Apple iPhone 5C ab morgen bei O2 in 8 GB Version, Preise gesenkt

Das iPhone 5C ist nach Meinung vieler nicht der große Verkaufserfolg. Ab dem 18.03. wird Apple eine neue Variante anbieten. Das iPhone 5C mit 8 GB Speicher. Der Einstiegspreis liegt bei O2 für das iPhone 5C nun bei 509 Euro. Das bisherige Einstiegsmodell mit 16 GB Speicher kommt für 569 Euro zu O2, die 32 GB-Variante kostet dann ab morgen 629 Euro. O2 bietet die Geräte damit rund 10% günstiger an als Apple selbst, wobei nicht auszuschließen ist, dass Apple das 8 GB Modell ebenfalls anbieten wird und die Preise für die anderen Varianten nach unten korrigiert.

iPhone 5C

Das „neue“ iPhone 5C hat die gleiche Ausstattung wie die bisherigen Modelle. 4 Zoll Retina-Display, A6-Prozessor und 8 Megapixel iSight-Kamera. Weiterhin ist es in 5 Farben erhältlich, zum Start wird es allerdings nur in blau und weiß verfügbar sein. Die Informationen zum morgigen Verkaufsstart wurden uns von einer vertrauenswürdigen Person zugespielt, wir verzichten daher auf das Posten des Screenshots und auf Namensnennung.

Ob die moderate Preissenkung für einen Verkaufshit sorgen wird, darf angezweifelt werden. Im freien Handel bekommt man das iPhone 5C bereits unter den neuen Preisen, insofern ändert sich nur für Kunden etwas, die Ihre Geräte beim Provider kaufen. Bedenkt man aber, dass man ein iPhone 5 in Kunststoffhülle erhält, ist der Preis gar nicht so überzogen.

otu

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Auf jeden Fall scheint Apple zu geizig zu sein die gescheiterten Produkte zu verramschen. Irgendwer wird es dann doch noch kaufen. 😉

  2. Kenne niemanden, der ein 5c hat und auch -10% sind noch immer viel zu viel. Steh auf mein Samsung, ganz ehrlich. Apple hat mir mal den account ungerechtfertigt gesperrt (irgendein Itunes-Fehler) und seit dem brauche ich keine Apfel-Produkte mehr.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.