Apple iOS 12.4 veröffentlicht

Apple hat iOS 12.4 veröffentlicht, passend dazu gibt es watchOS 5.3, welches unter anderem den Walkie-Talkie-Bug beheben soll. Bereits seit Mitte Mai ist iOS 12.4 in der Betaphase und wird ab sofort an unterstützte Geräte verteilt. Apple nennt die üblichen Sicherheitsverbesserungen, Bugfixing und auch an der Performanceschraube will man nachjustiert haben. iOS 12.4 führt zudem die iPhone-Migration ein, um Daten direkt von einem alten iPhone auf ein neues iPhone zu übertragen. Da nun Apple iOS 12.4 zur Verfügung steht, sollte auch bald ein Update für den HomePod bereitstehen. Fröhliches Aktualisieren!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. chris1977ce says:

    Bei uns ist noch nichts angekommen – iPhone 6s und 6s+ (19:09 Uhr).

  2. Warum erwartest Du denn auch ein Update für den HomePod? Sollen da nicht erst zusammen mit iOS 13 neues Features wie Internet-Radio kommen?

  3. Lustigerweise wurden auch iOS 9.3.6 und 10.3.4 veröffentlicht

    • Ist doch super das die älteren Geräte da auch noch Updates erhalten.

    • Wie ungewöhnlich. Entweder wollen sie die iPhone-Migration verbreiten, damit man noch einfacher sich jetzt aber mal wirklich endlich ein neues iPhone kauft, oder es gibt es ziemlich kritische Sicherheitslücke, die sie überall schließen. Oder auch gar nichts davon, was weiß ich denn schon 😀

  4. Watch OS 5.3 ist auch da!

  5. Datenübertragung von einem alten auf ein neues iPhone funktioniert 1A

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.