Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus vorgestellt

Hier ist es also, das neue iPhone von Apple. Wie Ihr gleich sehen könnt, waren die Leaks sehr genau, an dieser Stelle kann Apple also schon einmal nicht überraschen. Zwei Versionen gibt es vom iPhone 6 geben, das größere Modell wird iPhone 6 Plus genannt. Die Displaygrößen belaufen sich auf 4,7 Zoll und 5,5 Zoll. Beide Modelle sind mit einem Retina HD Display ausgestattet, das kleinere löst 1334 x 750 Pixel auf (326 ppi), das 5,5 Zoll Display kommt auf 1920 x 1080 Pixel (401 ppi).

iPhone6

Auch dünn sind die Geräte geworden. Das iPhone 6 ist 6,9 mm dick, das iPhone 6 Plus 7,1 mm. Zum Vergleich: das iPhone 5S ist 7,6 mm dick. Auch in Sachen Bedienung hat man sich Gedanken gemacht, schließlich ist Apple Verfechter der 1-Hand-Theorie. Deshalb gibt es einen speziellen 1-Hand-Modus, der eine einhändige Bedienung ermöglicht. Diesen erreicht man per Doppel-Tap auf den Inhalt, dieser kommt dann nach unten gerutscht. Das iPhone 6 Plus hat zudem einen eigenen Landscape-Modus, der Inhalte optimiert darstellt und somit mehr aus der verfügbaren Darstellungsfläche holt.

iP6_Landscape

Technisch gibt es die üblichen Aufwertungen. Apples neuer A8-Prozessor bringt 20 Prozent mehr Leistung als der Vorgänger, während er 14 Prozent kleiner ist. Die Grafikleistung wurde um 50 Prozent verbessert. Außerdem ist er bis 50 Prozent sparsamer als der A7 von Apple. Natürlich ist auch der A8 ein 64-Bit-Prozessor.

In Sachen Apps, von denen mittlerweile 1,3 Millionen im App Store verfügbar sind, müssen sich Entwickler keine Gedanken machen, das Upscaling läuft automatisch, wie erklärt wurde. Viele Spieleentwickler entwickeln bereits mit dem A8, sodass wir sehr bald richtige Kracher sehen dürften.

iP6_Akku

Die Akkulaufzeit wurde gegenüber des iphone 5S ebenfalls aufgebohrt. Die genauen von Apple angegeben Laufzeiten, könnt Ihr der grafik oben entnehmen. Schön sichtbar ist, dass das größere Gerät auch die längsten Laufzeiten hat. Logisch, scheint ja viel Platz für Akku vorhanden zu sein. Ob es genug ist, also im Sinne von keine Angst vor Akku leer haben zu müssen, wird sich zeigen. Sollte aber so sein.

Der Co-Prozessor M8 liegt ebenfalls in einer neuen Version vor. Er hat nun ein Barometer eingebaut und kann auch Höhenmeter messen. LTE wird das iPhone 6 auch unterstützen, bis zu 20 Bänder werden genannt. Laut Apple mehr als in jedem anderen Smartphone. Voice over LTE ist ebenfalls an Bord. AC-WiFi und WiFi-Calling wird auch als Neuerung genannt, letzteres wird aber in Deutschland noch nicht verfügbar sein.

iP6_Cam

Eine Überraschung ist wohl die Kamera. Apple setzt hier im dritten iPhone in Folge auf eine 8 Megapixel-Kamera. Dafür wurden die Pixel vergrößert und mit Focus Pixel soll ein schnellerer Fokus erreicht werden. Der true Tone Blitz ist auch wieder dabei. Das kleine Modell hat eine digitale Bildstabilisierung, während das iPhone 6 Plus OIS an Bord hat. Hier dürfte für viele schon die Kaufentscheidung fallen. Über ein verbessertes Gyroskop sollen zudem Panorama-Aufnahmen leichter von der Hand gehen.

iP6_Colors

In Sachen Videos kann das neue iPhone Full HD mit 30 FPS aufnehmen, Slo-Mo-Videos sind mit 120 FPS oder 240 FPS möglich. Die Frontcam wurde auch erneuert, hier kommt ein neuer Sensor zum Einsatz, der logischerweise besser ist. Es gibt drei Speichervarianten, 16 GB, 64 GB und 128 GB, jeweils 100 US-Dollar Preisunterschied.

iP6_Price-1

iP6_price_2

Ab dem 19. September kann das iPhone gekauft werden, ab dem 12. September wird es vorbestellbar sein. Wie Ihr den beiden letzten Bildern entnehmen könnt, sind die Vetragspreise in den USA schon happig, die deutschen preise liefern wir nach, sobald verfügbar.

Update: Die deutschen Preise findet Ihr in diesem Artikel. Hier liste ich Euch jetzt noch die Spezifikationen auf, die Apple verrät:

iP6_Specs_01
iP6_Specs_2
iP6_Specs_03
iP6_Specs_04
iP6_Specs_05
iP6_Specs_06
iP6_Specs_07
iP6_Specs_08

Die ganzen Specs und die Erklärungen zu neuen Funktionen, findet Ihr auch direkt bei Apple, wo die beiden Modelle direkt nebeneinander verglichen werden können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

49 Kommentare

  1. DU hast neben Deinem Livebericht auch noch das gebloggt? Das hätte ich gerne gesehen! Wie in aller Welt machst Du das?

    Meinen riesen Dank – zum ersten mal, dass ich mir sowas „antue“, mag Apple eigentlich nicht…

    Sobald ich ein wenig mehr über die mit der Kamera gemachten Bilder sehe (echte), fürchte ich aber, wird das 6 plus meines…

  2. ok, gesehen, Sascha hat das hier geschrieben. Ich ziehe die Frage zurück. Trotzdem besten Dank ;))

  3. 0,5mm dünner…awesome! Als Android User fand ich das 5er schicker (vor allem von der Seite).

  4. Ja, schön. Aber hat es auch BLAST PROCESSING??! 😀

  5. Immer noch 16GB als kleinste Version? Da will man wohl unbedingt nochmal 100 Dollar oder Euro mehr abgreifen, da vielen Leuten 16GB zu wenig sein werden.

  6. Die sehen ja tatsächlich so langweilig aus wie in den Leaks. Chinesische Billigproduktion von Focxonn, sieht aus wie von Huawei oder Xiaomi. Und wieder kein IP67, noch nicht mal wasserfest und nicht mal staubdicht.

  7. „Beide Modelle sind mit einem Retina HD Display ausgestattet“

    Retina HD ist ein langweiliger Markenname, du verwendest das aber, als sei es ein allgemeingültiger Begriff…

    Davon abgesehen sind 1080p auf 5,5″ nicht gerade so herausragend, wie in der Keynote beschrieben. Die meisten Android-Geräte sind da schon länger viel weiter.

    Der Stream war übrigens eine unwürdige Katastrophe. So eine Stümperei habe ich seit der Vorstellung des „iPad-Killers“ nicht mehr gesehen, wenn ihr noch wisst, was ich meine 😉

  8. Bei der Rückseite des iPhone 6 hat man sich ja wohl auch beim HTC One inspirieren lassen…

  9. @linuxMcBook: nein. man hat sich von einem rießigen scheisshaufen inspirieren lassen 😉 also ich finde alles bescheiden was apple heute zeigte… hässliche uhr… 8mp cam… bezahlfunktion nur usa und das wird auch sehr lange so bleiben dank der deutschen langsamen firmen politik… natürlich ist die apple uhr den android boliden lichtjahre voraus, das ist kein kunstwerk, es war eher ein kunstwerk wie schlecht lg, samsung, sony und co in dem feld agieren… apple macht es besser, aber auch nicht geil… das erste iphone war geil, der erste ipod war geil, das erste ipad war geil, das erste macbook air war geil… derjenige der apple geil machte starb leider…

  10. Note 4 / Edge, sonst nix.

  11. Der runde Rand kotzt mich an

  12. @gru Vielleicht rechtzeitig genug um den Untergang nicht miterleben zu müssen…

  13. Bei Android geklaut ???

  14. Ich würde es gerne mal objektiver betrachten. ich wollte ein großes display und abgerundete ecken. den rest der kirmes is mir seitdem 4s egal. man wird sehen wie es ist wenn man es in der hand hat. aber ich finde bei dem was ich bisher weiß vom Gerät absolsut uninteressant als nächstes telefon für mich. ich mag allerdings auch keine uhren tragen. und egal wie geil die bedienung is, wer will denn auf so nem minidisplay der uhr irgendwelche nachrichten checken oder so? der preis mit vertrag wird spannend in deutschland. aber ich glaube er kann nur zu teuer sein

  15. such innovation
    much wow
    very new

    Irgendwie langweilig

  16. Erstmal muß ich sagen das Apple einen gewagten Schritt geht und kein Modell mehr mit 4 Zoll Größe anbietet. Von 4 Zoll auf 4,7 Zoll ist ein recht großer Schritt und einigen wird dies wohl bestimmt zu viel sein könnte ich mir gut vorstellen.

    Kenne jedenfalls viele iPhone User welche grade die Kompaktheit des iPhones so lieben.

    Irgendwie auch lusitg wenn man bedenkt das Apple sonst immer von der idealen Größe gesprochen hat und sich über die größeren Android Geräte „lustig“ gemacht hat. Da hilft auch die mögliche „Einhandbedienung“ nichts da es an den Abmessungen ja nichts ändern wird.

    Designmäßig natürlich auch nichts weltbewegend anderes, aber auf jeden Fall wie immer sehr schlicht und schön. Apple eben. Da kann man nicht meckern, sehr schön 🙂

    Aber eines kann icht in keinster Weise verstehen und ich kann nur anhand der veröffentlichen Fotos urteilen da ich die Live Präsentation nicht gesehen habe, aber es kann doch nicht sein das bei den nun wesentlich größeren iPhones auf dem Display nur 4 Apps in der Breite gesehen nebeneinander passen, eben genau wie bei den wesentlich kleineren Voränger Modellen ?!?!?!?!?!?!?!?

    Was soll das denn bitteschön für ein Schwachsinn sein……………

    Beim Wechsel vom 4er auf das 5er kam wenigstens eine weitere Reihe Apps in der Höhe dazu und nun wurde daran nichts geändert ?????

    Grade bei dem 5,5 Zoll Modell hätte man in dieser Richtung was machen MÜSSEN !!!

    Sorry, aber dazu fällt mir nix ein……………..

    Wenn man dies irgendwie ändern bzw. umstellen oder sonstwas kann, ok, dann habe ich nix gesagt, aber wenn nicht, argh, FAIL.

  17. Ich werde sicher bald Besitzer des 6plus sein: sieht gut aus, hat mehr als andere, Apple ist Synonym für Verlässlichkeit. Aber natürlich: es ist ein Handy, nicht ein Weltwunder, oder?

    Und die Uhr werde ich nie und nimmer haben: nix schönes, nicht stylisch, überflüssig

    Andre

  18. Bin positiv überrascht, schönes iPhone und sehr schöne Uhr

  19. Wow, mein Smartphone auf Android-Basis kann alles was das 5,5“ iPhone kann und sogar noch mehr zum damals halben Preis und sieht mMn auch noch besser aus.

    Ein Paradebeispiel wie wichtig Marketing und Markenstärke sind.

  20. @Manu es geht nicht darum was es kann, es geht drum wie es das kann und da ist IOS immer noch Lichtjahre vor Android – ich habe beides ein Moto X und ein Iphone5. Ist leider so ….

  21. Also sorry, aber das ja wohl alles ein Witz. Ich bin wirklich kein Apple-Fan, ich beteilige mich aber normalerweise auch nicht an dem Android / Apple gebashe, nur das ist ja nun wirklich alles ein schlechter Scherz. 5,5 Zoll, LTE, WLAN mit A/C Standard..wow…der Rest der Welt hat das bereits 3 Jahre, haben die sich in Ihrem Gebäude die letzte Zeit eingeschlossen und sich von der Außenwelt abgeriegelt, oder was ? Und die Uhr…abgesehen davon das ich nach wie vor der Meinung bin das eine Uhr RUND zu sein hat, iss da auch nix weltbewegendes dran…

  22. Das Gerät sieht gut aus, bis auf die Rückseite.
    Die sieht mal sowas von scheußlich aus, echt schade.

  23. STRG + F + „LUX“
    Wasserdichte brauch aber ein Samsung eig. ebensowenig (Klappt eh nich so sicher auf Dauer wie bei Sonys Z Reihe)… Und die Gehäuse: Das is doch Apple Style… Die Chinesen kopieren das Design doch nur

  24. @ Manu… Du machst halt als einziger alles richtig. Respekt. Ich ziehe meinen Hut und nun ab zu Facebook trollen…

  25. Preise ohne Vertrag sind bekannt.
    iPhone 6:
    16 GB: 699
    64 GB: 799
    128 GB: 899

    iPhone 6 Plus:
    16 GB: 799
    64 GB: 899
    128 GB: 999

  26. @christian weil?

  27. Iphonebenutzer93278329 says:

    Was ist jetzt der unterschied zwischen 6 und 6 plus?

  28. Um es kurz zu halten: Det war ja wohl nüscht, Apple!

    Um es wie ein Lehrer zu sagen: Abgeschrieben, sechs, setzen!

  29. Full HD mit 30fps? WHAT YEAR IS IT? Das ist mal schwach, selbst das g2 kann 4k… Ich hoffe mal du hast da was verwechselt 🙂
    Zum Zwang zur 100 Euro teureren 64gb version dadurch, dass es statt 32Gb hier nur die 16GB Variante gibt (lächerlich!) brauche ich nichts mehr sagen. Apple halt.

  30. Bin gerne Android-Nutzer, das „offene“ System ist mir sehr sympathisch. Habe ein M7, mit dem ich insgesamt zufrieden bin. Bei Apple gefallen mir im direkten Vergleich das unkomplizierte Zusammenspiel z.B. mit Apple TV, die Tastatur, die Akkulaufzeit und die Kamera (top Qualität, sehr schnell, genialer Burst-Modus von Haus aus) besser, wirkt auch etwas smoother in der Bedienung/Anzeige. Würde es ein Gerät geben, das die Vorzüge beider Welten vereint, wäre es wohl meins.

  31. Die Innovationen gehen bei Apple langsam aus. Das, was das iPhone vor langer Zeit attraktiv machte, war die GUI, die intuitive Bedienung, der Store, die Haptik, ….. ist nun aber Jahr für Jahr identisch. Lediglich die Größe, ein paar Features und die Performance ändert sich. Da erkenne ich zumindest keinen Mehrwert mehr gegenüber anderen Herstellern. Apple sollte mal zurück zu seinen Wurzeln und versuchen etwas wirklich Neues zu liefern… alles andere ist gut verpackte, gut vermarktete, gewohnte Kost.

    Warum auch ein Konzept ändern, das super funktioniert? „Verlernen“ und das Risiko für Neues sind eine Kunst für sich, die ich eigentlich von Apple erwartet habe. Am Ende geht es ihnen wie Kodak mit der Polaroid-Kamera… aber das ist schon sehr weit hergeholt 😉

    So long, ich schaue damit schon mal voller Erwartungen auf das nächste Jahr…

  32. Oh je – die Innovation ist dann vermutlich: ‚Größer als vorher‘

  33. @ Patrick Bäder
    zitat: Kenne jedenfalls viele iPhone User welche grade die Kompaktheit des iPhones so lieben.
    ++++++++++++++++++++++
    das haben die doch nur gesagt weil es noch kein größeres gab 🙂
    neue iphones…neue argumente 🙂

  34. Wenn wirklich 20 LTE-Frequenzen gleichzeitig in einem Gerät nutzbar sind, ist das ein riesiger Bonuspunkt für Business-Kunden. Im Moment liefert einzig Sony seine Smartphones mit einer ausreichenden Anzahl an LTE-Frequenzen aus, leider sind die Xperia-Geräte nicht auf Business-User ausgerichtet. BlackBerry, bitte kontert bei der Vorstellung von Passport und Classic!!!

  35. @johnsmith501566996

    also vom Klassenbesten abgeschrieben, oder wie? 😀

  36. @Thomas
    Nein, die entsprechende Technik haben Qualcomm und andere schon vor einiger ZEit vorgestellt. Nur leider ist diese Technik bisher nicht flächeneckend implementiert wurden. In allen anderen für mich und für Business-User wichtigen Belangen ist BB10 und die zugehörige Hardware sowieso meilenweit überlegen. Insbesondere Akkupower und erst recht die Auswechselbarkeit. Zum Thema NFC-Payment, guckt mal wie lange das mit BB schon in Kanada reibungslos klappt.

  37. @johnsmith501566996

    okee… also nicht mal vom Klassenbesten abgeschrieben…

    Leute, machen wir uns nix vor. ‚One more thing‘ war schon wieder nicht dabei.

    All das, was man hier für +50% Kaufpreis bekommen kann, haben alle anderen schon lange.

    Apple = Innovation; das war ein Mal…

    Immerhin bleiben die Preise gewohnt unverschämt, nur leider ohne jegliches Alleinstellungsmerkmal.

    Es gab eine Zeit, in der sich der Kunde mit dem Apfel Symbol auf seinem Produkt als Styler, Individualist oder sonst was schmücken konnte – heute kann man sich damit als unwissender Vollpfosten mit zu viel Geld und/oder falschen Vorstellungen eines Statussymbols zu erkennen geben – immerhin 😀

  38. Ich bin mal über den neuen Kameraring gespannt, denn dieser geht ja nun aus dem Gehäuse hinaus. Somit ist das flach hinlegen Geschichte und ich mag nicht wissen wie dieser nach wenigen Tagen iPhone auf den Tisch legen aussieht.

  39. @Sascha,

    „In Sachen Videos kann das neue iPhone Full HD mit 30 FPS aufnehmen“

    60fps, oder?

  40. Gott ist das hässlich…
    Diese breiten Trennlinien sind ja schlimmer als bei HTC.
    Wenn das jetzt ein Android Gerät gewesen wäre hätten die Apple Fans sich sicher drüber totgelacht. Aber da es jetzt von Apple kommt greift das Reality Distortion Field sicher wieder zuverlässig.

    Komisch das Apple für Design, McDonalds für Geschmack und die CDU für Finanzpolitik steht. Was man mittels Image alles machen kann…

  41. Achso, und beim Einhandmodus ist mir fast die Suppe aus dem Gesicht gefallen vor lachen.
    Hatte Samsung oder so das nicht schon beim Note? Da haben die Applefans (zu Recht) noch laut gelacht. 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.