Apple iPhone 12: Gerüchte zu den Specs der diesjährigen Smartphone-Generation

Mock-Up-Aufnahmen der Apple iPhone 12 kursieren ja bereits. Nun soll es Informationen zu den Bildschirmen der nächsten Smartphone-Generation aus dem Hause Apple geben. Genießt aber alle Angaben mit einer gewissen Vorsicht.

Demnach werde das reguläre iPhone 12 mit 5,4 Zoll Diagonale und einem OLED-Display von Samsung aufwarten. Als Auflösung sollen 2.348 x 1.084 Pixel herhalten. Das iPhone 12 unterstütze zudem angeblich 5G und komme mit 4 GByte RAM und 128 / 256 GByte Kapazität daher. Als SoC diene der Apple A14 Bionic. Zudem ist von einer Frontkamera mit 12 und einer Hauptkamera mit 64 Megapixeln die Rede. Als Preis seien 649 US-Dollar anvisiert.

Das iPhone 12 Max komme angeblich auf 6,06 Zoll Diagonale. Auch hier soll ein OLED-Screen an Bord sein, der mit 2.540 x 1.174 Pixeln auflöse und dieses Mal von sowohl BOE als auch LG Display stamme. 5G-Unterstützung sowie 4 bis 6 GByte RAM, 128 / 256 GByte Speicherplatz und angeblich die gleichen Kameras wie beim iPhone 12 seien gesetzt. Der Preis könnte sich auf 749 US-Dollar belaufen.

Das Apple iPhone 12 Pro solle einen OLED-Bildschirm von Samsung  mit 8-bit + FRC verwenden, der dadurch eine 10-bit-Darstellung erreiche, was Apple wohl sehr hervorheben wolle. Als Auflösung stehen erneut 2.540 x 1.174 Pixel im Raum. Es heißt, dass Apple zudem mit XDR werben wolle, das man aktuell für einige Monitore einspannt – das klingt aber noch sehr vage. Auch 120 Hz könnten Unterstützung finden. Als weitere Specs stehen 6 GByte RAM 128, 256 bzw. 512 GByte Speicherplatz und eine Quad-Kamera mit einem Hauptsensor mit 64 Megapixeln im Raum. Die Frontkamera solle erneut auf 12 Megapixel kommen. 5G sei ebenfalls an Bord und der Preis liege wohl bei 999 US-Dollar.

Zusätzlich ist noch das Apple iPhone 12 Pro Max im Gespräch, für das Samsung ein OLED-Display mit  2.785 x 1.293 Bildpunkten liefern soll, abermals mit 10-bit und XDR-Marketing. 6 GByte RAM plus 128, 256 bzw. 512 GByte Speicherplatz sollen an Bord sein. Auch hier soll die Hauptkamera einen Sensor mit 64 Megapixeln einspannen. Erneut ist 5G an Bord und die Frontkamera darf 12 Megapixel verwenden. Preislich würde man hier bei 1.099 US-Dollar starten.

Durch das Coronavirus habe sich wohl die Produktion um 6 Wochen verschoben, sodass sie erst gegen Ende Juli 2020 anlaufe. Das heißt, dass sich möglicherweise dadurch der Launch der neuen iPhone 12 auf Oktober 2020 verschiebt. Warten wir es aber mal ab, denn ob die hier genannten Specs wirklich stimmen, muss uns die Zeit zeigen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Auch wenn ich jetzt die angebliche Gehäuseabmessungen nicht zur Hand habe, müsste das 6,06 Zoll iPhone Pro Modell genauso groß sein, wie derzeit das 5,8 Zoll Modell. Somit ist das 6,67 Zoll Modell wohl auch so groß wie das derzeitige 6,5 Zoll Pro Max Modell.

    5G bekommen alle vier Modelle, aber die Nicht-Pro Modelle unterstützen zwar 5G, aber nicht die schnellen 5G Geschwindigkeiten, die jedoch sowieso erst in einigen Jahren in den Nutzen zur Verfügung stehen und dann auch für den Durchschnittsnutzer nicht wichtig sind.

    Was wohl dieses Jahr nicht kommt, ist TouchID unter dem Display, welches zusätzlich zu FaceID evtl nächstes Jahr kommen wird. Dieses Feature steht bei mir aber an oberster Stelle, weil FaceID halt nicht immer ideal ist (besonders jetzt, wenn man eine Maske trägt).

    Auch ein LTPO Display soll erst nächstes Jahr kommen, damit ist zB ein Always-On Modus möglich, wie bei der Apple Watch. Oft wird auch geschrieben, dass nur mit LTPO ein 120Hz Display möglich ist, aber es scheint ja, dass Apple dieses Jahr ein 120Hz Display ins iPhone bringt ohne LTPO.

    Ein (magnetischer) Smart Connector, der noch in den CAD Zeichnungen aus dem Januar zu sehen war, ist wohl dieses Jahr gestrichen. Was Apple da geplant hat ist nicht wirklich klar. Soll damit Peripherie angeschlossen werden können, oder soll es als Ladeport genutzt werden (als Ersatz für den Lightning Port?), man weiss es noch nicht.

    • Touch ID kommt nicht zurück – auch nicht unter’m Display
      der „Smart Connector“ wird zum laden verwendet, wenn dann im nächsten bzw übernächsten kein Lightning Port mehr verbaut wird
      -> ansonsten hast du recht mit dem was du geschrieben hast.

      Man sollte wirklich ein Auge auf Jon Prosser werfen, der haut schon nette Leaks raus
      -> Apple Glasses

      // wieso sollte das kleine 12er Display eigentlich von Samsung kommen? macht keinen Sinn für mich wenn BOE doch für die günstigen OLEDs verantwortlich sein soll

      • Ja, das mit dem Samsung Display beim 5,4er Modell macht keinen Sinn. Aber vielleicht ist das ein anderes bzw günstigeres Display, als bei den Pro Modellen. Auch dass die PPI beim 5,4er am höchsten sein soll, wäre etwas seltsam.

        TouchID unter dem dem Display soll kommen, es ist eher die Frage wann es soweit ist. Es spricht auch nichts dagegen, weil sich Face/TouchID ideal ergänzen.

        • Es wird nicht kommen…die Technologie ist schlecht ausgereift und Apple hat noch nie zwei Lösungen für ein Problem verwendet…deswegen hab’s nie Touch auf den mac

          • Mini,
            man kann also ein iPhone nicht induktiv laden und per Lightning laden?
            Das mit dem Touch ist halt so, weil es ein Touch-basiertes und ein Maus-basiertes Betriebsystem gibt. Beides zu mischen ist nur bedingt sinnvoll. Am „großen Erfolg“ von Touchscreen Laptops, merkt man ja warum Apple das nicht macht.

            • Das mit dem Aufladen ist nicht vergleichbar. Lightning braucht es für teils die Datenübertragung. Wenn’s ums Laden geht, wäre Apple lieber, wenn man es ausschließlich kabellos macht.
              Aber mini hat recht. Apple wird TouchID definitiv nicht zurück bringen. FaceID ist wesentlich sicherer, als TouchID, doch das würde absolut gar nichts bringen, wenn man dann TouchID mit einbaut.
              Zudem will Apple immer alles so simpel und einfach wie möglich halten und das wäre mit zwei Biometrics ebenfalls nicht gegeben. Bei Apple wird es immer TouchID ODER FaceID bleiben – niemals beides.

  2. Gerüchte Gerüchte, habe auf anderen Seiten was anderes gelessen.

    • Ja Apple und die Gerüchte Küche.

      Aber aus zuverlässiger Quelle habe ich erfahren, also aus einer wirklichen vertrauenswürdigen Quelle, das die 12er iPhone Generation mit iOS 14 ausgeliefert werden.

    • Details kann man unterschiedlich interpretieren. Ansonsten basieren diese Informationen auf den Leaks der bekanntesten und besten Leaker, die zuletzt beim iPhone SE, beim MacBook oder letztes Jahr beim iPhone alles korrekt vorhergesagt haben bzw am ehesten an der Realität dran waren. Da Apple wohl erst jetzt im April/Mai das kommende iPhone finalisiert hat, dauert es evtl. noch ein bisschen bis alte und aktuelle Informationen eingeordnet wurden. Auch wird erwähnt dass Apple per Software auch im Herbst noch Einfluss nehmen kann, zb die 120hz Display Technik deaktivieren (Farbdarstellung ungenau, hoher Akkuverbauch), auch wenn die Hardware es könnte.
      Du kannst ja gerne mal darauf eingehen, was du woanders gelesen hast.

  3. Bei 90 / 120 HZ wechsle ich. Ohne muss mein altes noch ein Jahr weiter durchhalten 🙂

  4. Hey, mal was ganz Neues bei Apple. Das billigste hat die höchste Pixeldichte.

  5. Das iPhone 12 Pro Max soll eine leicht andere Aspect Ratio haben!? Das finde ich schon etwas seltsam.

  6. 90/120Hz. Der Rest ist doch recht egal.

    Aber schon interessant, wann Apple es für angebracht hält bestimmte Hardware (zB Oled damals oder 90/120Hz) einzubauen. Das wird ja auch alles zugeliefert, aber muss anscheinend gewissen Ansprüchen entsprechen, während OnePlus und Co sowas schon seit 1,5 Jahren verbauen.

    • Alle verbaut sowas erst, wenn es perfekt ist. Deshalb war von Anfang an klar, dass sie keinen Zwischenschritt wie 90Hz bringen werden und 120Hz gibt es erst seit diesem Jahr. OnePlus (und Co.) verbauen sowas nicht seit 1.5 Jahren, sondern seit nicht einmal 2 Monaten. Apple stellt seine Geräte immer erst im Herbst vor, deshalb wirkt es, als hängen sie hinterher – tun sie aber nicht.

  7. Die Menge der Modelle ist natürlich interessant. Bisher fehlt meineserachtens ein kompakteres Gerät zwischen 7/8/SE20-Format und dem X/Xs/11Pro. Da wäre das 5,42″-Modell toll.

  8. Mit dem abgeflachten Design vom iPhone 4 und 5 wird das iPhone 12 endlich wieder schön – da freue ich mich vom iphone 8 Plus upzugraden.

  9. Das einzige was mir an einem iPhone fehlt im Vergleich zu meinem Android ist ein Always On Display, ich hasse es, wenn ich das Gerät für Infos dauernd in die Hand oder auch nur anheben oder antippen muss. Früher war es die fehlende LED, jetzt das fehlende AoD. Wenn das mal kommt wechsel ich.

  10. Es wird zu 1.000% keine 64MP-Kamera geben. Das ist absoluter Schwachsinn. Apple will die Kameras so einheitlich wie möglich haben, da werden die garantiert keinen Müll bringen, wie so ziemlich alle Android-Hersteller, bei denen jede Kamera eine andere Auflösung hat. Es werden weiterhin 12MP – bei allen Kameras.

    • Tatsächlich wollte Apple wohl auf 64MP upgraden, aber war mit der Qualität nicht zufrieden. Daher bleiben sie bei dieser Gen bei 12MP. Mit der nächsten Gen werden wir jedoch höchstwahrscheinlich mehr Pixel sehen!

  11. Ist die einzig interessante Neuerung jetzt eigentlich jedes Jahr die Anzahl der Kameralinsen zu erhöhen?

  12. Aldi Talk bietet iPhone 6s GENERALÜBERHOLT/Silber 128 GB für 229,95 https://www.alditalk.de/apple-iphone6s-128gb-silver/p/30026948
    Suche Ersatz für mein Moto X Play. Hab keine Erfahrung mit Apple. Vernünftiges ‚China Handy‘ oder anderes Android auch ok.

Schreibe einen Kommentar zu Tooper Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.