tippen.

  7. Hab jetzt gerade bestellt.
    128GB in weiß.

    Habt ihr auch das Gefühl, dass die Ansturm nicht mehr da ist?
    Beim X haben die Server Probleme gehabt.

    Beim XS und XR nicht mehr..

    Wie Sicher ist eigentlich das angegebene Datum?
    Es soll am Freitag kommen. Ist es auch Freitag, oder kommen die auch Früher?

    Grüße

  8. Ich kann nur mit dem Kopf schütteln, wie sich die Leute immer noch das Geld von Apple aus der Tasche ziehen lassen. Kauft euch lieber das iPhone X vom Vorjahr. Apple hat es nicht ohne Grund aus dem Sortiment genommen.

  9. Also das iPhone X ist sicher die bessere Wahl im Vergleich zum Xr. Trotzdem glaube ich, dass das Xr einsclagen wird. Es ist preislich gerade noch so teuer wie Flaggschiffe anderer Hersteller und hat im Vergleich zum damaligen „Billig-iPhone“ 5C immerhin aktuelle Hardware. Wer dann noch die bessere Kamera und das bessere Display will muss halt wirklich tief in die Tasche greifen. Also aus Sicht von Apple ziemlich geschickt und wie schon über mir geschrieben, es hat Gründe warum das iPhone X bei Apple nicht mehr gelistet ist.

    • Ich habe gestern das Xr Product Red 128 GB bestellt. Das iPhone X hat keinen A12 Chip und da ich mein iPhone 6 mittlerweile 4 Jahre nutze möchte ich auch das Xr 4 Jahre nutzen. 326 ppi reichen mir und OLED wäre zwar nice aber nicht für 300,- Aufpreis. Außerdem brauche ich keine 256 GB wohingegen 64 dan. Wieder etwas mager ist.

  10. Apple Hype ums goldene Kalb eben. Nächstes Jahr kommt das iPhone XYZ und wieder der gleiche Hype. Gleiches Betriebssystem (gleich langweiliger App-Drawer …nennt sich bei Apple bedauerlicher Weise: Desktop) runter bis zu iPhone 6S (5s wird dann Abschied nehmen „müssen“) Bisschen besserer Prozessor, bisschen (wieder mal) bessere Kamera, und der Rest….das übliche Gähn- Programm. Wieder über 1000.-€ und da soll man noch Spaß am Geld ausgeben haben??? Inzwischen langweilt mich dieser bekloppte Apple-Hype nur noch. Die Geräte funktionieren so wie sie sind. Keine Frage. Das was man möchte bzw. mind. erwartet bekommt man, aber Innovationen die den Namen auch verdient haben gibt es seit dem der Buchhalter T.Cook an der Macht ist nicht mehr. Was geile Innovationen wären? Da gebe ich keine Auskunft weil ich nicht die Millionen für diese Ideen bekomme. Lasst euch was einfallen.

    • Naja, das iPhoneX würde ich schon mal als absolut innovativ ansehen. Tolle Gestensteurung, nur ein sehr kleiner Rand und FaceID als vergleichsweise sichere Methode. Das ist immerhin mehr als die meisten anderen Hersteller gebacken kriegen, die sich jetzt mit ihrer Notch wieder mal an Apple orientieren, statt selbst was neues zu zeigen. Dass die Preise inzwischen auf einem absolut wahnsinnigen Niveau bei Apple sind, muss man wahrscheinlich nicht näher besprechen, aber es springt auch kein Hersteller in die Lücke des Innovators.

      • Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Vielleicht gibt es doch noch irgendwo einen schlauen Mitarbeiter der mal endlich wieder etwas zaubert was sich Evolution nennt. Nur noch Update-Pflege (was ja heute gleichbedeutend mit Innovation ist) ist langsam langweilig.
        Nachtrag: Mein Gemotze hier sollte nicht falsch verstanden werden. Ich finde Apple iPhones schon gelungen. Doch es passiert für meinen Geschmack zu wenig Neues was mich persönlich begeistern könnte. Dazu gehört z.B. auch nicht Apple Pay.
        Noch ein Eingeständniss von mir. Die Air Pods bzw. Ear Pods hatte ich anfangs verteufelt. Inzwischen habe ich selbst welche und finde sie einfach geil.
        Ich muss als Kunde halt überzeugt werden, was nicht immer leicht ist 😉

      • Vor zwei Jahren hat mit dem Mi Mix der Trend um minmale Ränder um das Display angefangen. Erreicht wurde dies durch einen Fingerbadrucksensor unter dem Display Glas und Piezotreiber, die das Keramikgehäuse in schwingungen gebracht haben (anstatt eines Lautsprechers). Die Notch von Apple wirkte da eher wie „auch-mal-versucht aber nicht-hinbekommen“. Zahlreiche Android Geräte sind diesem innovativen Trend gefolgt. Dann ist etwas seltsames passiert – das Apple Marketing hat es anscheinend geschafft die Notch als etwas wahnsinnig tolles zu verkaufen. Leider sind dann auch viele Androidgeräte gefolgt, obwohl sie es eigentlich besser könnten.
        Innovationen gibt es übrigens mehrere interessante dieses Jahr.
        Z.b.: Faltbares Doppel-Display (Axon M), Zwischenbildberechnung und HDR Display (Axon 9), 5G Datenübertragung und Ausfahrbare Frontkamera (Mix 3) usw…

    • Die technischen Eigenschaften die aus dem Pool der Innovationen der Androidgeräte stammen, bei denen sich Apple über Jahre bedient hat sind langsam aufgebraucht. Bzw. könnte man auch sagen, die Apple Geräte haben jetzt zu den Adroidgeräten aufgeschlossen. Hier nur mal ein paar Innovationen die später (teilweise jahre später) in das iPhone eingeflossen sind:
      Multitasking
      Notification Center
      Fingerabdrucksensor
      Bildstabilisator
      Gestensteuerung
      Array Mikrophon
      Stereo-Lautsprecher
      Wasserdichtigkeit nach IP Standard
      OLED Display
      Kabelloses Laden (Qi)
      Augmented Reality Fähigkeit
      Dual-Kamera (hier hat Apple mit nur einem jahr Verzug überrascht)

      das sind jetzt nur die, die mir spontan eingefallen sind, gibt sicherlich noch mehr, gerade im Softwarebreich.
      Bin mal gespannt, wann Apple ihre Version von Virtual Reality einführt.

      • Selten so einen schwachsinnigen Kommentar gelesen. Das KOMPLETTE Android ist eine Kopie von iOS. Guck dir mal die erste Version von Android an. Die haben sich an BB orientiert und als das iPhone vorgestellt wurde, hat Google Android komplett geändert und Apple kopiert.

        Apple hat Multitasking kopiert???? Ich kann mich noch an mein HTC Magic erinnern. Das hatte richtiges Multitasking, und es war so etwas von Schwachsinnig weil es den Akku ohne Ende belastet hat. Apple dagegen hat Push eingeführt…. Und rate mal wer diese ELEMTARE Technik kopiert hat? Richtig, Google.

        Android könnte bis Android 4,3 nicht mal TRIM.
        Selbst die Design-Katastrophe „Notch“ kopiert Google und baut es nativ in ihr ando9 ein.

        Da sind sind noch so viele Dinge die Google kopiert die unter der Haube sind, das ich hier noch Stunden schreiben könnte. Aber was der Bauer nicht sieht, dass gibt es nicht.

  11. Für mich als Blinder käme nur das XR in Frage, von einem besseren Bildschirm und besserer Kamera habe ich nicht viel.

Schreibe einen Kommentar zu airknee Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.