Apple iPhone Akkutausch: Apple nennt deutschen Preis für Sondertausch

Wir berichteten bereits an dieser Stelle über die Entschuldigung von Apple an seine Kunden bezüglich der Batterie-Geschichte in iPhones. Bisher lag das Statement nur in englischer Sprache vor, dementsprechend nannte Apple in seinem offenen Brief nur Informationen für den heimischen US-Markt. Man wolle genauere Informationen Anfang 2018 auf seinen Seiten veröffentlichen, sprach von einer Reduzierung des Preises von Batterien ausserhalb der Garantiezeit auf 29 Dollar. Nun hat man gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa) auch die Preise für den europäischen Markt bekannt gegeben.

29 Euro sind es demnach in Deutschland für iPhones – für jeden, der ein iPhone 6 oder höher besitzt, dessen Batterie ersetzt werden muss, beginnend Ende Januar und weltweit verfügbar bis Dezember 2018. Der deutsche Preis liegt hier ansonsten bei 89 Euro ausserhalb der Garantie, bei Apple Care ist es mit drin.

Darüber hinaus möchte Apple noch ein iOS-Update veröffentlichen, welches den Benutzern mehr Einblick in die Gesundheit der Batterie des iPhones gibt.

Bin gespannt, was genau im Januar kommuniziert wird – ob wirklich jeder für 29 Euro tauschen kann – oder ob die Batterie eine bestimmte Gesundheit unterschritten haben muss.

Schade dass so ein Preis nicht immer steht. Wäre dann für alle Menschen, die ihr iPhone länger als zwei Jahre nutzen, sicherlich die beste Investition überhaupt – sofern man nicht selber basteln oder fliegende Händler frequentieren will.

Auch zum Thema:

Geekbench-Macher behauptet: Ältere iPhones könnten mit neuem Akku mehr leisten

Offener Brief: Apple entschuldigt sich und erklärt Performance-Bremse

Apple kommentiert, warum ältere iPhones mit älteren Batterien langsamer sein können

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. Sind die 29 € dauerhaft der Preis für den Wechsel…?

  2. Wechselt Apple auch Akkus, wenn man zuvor das Display bei Saturn wechseln hat lassen?

  3. Coole Sache! Bleibt bitte dran, denn meine 3 Kinder haben da wirklich Bedarf!

  4. „oder ob die Batterie eine bestimmte Gesundheit unterschritten haben muss.“
    Da kannst du drauf wetten!!!!!

  5. Bei den Verkaufspreisen sollte der einmalige Akkutausch (nach ca. zwei Jahren) zum Kauf eines jeden iDevices gehören. Auch als Gebrauchtgerätekäufer will man einen neuen Akku haben.

  6. @Peter:
    Nein. Sobald da jemand drittes dein Gerät aufmacht, machen die nix mehr. Nicht mal gegen Cash. Ist schon krass. Bei mir wollten sie den Akku nicht wechseln, da er bei 80% Kapazität war, aber keine 6 Stunden mehr hielt. Hab dann selbst wechseln müssen.

  7. Gilt das auch für ein SE?

  8. Habe meinen Akku beim 6s gerade selbst getauscht. Für 29€ würde ich es auch machen lassen. Aber das wird Apple nicht mehr machen.

  9. Wär gut, wenn es ohne Einschränkungen gelten würde.
    Die 29€ würde ich für meinen dann 2 Jahre alten iPhone 7 Akku sofort in die Hand nehmen – sowas wird Apple natürlich verhindern wollen.

  10. Sorry, dass ich da wiederspreche, aber die aktuelle Richtlinie erlaubt reparaturen auch wenn schon mal vorher nicht originalteile verbaut wurden. In der Apple Ankündigung steht aber deutlich, dass es nur bei schlechten Akkus gemacht wird. Warum auch sollten gute getauscht werden?

  11. Der Preis ist ne Frechheit. Bei 29 USD in US und Eur/USD bei 1,20. Abzocker-Apple!

  12. Im Apple Text steht dass ein Akkutausch außerhalb der Garantie 29€ kostet.. es wird also genauso wie innerhalb der Garsntie gehandhabt.. nur wenn er defekt bzw zu schwach ist, wird er getauscht. Außerhalb von Garantie und Apple Care halt für 29€.

  13. @gilli
    Rechne nochmal.. und vergiss die Steuer nicht.

  14. @Gilli: Die US-Preise sind immer ohne Mehrwertsteuer (netto), da dort jeder Bundesstaat einen anderen VAT-Satz hat. Rechne also mal unsere 19% MWSt drauf, dann stimmt es wieder ziemlich genau.

  15. die 7-10% Steuer in US -geschenkt! Wiegt niemals die 20% Währungsdifferenz auf. Abzocker-Apple mit Horden von sheeps..

  16. Nicht schlecht, wie Apple damit umgeht. Können sich andere Firmen eine Scheibe abschneiden…

  17. Apple in Berlin hat heut den Akku von meinem 6s umsonst getauscht. Mittags hin und 3 Stunden später abgeholt! Nun schnurrt das Kätzchen wieder wie am ersten Tag! ;O)

  18. Toll, ich habe meinen Akku beim 6s vor 3 Wochen, nach dem IOS-Update tauschen lassen, für die knapp 90.- Euro. Seit dem hält der Akku auch fast 2Tage und das Telefon läuft wieder ohne Probleme. Wäre gut zu wissen ob man hier sein Geld zurück bekommt, wenn man die Rechnung noch hat.

  19. Mangelhafte Bauteile verbauen und dann den Kunden nochmal für das Beheben Geld verlangen. Natürlich senkt man den Preis für den Austausch des 5$ Bauteils, damit noch mehr Leute zum Eingriff motiviert werden.
    Wenn das ein normales Problem wäre, dann hätten auch schon die 5er solche Probleme gehabt. Es liegt also eindeutig an der Kostenoptimierung durch Apple, die sich ab dem 6er die Reserve gespart haben.

  20. @Gilli: Wo genau ist das Problem? USD 29,00 : 1,20 = EUR 24,17 x 1,19 = EUR 28,76.

    Passt doch!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.