Apple iOS: Siri soll direkter mit Dritt-Messengern arbeiten

Laut einem Bericht von Bloomberg soll Apple mit einem Software-Update eine für viele Nutzer willkommene Neuerung mitbringen. So sollen Dritt-Messaging-Apps besser mit Siri zusammenarbeiten. Momentan ist es so, dass, wenn iPhone-Benutzer Siri bitten, einen Freund anzurufen oder eine Nachricht zu senden, das System auf iMessage und die Standard-Anruf-App voreingestellt ist. Wenn Anwender WhatsApp oder Skype nutzen wollen, müssen sie das ausdrücklich sagen. Nach dem Update soll Siri wohl die Apps standardmäßig verwenden, die besonders häufig genutzt werden, um mit anderen in Kontakt zu treten. Wenn ein iPhone-Benutzer beispielsweise immer eine andere Person über WhatsApp benachrichtigt, startet Siri automatisch WhatsApp und nicht iMessage. Entwickler müssen die neue Siri-Funktionalität in ihren Apps aktivieren. Diese wird später auch auf Telefon-Apps für Anrufe erweitert. Klingt ein wenig nach dem System, welches auch das Share Sheet nutzt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. „Siri will intelligently choose the appropriate text or voice messaging app based on your past communication with each contact“.

    Ach Apple. Auf Siris Intelligenz mag ich mich ungern verlassen; ich hätte viel lieber die Option, beim Kontakt selbst zu hinterlegen, wie ich standardmäßig mit ihm kommuniziere. Dann wüsste ich auch sicher, welche App anschließend startet, aber das wäre vermutlich zu einfach. 🙂

  2. es ist ja nicht nur, das iMessage genommen wird, es betrifft auch andere Programme, die man nicht als Standard vorgeben kann. Mir wäre zB Spotify als Musikquelle lieb, ohne das ich das immer sagen muss. Oder beim Navigieren Google Maps statt Karten.
    auch ohne Siri: Links werden immer in Safari geöffnet, aber ich hätte da lieber den Feuerfuchs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.