Anzeige

Apple App Store: Verkaufsrekord zum Neujahrstag und die Suche nach Nachtfotos

Apple hat in 2019 unbestreitbar ein erfolgreiches Jahr hingelegt. iOS 13 war nun nicht der „Bringer“ zum Start, aber was man an Produkten und Services auf den Weg gebracht hat, kann sich schon sehen lassen. Mit dem iPhone 11 Pro hat man wieder zum Wettbewerb aufgeschlossen und vor allem im Bereich Fotografie ordentlich zulegen können, der Mac Pro hat es in den Verkauf geschafft und mit Apple Card und Apple TV+ hat man erstmalig vollkommen neue Dienstleistungen gebaut.

Auch der App Store hat dem Konzern wieder ordentlich Dollar in die Kassen gespült, wir informierten bereits über die Aufteilung der Umsätze und Gewinne zwischen Google und Apple. Wie Apple selbst mitteilt, hat man wohl einen neuen Tagesrekord im App Store verbuchen können. In den 155 Ländern, in denen Kunden, den App Store nutzen können, hat das Unternehmen aus Cupertino allein am Neujahrstag 386 Millionen US-Dollar mit Apps und Spielen verdient. Das ist eine Steigerung von ganzen 20 Prozent im Vergleich zu 2018. Zwischen Weihnachten und Neujahr sind insgesamt 1,42 Milliarden US-Dollar umgesetzt worden.

Das liegt sicherlich vor allem auch daran, weil der eine oder andere App-Store-Gutscheine zu Weihnachten verschenkt, die in diesem Zeitraum umgesetzt werden.

Zum zweiten Teil: „Teile die besten Nachtmodus-Fotos“ heißt ein „Event“ von Apple, welches aktuell gestartet wurde. Nutzer werden eingeladen, ihre beeindruckenden Nachtmodus-Fotos, die sie mit dem iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max aufgenommen haben, zu teilen.
Von heute bis zum 30. Januar sucht Apple nach den eindrucksvollsten Nachtmodus-Fotos von Nutzern aus der ganzen Welt. Eine Jury aus ausgewählten Mitgliedern wird die Einsendungen bewerten und am 4. März fünf Gewinnerfotos veröffentlichen.

Um an der Challenge teilzunehmen, veröffentlicht man das beste Nachtmodus-Foto, das mit einem iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max aufgenommen wurde auf Instagram oder Twitter mit dem Hashtag #ShotoniPhone und #NightmodeChallenge. Weibo-Nutzer können ebenfalls mit #ShotoniPhone# und #NightmodeChallenge# teilnehmen. In der Bildunterschrift muss angegeben werden, welches Modell verwendet wurde.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Und ich las Nacktfoto-Challenge und war schon ganz begeistert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.