App-Baukasten IdeaPress: Nach Windows 8-Apps nun Android und iOS für eure Nachrichteninhalte

Erinnert sich noch jemand an IdeaPress? Das Unternehmen machte sich im April dieses Jahres auf, allen Bloggern die Möglichkeit zu geben, ihren Lesern eine Windows 8-App zu präsentieren. Das Ganze war in Windeseile erledigt, quasi ein schicker Rahmen um einen existenten RSS-Feed. Nun will das Unternehmen weiter aufrüsten und es Bloggern und anderen Erstellern von Nachrichteninhalten noch einfacher machen, ihre Seiten auf iOS- oder Addroid-Geräte zu bringen.

IdeaPress

Zwar gibt es natürlich im besten Falle mobile Webseiten, doch das Open Source-Tool IdeaPress wird auf dem WordCamp am 5. Oktober in Toronto IdeaPress für Android und iOS vorstellen. Blogger sollten sich diesen Termin merken, sofern sie sich so eine Lösung einmal anschauen wollen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Finde solche Baukasten-Apps eher störend. Nicht weil sie pauschal schlecht wären, aber ich möchte mir einfach nicht für jede einzelne Lieblingsseite eine App auf mein Gerät knallen. Dann lieber gleich im Web oder in einem RSS-Reader. Wobei Ideapress wirklich schick aussieht!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.