Apple erforscht Swipe-Technologien am iOS-Keyboard

Fragt man mich, was Apple definitiv fehlt, dann ist dies eine vernünftige Tastatur. Ich finde diese Getippe auf einzelnen Buchstaben furchtbar, da ich mich dadurch beim Schreiben von Texten ausgebremst fühle, auch wenn ich weiss, dass ich eine Spracheingabe nutzen kann. Die erste Maßnahme auf Android-Smartphones ist immer die Installation einer alternativen Tastatur, mit der ich Wörter wischen kann, hier bin ich wesentlich effizienter unterwegs – mein Favorit ist immer noch SwiftKey. Nicht ganz in die Richtung dieser Tastaturen forscht wohl auch gerade Apple, allerdings nicht so, wie es die meisten von uns gerne hätten.

w680

Apple soll wohl gerade sichten, wie es sich mit Swipe-Gesten für bestimmte Aktionen erhält, zum Beispiel zum schnellen Umschalten per Shift-Taste und ähnlichem (Space, Return usw.). Apple selber erforscht diese Technologien bereits seit 2007, das aktuelle Patent muss aber nichts heißen – ob eine solche Funktion kommt, liegt im Ermessen von Apple. Dritt-Hersteller werden wir wohl auf der Plattform nicht mit ihren Tastaturen sehen können, da diese ja die Stabilität des Systems gefährden könnten. Schade ist es allemal und wie ich erwähnte – die Tastatur von iOS ist für mich ein störender Punkt in einem ansonsten stimmigen System. Irgendwann werden es immer mehr Anwender, die sich bequemere und flexiblere Lösungen für sich suchen – das wird Apple irgendwann spüren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

15 Kommentare

  1. Ich gebe Dir zu 1000% recht!

    Swype fehlt mir sowas von auf meinem 5er.
    Mit solch einer Tastatur wäre das iphone noch unangreifbarer.

    Ich habe jetzt das Galaxy S2/S3/S4 bzw. Galaxy Nexus hinter mir und fühle mich erst mit IOS7 und dem 5er wieder bei einem Phone zuHause wo ich nicht fummeln muss und alles (fast) stimmig ist.

  2. Die Tastatur von iOS hat wirklich einen gewaltigen Rückstand. Es wäre Zeit da was zu machen…

  3. Ich finde es als unheimlich störend das man bei IOS 7 auf den Buchstaben nicht sieht ob Gross-Klein Schreibung aktiviert ist….

  4. Solange es kein Swype fürs iPhone gibt, ohne dass ich das Gerät jailbreaken muss, werde ich mir kein iPhone kaufen und ich bin mir sicher, dass ich da nicht der einzige bin.

  5. Patent, war ja mal wieder klar. Wer weiß, für welchen Krieg dieses Patent bald noch herhalten darf. Wann hört dieser Schwachsinn auf, Patente an Unternehmen zu vergeben, die jene „Erfindungen“ nicht implementieren? Das hemmt einfach nur den technologischen Fortschritt. Sie sollen bloß nicht auf die Idee kommen, das Patent verwerten zu wollen. Nokia mach sich diesbezüglich ja auch gerade wieder unbeliebt, weil sie für einige HTC-Geräte ein Importverbot in den USA erwirken wollen. Am Ende leidet IMMER der Kunde, der Produkte nicht kaufen kann, weil sie Importverboten unterliegen oder weil sie erst gar nicht gebaut werden, da Patente auf vielen Technologien liegen oder weil er mehr ausgeben darf, da ein Patentinhaber Exklusivrechte hat, die er so schön vergolden kann.

    In diesem Sinne: Patente ja, aber nur an den, der das Zeug auch tatsächlich umsetzt und am Markt anbietet.

  6. Oh je, beschämend was IOS immer noch nicht kann. Aber schön zu hören, dass Apple irgendwann mal zu Android aufholen will. Nur hoffentlich wird den iphoneusern nicht wieder schwindelig wenn sie was neues auf ihrem iPhone sehen.

  7. So langsam macht sich Apple lächerlich. Es ist eh nicht zu vermitteln, wenn man auf Hardware-Basis Partnerschaften eingeht aber dann bei den Patenten zum Krieg aufruft.
    Und unterstützt wird das Ganze von den Fanboys, die undifferenziert alles übernehmen und vertreten, was die Gurus ihnen vorgeben.
    Ich erinnere nur an diese dummen Sprüche wie „bloß kein Plastik“, mehr als 3,5″ sind nicht notwendig“ etc.
    Der Endkunde bleibt der Verlierer, weil er die „Innovationen“ teuer bezahlen darf, die sich letztendlich als alte Hüte herausstellen.

  8. @Caschy: DANKE! Die Umsetzung mit den Links – sensationell. Danke! Darf ich nur noch fragen welches Plugin du da verwendest?

  9. @Freund: WP External Links

  10. Und wieder haben wir eine Funktion, die man sich von Android abgeschaut hat. Innovationen sind schon seit mindestens zwei Jahren nicht mehr aus Cupertino zu erwarten.

  11. Die beschriebene Funktion ist doch eher aus Windows Mobile / CE geklaut… das kann Apple doch kaum jetzt patentieren?

  12. @Kev: Falsch, man hat sich eine Funktion von einer Firma abgeschaut die SW-Tastaturen für verschiedene Betriebssysteme entwickelt. iOS lässt aus Sicherheitsgründen keine 3rd-Party-Tastaturen zu, sonst wäre das schon dafür verfügbar.

  13. Zitat aus dem Artikel: „Apple selber erforscht diese Technologien bereits seit 2007 […]“

    Was kann man so ewig lange an Wischgesten erforschen?

  14. Statt lange zu recherchieren sollte Apple einfach Drittanbietertastaturen zulassen. Aber soweit ist man bei Apple scheinbar noch immer nicht.

  15. Nichts geht über Swiftkey und Swype auf Android. Apple ist da gnadenlos im Rückstand mit dem kastrierten und rückständigen iOS.