Apple iOS 10 Beta 4 veröffentlicht, jede Menge neuer Emojis

ios 10Solltet ihr Zugriff auf einen Entwickler-Account bei Apple haben oder ein bei einem Entwickler eingetragenes Gerät euer Eigen nennen, dann darf ab sofort wieder eine neue iOS-Beta ausprobiert werden. Apple hat am heutigen Montag die vierte Beta von iOS 10 veröffentlicht, dem neuen Betriebssystem, welches im September 2016 final erscheinen wird. Die Neuerungen der ersten Betaversion haben wir bereits in Text und Bild in diesem Beitrag niedergeschrieben, bei nennenswerten Neuerungen werden wir auch zur vierten Beta die Neuerungen zusammentragen. Nutzer ohne Entwickler-Account haben seit einiger Zeit die Möglichkeit, iOS 10 auch in einer öffentlichen Version zu testen, diese dürfte schon sehr bald folgen – ist meistens eine Sache von wenigen Tagen. Falls ihr an der Beta von Apple iOS 10 bzw. Mac OS Sierra teilnehmen möchtet, findet ihr alle weiteren Informationen direkt bei Apple. Hier könnt ihr euch anmelden, um die Downloads direkt zu erhalten.

Bildschirmfoto 2016-08-01 um 19.25.43

Update: Die Version beinhaltet unter anderem mehr als hundert neue und neugestaltete Emojis und aus Erfahrung heraus erfreuen sich diese sehr großer Aufmerksamkeit und Beliebtheit. In der Nachrichten-App unter iOS 10 werden Emojis eine noch größere Rolle spielen: vom einfachen Ersetzen von Text durch Emojis und automatischen Vorschlägen, bis hin zur dreimal so großen Darstellung der Emojis. Bei der kontinuierlich sehr engen Zusammenarbeit mit dem Unicode-Konsortium wurde diesmal ein besonderes Augenmerk auf eine große Vielfalt bei geschlechtsspezifischen Emojis gelegt, unter anderem Athletinnen oder weibliche Spezialisten. Aber auch eine neue Regenbogenfahne und weitere Familien-Optionen werden als zusätzliche Emojis verfügbar sein.

Bildschirmfoto 2016-08-01 um 19.25.48

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Wow. Emojis.

  2. Ich kann aus eigener Anschauung definitiv eher zur developer beta als zur public beta raten. Und dazu benötigt man ja auch nicht unbedingt ein developer account 😉

  3. Ich habe damals MSN und Yahoo immer gemieden, aktuell WhatsApp und jetzt kommt der ganze überflüssige Kinderkram auch noch in iMessage rein. Smilis find ich durch aus in Ordnung, aber sie sollten einen passiven Anteil an der Kommunikation darstellen und nicht so groß wie vier Konversationen sein auf dem Bildschirm. Dieses „wackelnde“ MSN Messenger (nudge oder wie es hieß) brachte so manchem Benutzer zur Weißglut (mit alternativen Messengern/Hacks konnte man dies so oft man wollte machen).

  4. AnDieLatte says:

    @joga

    Kannst du das näher erläutern? Also, warum du das so siehst.

  5. Läuft deutlich stabiler und weniger verbuggt – und zwar schon seit der 2. developer beta = 1. public.

  6. Ist denn noch irgendwas anderes neu reingekommen in die Beta? Ansonsten frag ich mich gerade, was bei der Implementierung von Smileys so schief gehen soll, dass man dafür eine eigene Betaversion dafür braucht….

  7. Tja, wenn man sonst nichts auf die Reihe bekommt, baut man halt ein paar Emojis ein…

  8. Es gibt also tatsächlich Menschen, die denken, die neuen Emojis seien die Neuerung von Beta 4.
    Mal zur Info, das sind nur die sofort sichtbaren Neuerungen. Unter der Haube ändert sich mit jeder Beta viel mehr!

  9. Hi, die Tastentöne sind mal wieder kaputt
    Ich habe Diese deaktiviert und trotzdem kommen die Sondertasten wie z.B. Leertaste, Shift etc durch. Gleich mal Bugreport aufmachen.

  10. Ach und das Feedback der Taptic Engine beim Sperren ist wieder weg….

  11. Das wird das erste iOS sein, bei dem ich nicht am ersten Tag ein Update durchführen werde. Dass man die Widgets nun mit den Nachrichten zuerst von oben nach unten zieht, ist für mich ein Graus.
    Ebenso dass der Musikplayer beim Kontrollzentrum erst nach einem zusätzlichen Wisch erreichbar ist.
    Keine Ahnung, warum die das nach Jahren ändern müssen. Wahrscheinlich hätten sie dann nur 198 „new awsome features“ vorstellen können.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.