Anzeige

Apple erhält Patent für „synthetische Gruppenselfies“

Apple hatte bereits 2018 ein Patent für künstlich erstellte Gruppenselfies eingereicht, das man nun erteilt bekommen hat. Mit der dort beschriebenen Funktion könnt ihr Selfies von euch und Freunden erstellen, ohne dass ihr am selben Ort seid. Ihr könnt die betreffenden Freunde dazu einladen, diese bekommen eine Benachrichtigung und können nun ein Selfie oder Video von sich auswählen, das zur Erstellung genutzt wird. Das Ergebnis ist ein Selfie von euch und euren Freunden, die im Hintergrund zu sehen sind.

Der Nutzer kann dabei entscheiden, ob er nur das Gruppenselfie oder auch das einzelne Selbstporträt behalten möchte. Man soll wohl außerdem die Position der einzelnen Personen auf dem Foto verändern können. Ob und wann Apple tatsächlich diese Technik in zukünftigen iOS-Releases zum Einsatz bringt, ist wie üblich nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Das heißt, ich sage meiner Freundin, dass ich mit einem Freund angeln gehe (er geht wirklich) aber ich gehe anderweitig auf Tour. Zur „Bestätigung“ der Angeltour macht dann der Freund ein Selfie mit Fisch in der Hand und Fluss im Hintergrund und baut mich mit ein?

    • Klingt für mich so.
      Du solltest natürlich aufpassen das deine anderweitige Tour Forelle nicht nach 9 Monaten laicht.

    • Und was hält Dich davon ab, schon „heute“ ein paar Beweis-Selfies auf Vorrat anzulegen? Ggf. Exif-Daten passend modifizieren und fertig ist die Laube.

      LG Markus

      PS. Um meine Treue braucht sich keiner Sorgen machen. 😉

      • Ist natürlich etwas komplizierter, da man dann ja auch auf die korrekte Kleidung/Frisur etc. achten muss. Und ich würde davon ausgehen, dass ein/e eifersüchtig/e Freund/in etwaige Unterschiede bemerken würde.

        • Ist ein Argument. Wie Du siehst, bin ich zu doof für so was. Ist aber ein Mangel, der mir keine schlaflosen Nächte bereitet 😉

          LG Markus

  2. Pilotfish says:

    „synthetische Gruppenselfies“. Nur ein netteres Wort für „Fake“.

Schreibe einen Kommentar zu Markus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.