Apple iOS 11.2 veröffentlicht: Das ist neu

Wohl etwas schneller als geplant hat Apple iOS 11.2 veröffentlicht. Erst gestern erschien eine Beta, die aber bereits ein Golden Master war. Apple behebt diverse Probleme mit dem Release, das größte Problem dürfte damit auch behoben sein, denn am 2. Dezember schob Apple iOS 11 in Verbindung mit diversen Apps in die Respring-Schleife (wir berichteten). In unserem Test war die Beta-Version nicht anfällig für das Datums-Problem.

Weitere Neuerungen: Schnelleres drahtloses Aufladen bei iPhone 8, 8 Plus und iPhone X. Neue Live-Hintergründe für das iPhone X. Verbesserte Stabilisierung bei Videoaufnahmen, verbesserte Stabilisierung beim Kalender &  Beheben eines Problems, bei dem beim Öffnen von Einstellungen ein leerer Bildschirm angezeigt wurde. Alles weitere siehe angehangenem Changelog. Also, Update machen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. iOS 11.2 auf iPhone X installiert aber nun funktioniert FACE ID nicht mehr. Zurücksetzten und neu konfigurieren geht nicht Fehlermeldung: Face ID ist nicht verfügbar Versuche, Face ID später zu konfigurieren.

    Noch jemand dieses Problem?

  2. Hahaha, da hat Apple aber Improvisationstalent bewiesen 😀

  3. und wie machte ich OTA-Update in der Respring-Schleife ?

  4. Gerade aktualisiert – keine Probleme mit FaceID, läuft wie vor dem Update..

  5. Was ist mit iMessage in der Cloud? Sollte doch auch mit iOS11 kommen?

  6. Gerade mein iPhone X und iPad Pro aktualisiert.
    Keine Probleme bis jetzt festgestellt.

  7. Ich bleibe weiter schön auf iOS 10 bei der aktuellen Version iOS Version gibt es einige Punkte auf dem iPad die mir nicht gefallen.

  8. @Jens: iMessage in der Cloud wird DAS Feature in iOS 13 – So magical!

  9. Ist doch kein Zufall, dass das Bild geradezu *google* schreit oder 😉
    Oder bin ich der Einzige der das unweigerlich sieht 🙂

  10. Jetzt bekomm ich wieder mal keine Hinweise wenn ich Nachrichten bei WhatsApp bekomme. 😀

  11. Da freut sich der Apple-Support so kurz vor Weihnachten über die zusätzliche Arbeit. Es gibt ja auch nichts Wichtigeres, als wieder am OS rumzufrickeln.

  12. Funktioniert der Taschenrechner-Bug noch?

  13. leider der Kälte Blitz BUG auch mit iOS 11.2 NICHT behoben. Es sind alle 8er und Xer von diesem BUG leider betroffen !!!

  14. Die Podcast-App spielt endlich die Folgen nacheinander ab, ohne dass man jede einzeln extra abspielen lassen muss. Super! =)

  15. Wolfgang D. says:

    Ziemlicher Gemischtwarenladen, dieses Update. Leider fehlt „Geschwindigkeitsverbesserungen beim Iphone SE“. Entweder hat IOS 11 das Gerät so verlangsamt, oder es sind mehr Animationen bei „Reduzierte Bewegung“ vorhanden.

  16. Anzens!epp1987 says:

    Läuft alles problemlos hier auf dem X und dem iPad Pro 10.5“.

  17. Es gibt wohl Probleme mit Drittanbieter Lightning Kabel. Wer viele davon im Einsatz hat sollte mit dem Update vielleicht noch warten. Es betrifft das Synchronisieren und nicht die Ladefunktion.

  18. Sollte nicht auch Airplay2 mit 11.2 kommen?

  19. @Wolfgang D.: Gut, dass du erwähnst, irgendwie konnte ich mich noch nicht durchringen, iOS 11 auf mein iPhone SE zu bringen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.