Apple iOS 13.3.1 veröffentlicht

Apple hat die finale Version von iOS 13.3.1 veröffentlicht. Ebenso bekommt das iPad das iPadOS 13.3.1. Apple teilt im Changelog mit, dass iOS 13.3.1 und iPadOS 13.3.1 einen Fix für einen Fehler in den Kommunikationsbeschränkungen in der Bildschirmzeit enthalten.  Das Update enthält auch Verbesserungen der Mail-App, darunter Korrekturen für das Laden von Bildern und Rückgängigmachen von Dialogen. Apple teilt ebenso mit, dass es eine Korrektur für einen Fehler gibt, der dazu führen könnte, dass Push-Benachrichtigungen nicht zugestellt werden können, wenn man mit dem WLAN verbunden war. Hier aber einmal das komplette Changelog:

• Behebt ein Problem bei Kommunikationslimits, durch das Kontakte ohne die Eingabe des Bildschirmzeitcodes hinzugefügt werden konnten

• Fügt eine Einstellung hinzu, mit der die Verwendung der Ortungsdienste durch den U1 Ultrabreitbandchip gesteuert werden kann

• Korrigiert ein Problem, das eine kurze Verzögerung vor dem Bearbeiten von Deep Fusion-Fotos des iPhone 11 oder iPhone 11 Pro verursachen konnte

• Löst ein Problem bei Mail, durch das entfernte Bilder trotz deaktivierter Einstellung „Entfernte Bilder laden“ geladen werden konnten

• Behebt ein Problem, bei dem in Mail mehrere Dialogfenster zum Widerrufen angezeigt werden konnten

• Korrigiert ein Problem, bei dem FaceTime die rückseitige Ultra-Weitwinkelkamera anstelle der Weitwinkelkamera verwenden konnte

• Löst ein Problem, bei dem das Senden von Push-Mitteilungen über WLAN fehlschlagen konnte

• Korrigiert ein Problem mit CarPlay, das bei bestimmten Fahrzeugen zu verzerrtem Klang bei Telefonaten führen konnte

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Hi,

    ich bin mit meinem SE immer noch mit 12.4 unterwegs. Wenn ich so in die changelogs schaue, vermisse ich auch nichts.
    Deshalb mal eine Frage an die, die schon 13.3 benutzen: Warum sollte man upgraden (außer aus Sicherheitsgründen natürlich)? Gibt es das eine oder andere Feature was man „unbedingt“ braucht? Oder gibt es auch jemanden, der das Upgrade bereut hat?

    • Dark Mode! <3

    • Wenn du mit iOS 12.4 zufrieden bist, tu es lieber nicht. Ein Zurück ist auch nicht möglich. Ist immer noch einiges kaputt, wie die Mail App

      • Das kann ich nicht bestätigen, zumindest sind mir schon länger keine Probleme mehr in diesem Bereich aufgefallen. Generell läuft mein SE seit iOS 13 zumindest gefühlt besser als jemals zuvor und der Akku hält spürbar länger.

        • Das kann ich wiederum nicht nachvollziehen. Ich selbst nutze auch ein SE – der Akku brach seit iOS13 stark ein. Auch nach einem Austausch ist das der Fall. Das Problem habe ich sehr häufig auch von anderen SE-Nutzern gelesen.

          Es mag Schwankungen geben, es freut mich, dass deines scheinbar besser läuft?! Aber wer mit 12.4 zufrieden ist, sollte da vllt. lieber bleiben.

          • Denke auch, dass man es nicht verallgemeinern kann, jeder hat andere Apps drauf, andere Konfiguration etc. Hier läuft auch ein SE absolut sauber und tat es auch über alle 13.x Versionen hinweg. Einzig die Mail-App auf dem iPad hat mal gebockt. Allerdings, haben wir auf alle iOS Geräte höchstens 10-15 Apps drauf, abgesehen von den Stock-Apps natürlich.

        • Der Akkuverbrauch ist bei meinem SE extrem angestiegen. Hält jetzt kaum noch einen Tag, davor waren es locker 3Tage (wenignutzer).
          Ausserdem werden die Mails immer noch erst beim öffnen geladen und dementsprechend auch nicht auf der Watch angezeigt.
          Das Bearbeiten von Bildern braucht auch immer einige nervige Sekunden, dann ging mit iOS 12 auch ohne Wartezeit.
          Die Textselektion ist auch sehr gewöhnungsbedürftg.

    • Für das SE habe ich das Upgrade bereut, siehe weiter unten. Für meine restlichen Geräte nicht. Seit 13.3 läuft es bei mir rund – bis auf die Erinnerungen. Die sind nach wie vor recht buggy und langsam am synchronisieren zwischen den Geräten.

      • schon mal ein re-connect mit deiner iCloud probiert? Bei mir hats damals geholfen… Ausloggen, Daten drauflassen, wieder einloggen. am besten nicht im mobilen Netz…

  2. Es gibt auch ein Update auf IOS 12.5 bei. iPhone 6, 6plus, 5s

  3. Kurz nach dem Update zeigte mir mein iPhone eine Meldung mit „Ihre Nummer 01xx xxxxxxx?“ an.

    Mir ist nicht klar wozu das gut sein sollte. Hab die Meldung erstmal abgebrochen.

  4. Habe seit längerem und jetzt auch nach dem Update auf iOS 13.3.1 das Problem, dass sich nach einem Neustart die Benachrichtigung der App Erinnerung komplett deaktiviert. Von eingeschalteter Benachrichtigung stellt es sich auf keine um.
    Kennt jemand das Problem? Kann man das irgendwie an Apple melden?

  5. Hab irgendwie seit dem Update auf IOS 13.3.1 Probleme mit meinem BMW und Carplay, der bekommt die Verbindung einfahc nicht hin. Normal Bluetooth oder USB ohne Probleme, aber Carplay lässt sich nciht mehr starten.
    Bereits mehrmals die Connections neu eingerichtet, hilft aber alles nix :/

    Jemand ähnliche Erfahrungen oder Tipps?

    • Einfach mal Apple-Service probieren: 0800 6645451

      M.E. Kannste schon mal mit den gängigen Dingen anfangen. Wie Neustart aller Endgeräte oder ein Force Restore (Kann sein, dass etwas im RAM festhängt und nur mit einem „force restore“ zu beheben ist: https://support.apple.com/en-us/HT201314) Ausmachen, und mitm bestimmten, mit Knöpfe drücken unso, dann neu starten – und dann mitm aktuellen iTunes oder MacOS-Sys verbinden und den Anweisungen folgen. Selten haste den Bug in deiner Sicherung.Probier das Restoring mal mit und mal ohne Aufspielen deiner Sicherung… Diese „HT“-> ‚How to‘-Seiten sind viel ‚bla‘ aber hilfreich, weil oftmals ’ne Schritt4Schritt-Anleitung -also für plöde- sichtbar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.