AppBrain: Android online verwalten

In meinem Umfeld sind fast alle Android-Fans. Kein Wunder, ich liege auch allen immer in den Ohren, weil ich eben wirklich begeistert von der Android-Plattform und guten Geräten bin. Heute war mein Freund & Kumpan in allen Lebenslagen, Sören (@sbrunke) auf einen Kaffee bei mir. Des Weiteren hat er sich mein HTC Magic ausgeliehen, da sein Samsung Galaxy eingeschickt werden muss.

Mein HTC Magic konnte ich gut entbehren, schließlich habe ich noch ein Motorola Milestone als Testgerät (Hallo Vodafone – ich warte noch auf eine Antwort!).

Jedenfalls unterhielten wir uns über den Reset eines Androiden und das man sich eine Liste irgendwo anlegen müsse, die die Apps für einen schnellen Zugriff bereit hält.

Da kam der Lifehacker-Post zum Online-Dienst AppBrain gerade recht.

Wozu kann man AppBrain benutzen?

Erstellen von Listen mit deinen Apps

Automatisches „Markieren für später“ (du suchst online eine App aus und kannst diese dann auf deinem Androiden  installieren oder deinstallieren)

Sharen deiner Apps mit Freunden (hier meine schmale Liste)

Was kostet AppBrain?

Gar nichts!

Muss ich mich extra anmelden?

Nein, AppBrain nutzt einen vorhandenen Google-Account (openID)

Wie die Seite aussieht, könnt ihr anhand meines Screenshots gut sehen. Ich finde es total klasse, zumal ich nicht wieder irgendwo einen weiteren Account anlegen muss. Ausserdem ist die Installation via Web wesentlich bequemer als meine Frickelei auf dem kleinen Androiden.

Bevor ich es vergesse – hier einmal ein schneller Tipp für deutschsprachige Androiden: Androidblogs.de –  ein zentraler Feed für Android-Artikel.

Und bei euch? Android, iPhone OS, Palm OS, Symbian oder gar etwas völlig anderes?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

43 Kommentare

  1. Coole Sache. Hier mal meine Liste:
    http://www.appbrain.com/user/mh2cc/apps-on-the-phone

    @Caschy: Ich hatte bis vor ein paar Tagen auch Seesmic als Twitter-Client drauf bis ich von Twicca gehört hab. Probier´s mal aus, Du willst danach nichts anderes mehr 🙂

  2. … oder gar etwas völlig anderes?

    Genau, etwas völlig anderes! Ich sehe das wie Bernd, daher bleibe ich bei meinem xda star mit WinMobile. Mein ergänzender, aber für mich sehr wichtiger Punkt: Synchrofähigkeit mit Outlook oder Thunderbird. Ich bin viel unterwegs und nutze dann Dateneingabe auf dem Handy, insbesondere für Termine und Kontakte. Zuhause muß das Ganze dann auf den Desktop … und bitte ohne Datenlieferung an Gooogle und Co.

    Outlook würde ich gerne loswerden; habe gestern mal Birdiesync mit Thunderbird probiert, scheint ganz gut zu funktionieren. Bevor es nichts Vergleichbares für Android gibt, bleibe ich bei WinMobile.

  3. echt geile sache.

  4. Cooler Dienst, müsst ich mir anschauen. Vorallem wenn man rumfrickelt und alles per wipe zurücksetzen muss.
    Hab mein Stein auch schon ziemlich gequält.

    BTW: Vodafone brauch immer sehr sehr lange.. bis zu einer Woche für eine Anfrage. Da kann man verrückt werden.

  5. Coole Seite. Ich werde mir auch nen Android Handy holen. So Listen sind Hilfreich. Wenn also noch mehr User Ihre posten würden fänd ich das cool. Danke!

  6. OK, dazu muss ich jetzt auch mal was sagen:

    @caschy: Sicher eine interessante Applikation, aber ob man „irgendeiner“ Firma seine Google-Daten preisgibt, sollte man sich verdammt gut überlegen. Ich finde, die meisten Leute gehen da viel zu blauäugig ran und hier hat sich bisher auch keiner nur ansatzweise mit diesem Aspekt beschäftigt.

    @leosmutter: Bin kein allzu großer Skype-Nutzer, aber für die wenige Male, wo ich es brauche, reicht mir FRING absolut aus -kann man sich zumindest mal anschauen.

    @ALL: Was den Einsatz von APPBRAIN im Reset-Fall angeht, frage ich mich, warum ich da ein Extraprogramm brauche? Der ASTRO-Dateimanager -den ja wohl ALLE haben 🙂 -hat doch auch ein Backup/Restore, da sichere ich immer mal wieder meine installierten Programme drauf und kann sie ratz-fatz von da wieder holen …
    Oder was verstehe ich da nicht?
    BTW: Habe ein HERO und warte auch auf das 2.1 🙁

  7. @Tom: lies dich noch ein wenig über Google ID ein. Dann siehst du, was die AppBrainer von deinen Google Daten haben 😉

  8. Bin gestern auch bei mobilflip.de auf diese App gestoßen und bin begeistert. 🙂

  9. Wie geil ist das denn. Hier auch meine Liste: http://www.appbrain.com/user/fvacas20/apps-on-the-phone

  10. Kannste mal sehen Matthias. Und da gibt es nicht einmal eine Quellenangabe.

  11. Bin sehr zufrieden mit meinem Symbian-betriebenen Samsung i8910 HD. Der Vorteil von Symbian ist, dass es sehr offen ist (vorallem mit einer ordentlichen Firmware). Gleichzeitig ist das auch Symbians Nachteil.

    Du kannst deine Apps von wo auch immer herkriegen, aber eine zentrale Downloadquelle wäre auch cool. Da kann man halt auch keine automatische Updateüberwachung erwarten oder so.
    Dafür kann man relativ viel am System rumbasteln und ja, man hat auch ein echtes Dateisystem, nicht so wie manche Betriebssysteme 😉 .

  12. leosmutter says:

    @Tom

    Fring habe ich mir natürlich schon angeschaut… Aber da man bei denen das Passwort nicht selber ändern kann, sondern eine Mail schicken muss, ist es ganz schnell wieder runtergeflogen… Wieso kann ich mein Passwort nicht bei denen auf der Homepage ändern? Neueste Bewertungen der App sehen auch nicht gerade rosig aus.
    Habe ja mein Iphone und vielleicht gibts ja irgendwann mal natives Skype auf einem Android… Die Hoffnung stirbt zuletzt 😉

  13. Ja, coole App, probier ich glaub ich mal aus!

    Ich bin natürlich auch Androide! Momentan nutze ich ein Samsung Galaxy, bald vielleicht ein HTC Desire…

  14. Bei mir im Einsatz:

    Android auf dem Motorola Milestone
    iPhone OS auf dem iPod touch

    Und für kurze Zeit auch mal

    webOS auf dem Palm Pre

    😉

  15. Bei mir iPhone OS auf dem iPhone 3G S und Android auf dem HTC Legend 😉

  16. Moin,

    bei mir momentan Symbian. Ich liebe mein Nokia E63 und halte von dem ganzen iPhone-Kram nichts. Android wäre eine Alternative, aber nicht so schnell, solang meine „Mischung aus Schreibmaschine und Fernseher“ (Zitat meiner Mutter) noch tut.
    Bisher habe ich den Großteil meiner Wünsche durch irgendwelche Apps erfüllt bekommen, auch wenn die Menge nicht an die anderer OS ran kommt.

  17. Wie heisst dein Uhr-Widget auf screenshots?

  18. Interessantes Tool – das werde ich mal für mein Milestone testen.

    Danke!

  19. Ist zwar schon älter, aber danke für den Tipp! Habs gestern mal ausprobiert, und dank Google-Account Integration lief alles wie am Schnürchen.
    Leider kann AppBrain erst ab Android 1.6 die Ergebnisse filtern, daher muss ich als HTC Hero User immer nochmal prüfen, ob ich das App überhaupt installieren kann. Mittlerweile warten „wir“ ja schon seit vor Weihnachten auf das angekündigte Android 2.1 Update von HTC und es gibt schon so einige, die das Warten leid waren und auf Milestone oder Desire umgestiegen sind.
    Ist bei mir leider grad nicht drin, so heißt es warten.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.