Apple iPhone 5C: Bestellungen bei Zulieferern sollen heruntergefahren worden sein

Laut einem Bericht des Senders CNBC mit Berufung auf die Dow Jones News Agency soll Apple bei zwei seinen Zulieferern die Bestellungen für das vierte Quartal heruntergefahren haben. Hier wird eine schwächere Nachfrage als vermutet als Begründung für die Kürzungen genannt. Apple begann mit dem Verkauf des bunten iPhones in 11 Märkten, doch aufgrund des Aufpreises griffen die Käufer anscheinend eher zum iPhone 5s (hier unser Test), welches ab 100 Euro Mehrpreis mit dem Fingerabdruckleser TouchID, einer verbesserten Kamera, neuerer Prozessortechnik und einem Metallgehäuse aufwarten kann.

iPhone 5C

Das iPhone 5C konnte so anscheinend weniger Interesse beim Kunden wecken. Konkret sollen bei Pegatron und Hon Hai Precision Industry die Aufträge im vierten Quartal um 20 Prozent gekürzt worden sein, ungenannte Quellen vermuten sogar einen Cut um ein Drittel.

[werbung]

Persönliche Meinung:  Das iPhone 5s bringt sehr interessante und innovative Technik mit, das iPhone 5C hingegen kann mittlerweile viele in dem boomenden Smartphone-Markt nicht mehr voll überzeugen und daran ist meiner Meinung nach auch der Preis Schuld. Apple erzielt einen Großteil seiner Einnahmen über das iPhone und eben jene Einnahmequelle hat man mit zwei Geräten auf zwei Schultern verteilt – tragisch für eine Firma, wenn eine der Schultern nicht so leistungsfähig ist.

Ich bin wirklich gespannt, wie es weitergeht. Der Markt explodiert, immer mehr und immer größere Smartphones kommen auf den Markt und wecken beim potentiellen Käufer Interesse. Apple muss nachlegen, soviel ist sicher.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

27 Kommentare

  1. Wenn man mich fragt: War ziemlich kalkuliert, um das iPhone 5S zu pushen. Wer kauft schon eine minimal günstigere Alternative mit dem Stand der Technik vom letzten Jahr, mit minderwertigerer Verschalung?

    • Nein, absichtlich lassen die das sicherlich nicht floppen. Es kam nur nicht in Frage das 5c wesentlich günstiger anzubieten, weil man sich die Marge halt nicht kaputt machen möchte.

  2. @Eric: Wenn du mit minderwertigerer Verschalung die Hülle meinst, dann kannst du dagegen 90% aller anderen Geräte in die Tonne treten.

  3. ich finde das 5 c sogar besser als das 5 s .. liegt angenehmer in der hand und die funktionen sind mir nicht ganz so wichtig… ABER.. nicht für diesen Preis.. 449 – 499 hätten es auch getan.

  4. Apple will maximalen Profit aus seinen (treuen) Kunden rausholen. Da passen weder Billig-Phone noch breite Palette dazu, sonders Konzentration auf wenige Artikel die dadurch sehr günstig zu produzieren und mit maximalem Aufpreis zu verkaufen sind.
    Apple hat nicht die Mission, uns Consumer glücklich zu machen, sondern seine Quartalsergebnisse Top zu halten – und das gelingt mit dem 5s doch wieder hervorragend.

    Vielleicht war das 5c nur eine kleiner, zaghafter Versuch, der eben letztlich nix für die Aktionäre bringt.

    Solange Apple mit 50% Marktanteil in den USA und ansonsten 10-20% in den anderen Ländern seinen Profit so hoch halten kann wird sich nichts ändern. Selbst ein größeres Display sollte man nicht unbedingt erwarten, da es – sie IPad – das kleine IPhone schädigen kann.

    • Ich glaube fest an zwei oder drei displaygrössen im nächsten Jahr. 4,0 4,7 und 5,7 oder so. Bisher würde das zwar jedes Jahr gesagt, aber es war nur wunschdenken. Jetzt gibt es jedoch zahlreiche Gerüchte dass Apple daran arbeitet.

  5. @caschy: Er schreibt minderwertigerer (nicht: minderwertiger) Verschalung. Da geht es also nur um den direkten Vergleich zum 5c, und das Plastik ist mit Sicherheit minderwertigerer als das Metallgehäuse.

  6. @Umpf : Jau, so unterschreibe ich das.

  7. Ich finde das 5c von der Haptik und Optik ebenfalls besser als das 5s. Hab mir trotzdem ein 5s geholt weil ich da halt ein Tech-Nerd bin und die neusten Features will.

    Ne Menge Leute werden trotzdem beim 5c zugreifen. Über Subventionierung mit Handy-Vertrag (so wie die meisten Leute ihr Smartphone kaufen) ist es halt doch 100€ günstiger. Es ist ja auch nicht so, dass das 5c veraltet ist. Es ist immer noch sehr schnell, hat LTE an Board eine sehr gute Kamera und ist eben sehr gut verarbeitet. Im Android Bereich gibts kein Gerät in 4″ das Hardware Mäßig mithalten kann.

    Zu behaupten das Apple ne falsche Strategie eingeschlagen hat mit dem 5c ist ne sehr heikle Behauptung. Apple hat genug Marktforschung betrieben um zu Wissen was Sie tun. Der letzte Apple Flop ist viele viele Jahre her.

    Warum Apple es nicht billiger gemacht hat?
    http://daringfireball.net/2013/10/apple_and_china

  8. Überrascht nicht wirklich der Preisabstand zum deutlich besseren iPhone 5S ist viel zu gering um das Modell auch nur ansatzweise interessant zu machen.

  9. ich finde auch dass das Marketing beim 5C nicht so wirklich greift.
    Also zumindest kann ich persönlich gar nichts mit den aktuellen Spots anfangen. Mir ist schon klar was die Message sein soll – es ist ein Produkt für Leute die sich aus der Masse heben, die etwas verrückt sind, mit Konventionen brechen, hipp und flippig oder kreativ sind – die bunt leben. Alles schön und gut, aber ich frag mich kommt das beim geneigten Nutzer so an? Sind Asiatinnen die miauen wie Katzen nicht etwas zu verrückt?
    Und wenn ich mich in dieser Gruppe sehe, kaufe ich nicht dann eher ein Android/Win Gerät – wo ich noch mehr Auswahl habe und es noch individueller an mein verrücktes Leben anpassen kann?

  10. ‚Apple muss nachlegen, soviel ist sicher.‘ Genau.
    Ich verstehe aus Apple-Sicht nicht, warum man 5C u. 5S zum selben Zeitpunkt auf den Markt schmeisst. Das 5S 3 Monate später und es hätte sicher anders ausgesehen.
    iPhone ist offenbar nichts besonderes mehr. Die ’sehr interessante und innovative Technik‘ beim 5S kann ich nicht so recht erkennen – der billige Fingerabdrucksensor ist im Jahre 2013 sicher keine innovative Technik.

    • In 3 Monaten ist aber das wichtige Weihnachtsgeschäft vorbei.
      Und natürlich ist TouchID innovativ, was denn bitte sonst, wenn nicht das?

  11. iPhone 5s-Technik im 5c-Plastikgehäuse wäre gekauft.

  12. War irgendwie zu erwarten. Neben dem technischen Problem halte ich(!) es immer noch für ein Problem, dass wenn die ganze Produktschwarte in den letzten Jahren auf Metall setzte, nun wieder das Polycarbonat aufgefahren wird. Ich denke viele haben sich schlicht an schönes Metall gewöhnt.

  13. Manche werden es wohl nie begreifen, aber ist ja auch nicht so schlimm. Apple war und ist schon immer ein Lebensgefühl gewesen. Qualität, auf die man sich verlassen kann. Wenn auch ab und an heute mit Macken. Aber lieber kleine, als immer große Macken.

    Und wieso sollte Apple immer nachlegen müssen. Erstens hat lange Zeit vorgelegt und macht das auch immer noch und seis in Beständigkeit und Werterhalt. Und Nachlegen blos um des unausgereiften Fortschritt willen,s … das haben sie auch noch nie und sie wissen auch warum. Wenn sie das tun würden, wären sie sehr schnell auf dieser Wackelschiene, wie Samsung beispielsweise, die Technik in ihre Geräte bauen, die gar nicht oder nur zu 50% funktioniert und das alles in eine 10-Cent Hülle gepackt, die nach 2 Monaten nichtmal mehr 50% vom Einkaufswert wert ist.

    Ich kenne genug Leute, die auch das 5c kaufen würden, weils eben n 5er mit geiler Haptik ist und Farbe ist. Man muss es auch mal in der Hand gehabt haben. Aber die Technik des 5s reiz dann doch mehr. Zumindest bei „nur“ 100 EUR Differenz.

    Man sollte hier einfach mal abwarten, Marketing läuft nicht in 3 Tagen ab.

  14. Billig aussehen bedeutet ja nicht zwangsweise preiswert.
    Apple sollte aber vom hohen Ross herunterkommen. Die Gewinnmargen wären immer noch hoch genug, wenn man bedenkt, dass die Einzelteile eine 4S roundabout 150 Euro ausmachen.
    Das Apple kein Interesse am Schnäppchenverkauf hat, sieht man doch daran, dass ein 4S mit 8 GB offiziell für 399,- Euro anbietet. 16 GB oder gar 32 GB für den Kurs wäre ein Anreiz für Einsteiger.

  15. @caschy: Ganz so harsch war es eigentlich nicht gemeint. Aber der Kunststoff ist eben nicht so hochwertig wie das, was man beim 5S vorfindet. Da ich Apple ja lange genug kenne, bin ich mir sicher das natürlich auch das Plastikgehäuse hochwertig ist, es kommt aber in vielen Belangen nicht an das 5S heran.
    Auch: Was @Umpf sagt.

  16. Wann ist etwas hochwertig ? Die reinen Materialkosten von Alu und Plastik liegen wohl im Centbereich. Mag ja sein das es bei Alu ein paar Cent mehr sind, aber ist es darum gleich hochwertig ?

    Wenn ich die Wahl hätte zwischen einem iPhone 5S in Alu oder Plastik dann würd ich Plastik nehmen.

  17. An anderer stelle schon mal geschrieben und hier rein Kopiert!

    Die ganze Diskussion wäre nicht wenn das iPhone weiter hin in Aluminium Verkauft würde, aber weil sie das Design und Material geändert haben, meinen viele das es genauso gut oder in gleichen Stückzahlen wie das 5s Verkauft werden muss… Rückblickend sollte man das eher vergleichen mit der Einführung von 4s, da wurde das 4 auch weiter Verkauft und hatte auch „nur“ 1/3 der Verkaufszahlen zum 4s… Ein weiterer Indikator könnte auch sein, das durch niedrigere Produktion vom 5c mehr 5s Hergestellt werden kann, da Apple mit Sicherheit deutlich früher mit der Produktion vom 5c in Gegensatz zum 5s begonnen hat… Ich glaube auch das sich immer noch so gut wie alle anderen Hersteller die Verkaufszahlen vom iPhone 5c wünschen würde, man sollte also nicht immer mehr erwarten als was Realistisch ist, aber es ist ja Apple das faule Obst / Früchtchen gerne bedieltet wird und da muss immer alles ins extreme gezogen… was ich mich auch noch Frage, wie man davon Ausgeht das Apple mit den Verkaufszahlen vom 5c unzufrieden ist, ach ja wie bei Bild, die beim Sprung in die Tiefe mit dabei ist und Live vom Sturz berichten in dem sie ein Interview beim Fallen machen…die Wissen auch immer alles.

    Ich sage es mal so, man sollte die Kirche mal im Dorf lassen und nicht das Schwein durchs Dorf treiben wo keins ist.

  18. ohne apple verträge mit den herstellern zu klären ist es wohl eh wieder nur spekulation. aber sollte vorm weihnachtsgeschäft nich eher hochgefahren werden um entsprechend auf halde zu haben? ich denke eh dass es für apple finanziell eh nich sooooo teuer war das 5c zu zu konzepieren. und wenns beim 5c daran scheitert dass die 5er besitzer kein upgraden weil der unterschied zu gering is zwischen 5er und 5c kann ich das verstehen. von der haptik her würde ich lieber ein 5c haben wollen. aber mir ist auch unverständlich weshalb es keine schwarzen 5c gibt. nich jeder will die kinderfarben. und auch wenn ich die specs kenne frage ich mich weshalb ich von einem 5er aufs 5s wechseln sollte. ganz ehrlich. ein freund hat das gemacht. der hat bei vodafone seinen vertrag verlängert dafür und zahlte 400euro dazu. für was bitte? ich würde mich mal freuen wenns wirklich seriöse studien gibt über neukunden, upgrader, tarifwechsler etc.
    und allgemein kann es apple ja egal sein ob die leute wechseln/upgraden vom 5er. apple kunden bleibnen doch eh die meisten. und dann gibts appsgeld,musikgeld,zubehörgeld,….

  19. Den Versuch: „wir nehmen das Phone vom letzten Jahr, malen es bunt an und verkaufen es zum gleichen Peis nochmal“ haben die Kunden wohl durchschaut 😉

  20. @Melron Was sollen die Kunden durchschauen, es wurde vom ersten bis zum jetzigen Modell das Vorgängermodell weiter Verkauft auch wenn es ein neues gab, da gibt es nichts zu durchschauen. Ich glaube ihr Interpretiert da Sachen rein die es nicht gibt.

    Kurz zu Info für ein paar Super Intelligente Leute hier.
    3G kam auf den Markt 2G wurde weiter Verkauft.
    3Gs kam auf den Markt 3G wurde weiter Verkauft.
    4 kam auf den Markt 3Gs wurde weiter Verkauft.
    4s kam auf den Markt 4 wurde weiter Verkauft.
    5 kam auf den Markt 4 und 4s wurde weiter Verkauft.
    5s kam auf den Markt,statt das 5 wird dafür 5c und 4s weiter Verkauft.

    Wie gehabt bei Apple, also macht mal der ein oder andere hier nicht so ein Fass auf und bei allen wurde ungefähr 1/3 Verkauft zum vergleich des neuen Modell, man kann also viel Scheiße auch Verzapfen oder man bleibt in der Realität, da sind aber nicht viele weil sie gegen Apple oder den iPhone eine Abneigung haben, das können sie auch gerne haben, das stört mich nicht, aber wie erwähnt etwas mehr Realität würde den ein oder anderen nicht schaden.

  21. @Caschy „Apple muss nachlegen, soviel ist sicher.“

    Gründe für diese Aussage wenn Apple’s Absatzzahlen und der Markt steigen? Mann ist jetzt bei 50M iPhones und mehr pro Quartal angelangt. Und wenn dann ein Paar Millionen weniger 5c verkauft werden und die Kunden lieber zum 5s greifen sind das eigentlich gute Nachrichten.

    Lass dir nicht soviel von den selbsternannten Marktexperten einreden die nur das Interesse der Wall Street vertreten. Hier wird wieder versucht mit inoffiziellen Zahlen eine Debatte auszulösen.

  22. aber mal ehrlich. wenn ihr bei ebay kleinanzeigen was reinsetzt dann auch zu einem höheren preis als ihr wirklich wollt. in der bwl gibt es sowas wie preisdiskriminierung. alles wird teuer angeboten und dann stückchenweise billiger gemacht damit man auch die leute mit einem hohen reservationspreis abschöpfen kann. will sagen: warum nich irgend wann billiger werden? vllt kommen ja noch die „ja für 100€ weniger würde ich auch“-leute zum zuge.