Apple Event März 2022: Das sind die letzten Gerüchte

Heute Abend um 19 Uhr deutscher Zeit wird Apple neue Produkte vorstellen. Da gibt’s einige Gerüchte, Tedenz zur Tatsache haben da in meinen Augen durchaus das neue iPhone SE sowie das ein iPad Air mit Center-Stage-Funktion, mehr Leistung sowie 5G-Unterstützung. Doch was gibt’s denn noch so in der Gerüchteküche? Zeit für einen Blick, um heute Abend zu wissen, was Humbug war. Neben dem iPhone SE und dem iPad Air soll es auch mindestens einen neuen Mac geben, der einen Apple-Prozessor unter der Haube hat. Zu den neueren Gerüchten gesellten sich jüngst auch Monitore von Apple.

Allerdings ist es bisher nicht wirklich klar, ob diese heute schon vorgestellt werden. Analysten sprachen bislang lediglich von einem leistungsstärkeren Mac mini und einem neuen Display mit 27 Zoll im Jahre 2022, erst in den letzten Tagen machten dann auch die Gerüchte rund um einen neuen Mac Mini die Runde, der unter dem Namen „Mac Studio“ laufen könnte. Abmessungen wie ein aktueller Mac mini, allerdings mit der etwas mehr als doppelten Höhe. Der hier eingebundene Render wurde von Ian Zelbo auf Basis der Gerüchte gefertigt. Dann gibt’s auch Gerüchte zu MacBooks – ein neues Air sowie ein Einsteiger-Pro mit M2-Chip. Ohne Touchbar, mini-LED und ProMotion. Ebenfalls Teil der letzten Gerüchte: neue Farben. Violett für das iPad Air und grüne Farben für das iPhone 13.

Im Raum stehen also:

Neuer Mac mini

Neue MacBooks

Neuer Monitor

iPad Air mit mehr Leistung (iPad Air 5)

Neue Farben für iPhone 13 und iPad Air

Neues iPhone SE (iPhone SE 3)

Dazu wird es sicherlich auch einen Schwung neues Zubehör geben. Frische Farben für den Frühling, Hüllen und so etwas – das wird sicherlich alles so ohne Ankündigung im Store auftauchen. Ebenfalls sicher Teil des Events: Termine zu iOS 15.4, iPadOS 15.4 und die neue Version von macOS Monterey. Das Event von Apple kann man auf YouTube verfolgen, in der Apple TV App sowie auf der Eventseite von Apple.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. 9to5mac meldet, dass das iPad Air 5 den M1 bekommen soll.

  2. Und Apple TV wird eine neue vorgestellt 😉 (ist nämlich gerade kaum noch zu bekommen 😀 )

    Das mit der neuen Apple TV war ironisch gemeint ;-).

  3. ich hoffe, der neue mac mini kann wieder normal als media–center verwendet werden, mit vernünftiger soundkarte und venrünftigen ausgängen; mit dem „alten“ m1–mini geht das nicht, ihn an einen avr anzuschließen und vernünftigen surroundsound out of the box zu bekommen…

    • Also als Media Center ist der Mac mini ein wenig übertrieben. Aber okay. 🙂

      • ich war’s immer sehr zufrieden…
        …war ja auch immer der kleinste…
        nur der m1 machte halt probleme — ich konnte ihn halt nur als server benutzen… ‍♂️

    • „Media Center“…“Soundkarte mit vernüftigen Ausgängen“
      Schon lange nicht mehr gehört, klingt wie ausm vorletztem Jahrzehnt 😉
      Ich bin froh dass wir mittlerweile alles per Stream machen können und HDMI alles an Verkabelung abdecken kann.

      • das mit hdmi funzt in der angegebenen kombi nur leider nicht beim mini m1, ich hab‘ im netz auch noch keine vernünftige anleitung gefunden, bin auch nicht der einzige mit dem problem… ‍♂️

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.