Apple gibt die Gewinner der „Shot on iPhone“-Challenge bekannt

Fotografie-Wettbewerbe gibt es einige – auch von Apple. Die baten um Einsendungen von Nutzern, die tolle Fotos mit ihrem iPhone aufgenommen haben. Neben Geld winkt den Gewinnern wohl das Ausstellen ihrer Fotos im Rahmen von Apple-Marketing-Kampagnen weltweit. Zu den Gewinnern gehören Alex Jiang, Blake Marvin, Elizabeth Scarrott, Andrew Griswold, Bernard Antolin und LieAdi Darmawan aus den USA, Darren Soh aus Singapur, Nikita Yarosh, Dina Alfasi aus Israel sowie Robert Glaser aus Deutschland, der sein Foto mit dem iPhone 7 schoss:

Das dt. Gewinnerfoto: https://www.instagram.com/yungbrioche/

Alle Fotos wurden auf einem iPhone 7 oder neuer aufgenommen. Die internationale Jury von Apple bestand aus dem Marketingchef Phil Schiller sowie Pete Souza, Austin Mann, Annet de Graaf, Luísa Dörr, Chen Man, Kaiann Drance, Brooks Kraft, Sebastien Marineau-Mes, Jon McCormack und Arem Duplessis.

Bleibt zu hoffen, dass man die Einsendungen sehr genau geprüft hat – nicht wie es bei OnePlus seinerzeit der Fall war – da hatte ein Gewinner ein Foto eines Fotografen übernommen, welches mit einer Spiegelreflexkamera geschossen wurde. Er flog erst nicht auf.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Wenn vielleicht die Schärfe, Artefakte, HDR des Bildes keine Rolle spielen, ist es doch eigentlich egal, mit welchem Apparat das Foto gemacht wurde. So wird es wohl auch sein, nur das Motiv dürfte zählen. Und da wird ja wohl bei dem Fotografier-Eifer der Leute immer was Schönes zu finden sein. Was dann den Sinn des Ganzen ja nur als Werbezweck erscheinen lässt, aber ohne die wirkliche Notwendigkeit eines Iphones.

  2. ich dachte erst, das sei ein Wettbewerb, bei dem Android-User mit einer Waffe auf iPhones schießen dürfen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.