Apple iOS 10 Beta 2 veröffentlicht

ios 10Solltet ihr Zugriff auf einen Entwickler-Account bei Apple haben oder ein bei einem Entwickler eingetragenes Gerät euer Eigen nennen, dann darf ab sofort wieder auf eigene Gefahr getestet werden. Apple hat am heutigen Dienstag die zweite Beta von iOS 10 veröffentlicht, dem neuen System, welches im September 2016 final erscheinen wird. Die Neuerungen der ersten Betaversion haben wir bereits in Text und Bild in diesem Beitrag niedergeschrieben, bei nennenswerten Neuerungen werden wir auch zur zweiten Beta die Neuerungen zusammentragen. Ein Changelog fehlte zum Zeitpunkt dieses Beitrages noch. Noch in diesem Monat will Apple eine öffentliche Beta von iOS 10 für interessierte Nutzer zur Verfügung stellen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Hellseher? Seit 19 Uhr gucke ich in meinen Developer-Accout rein und noch immer sind dort die Versionen vom 13.06. (beta 1) drin. Ud auch mein iPhone zeigt kein OTA-Update an.

  2. Also ich update grad OTA

  3. Jetzt wird die Beta 2 auch bei mir angezeigt. Offenbar veröffentlicht Apple nicht zeitgleich.

  4. Dennis K. says:

    Läuft auf einem alten iPad 4 schon erstaunlich gut. Auf Hauptgeräten kommt mir aber vorerst keine Beta drauf.

  5. commandertom66 says:

    macOS Sierra Developer Beta 2 wurde auch veröffentlicht

  6. iOS nervt. Habe das Update jetzt installiert. Um Platz zu schaffen, hatte iOS 31 Apps „temporär“ deinstalliert. Nur leider installiert es diese Apps nach den Update auf iOS10 Beta 2 nicht. Alle 31 Apps haben den Status „Warten“. Seine einer Stunde, nix passiert. 🙁

  7. @matze
    lass die finger von betas wenn du nicht mit problemen klar kommst. betas machen nun mal ärger, deshalb sind es ja betas.

  8. @HO: 1. das ist kein Beta-Problem, sondern tritt seit iOS 7 immer wieder auf, wie eine kurze Recherche ergab. Und 2. – danke für deinen tollen Tipp. Ich bin richtig froh, hier deine qualifizierte Meinung zu erfahren. Was würde ich nur ohne solche wertvolle Kommentare machen?

  9. @matze
    ..vielleicht hilft ja mein kommentar, dass du zukünftig ohne not keine betas mehr aus spass installierst. ich hatte den kompletten ios 4 beta test mitgemacht inkl kompletten datenverlust, wegen einführung der icloud… seit dem gibts keine betas mehr bei mir.

    und bei google findet man immer irgendwelche leute die irgendwelche probleme auch haben. bei mir läuft das mit den apps, wenn ich das iphone neu aufsetze… aber es dauert halt. unter ios10 soll man ja die apps priorisieren können, damit die wichtigsten schnell zur verfügung stehen. keine ahnung ob es schon in dieser beta funktioniert und ob es nur mit force/3d-touch geht.

  10. Ich frage mich, woher du wissen willst, dass ich 1. Betas zum Spaß und 2. auf einem Produktivgerät installiere.

    Ich installiere Betas nur auf einem Zweitgerät. Ich gehöre nicht zu denjenigen, die sich einen Entwickleraccount kaufen, um ganz früh fehlerhafte Software zu nutzen und sich dann über Fehler aufzuregen.

    Für die anderen mit gleichem Problem mein Rechercheergebnis:

    Die pausierende App-Neuinstallation ist ein allgemeines Backup-Wiederherstellungsproblem bei Apple und tritt immer dann auf, wenn Apps während des Updates zeitweise gelöscht wurden oder wenn eine Gerätesperre das Rückspielen des Backup stört. Aber eben nicht immer und leider nicht nachvollziehbar. SIM-Sperre und Gerätecode entfernen vor dem Backup, dann Backup und erst danach Update und Rückspielen helfen beim normalen Backup. Wenn iOS auf Platzgründen Apps „temporär“ deinstalliert, hilft das leider nicht. Ich musste das iPhone nochmal komplett löschen und rücksichern. Im zweiten Anlauf ging es dann.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.