Apple iPhone 13 wohl mit höherer Akkukapazität

Aktuellen Leaks zufolge wird die kommende Reihe der Apple iPhone 13 wohl mit höheren Akkukapazitäten aufwarten. Das wäre naheliegend, sollen doch zumindest für einige Modelle wohl neue AMOLED-Displays von Samsung Display zum Einsatz kommen, die mit 120 Hz aufwarten könnten. Das würde den Stromverbrauch freilich ankurbeln. Wollte Apple also keine Verkürzung der Akkulaufzeiten hinnehmen, müsste man folgerichtig die Kapazitäten erhöhen.

Folgende Akkukapazitäten stehen da nun im Raum:

  • Apple iPhone 13 mini: 2.406 mAh
  • Apple iPhone 13 / 13 Pro: 3.095 mAh
  • Apple iPhone 13 Pro Max: 4.352 mAh

Vor allem die Akkukapazität des Topmodells würde sich damit stark steigern – um ca. 18 %, wenn man mit dem Vorgängermodell, also dem iPhone 12 Pro Max, vergleicht. Genießt die Angaben natürlich mit Vorsicht, denn sie können sich nach wie vor als falsch erweisen und basieren eben lediglich auf Gerüchten.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Irgendwie wäre es ja cool, wenn man den Kunden die Wahl geben würde, ob man ein Super-Duper-Display oder längere Akkulaufzeit haben möchte. Ich bin mit dem Display des iPhone 8 durchaus zufrieden (wenn auch vielleicht nur so lange, bis ich ein neuere gewohnt bin), aber mehr Akkulaufzeit wäre natürlich auch immer sehr schön, auch wenn ich jetzt ohne Daddeln auch mehr als locker über den Tag kommen würde und ansonsten eigentlich auch immer eine Möglichkeit zum Aufladen habe.

  2. NanoPolymer says:

    Dann hoffe ich das man dauerhaft 60 Frames einstellen kann. Mobil interessiert mich die Akkulaufzeit. Schade nur das es diese Entwicklung braucht das man mal einen größeren Akku bekommt.

    Am Desktop hab ich ein 120 Hz Display und kann den Mehrwert im Alltag auch nicht wirklich ausmachen. Eigentlich gar nicht.
    Nur da zieht mir die ganze Sache nicht sinnlos den Akku leer.

    • Das wäre nicht Apple-typisch, wenn man das manuell einstellen kann. Die Hz-Zahl wird wahrscheinlich auch dynamisch sein, also nur auf 120 Hz hoch gehen, wenn es wirklich nötig ist.
      Evtl geht es auf höchstens 60Hz wenn man den Energiesparmodus am iPhone aktiviert.

    • Glaube ich bei Apple nicht. Das ist, wie es ist. Akkulaufzeit ist gefühlt seit dem iPhone X bei mir eh immer dieselbe, egal was verändert wurde. Ich komme über den Tag, mehr aber auch nicht. Ob ich am Abend dann 40, 20 oder 50 habe, tut auch nichts zur Sache. Muss ja eh aufladen.

    • Ich kann mir sogar vorstellen, dass du mit der variablen Wiederholrate von 1 – 120 Hz sogar besser fährst, weil du eben auch Akku sparst wenn du z.B. nur ein Video guckst auf 24 HZ oder dir ein Foto ansiehst (1 Hz) anstatt immer konstant 60 Hz laufen zu lassen

  3. Wenn das zutrifft wären die iPhone 13/ 13Pro also wieder da wo das Xr bereits vor ein paar Jahren mit der Akkukapa war.

  4. Ich hab am Desktop 240 Hz, iPad Pro 120 Hz. Bei beiden Geräten definitiv ein sichtbarer Unterschied gegen 69 Hz. Beim iPhone muss ich sagen fehlt mir das nicht.

    • Bei meinem IpadPro 11″ 2020 kann ich keinen wirklichen Unterschied feststellen. Bei den Bedienungshilfen kann man die Wiederholfrequenz auf 60Hz festnageln, vielleicht wird das ignoriert aber wie gesagt kein wirklicher Unterschied.

  5. Würde Apple den Kamerabuckel entfernen, indem das iPhone minimal dicker würde, wäre 2 (für mich) störendere Faktoren beseitigt. Flaches Gehäuse und Platz für größeres Akku.

    • Da wäre ich auch sofort dabei. Leider sehe ich dafür keinerlei Chance.

      Die Geräte müssen um jeden Preis (Kamerabuckel!) möglichst flach sein.

    • Auf jeden Fall dabei. Ich habe nie verstanden wie eine so Design-fanatische Firma wie Apple Produkte mit einem Hubbel produzieren kann.

      Ich würde doch liebend gerne eher ein etwas dickeres, schwereres Gerät mit mehr Akku und glatter Rückseite kaufen als das was man heute so bekommt.

      • Da bin ich ganz bei dir. Allerdings verwende ich meine Telefone eh immer mit Hülle, also ist der Huckel für mich nicht ganz so dramatisch. Aber es stört schon alleine das Wissen, dass er da ist.

    • Der Kamera Buckel soll ja noch dicker werden beim iPhone 13. Was mich daran nur stört ist die Position. Es sollte in die breite gehen und eher mittig sein. Da ich eine Hülle nutze, wäre es ein großer Nachteil, wenn das ganze iPhone 3mm dicker wird. Mit Hülle stört der Kamera Buckel eigentlich gar nicht.

  6. Hieß es nicht, dass es kein weiteres Mini geben würde? Und jetzt kommt ein neues Gerücht und sagt, was es für einen Akku bekommt. Hach, Gerüchte sind schon was tolles. Jeder behauptet etwas. Etwas wird davon schon der Wahrheit entsprechen. 😀

Schreibe einen Kommentar zu HO Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.