Anzeige

AOL Reader: Arbeiten an Apps für Android und iOS gestartet

Im Zuge der Diskussion rund um den Feedreader Feedly habe ich mal wieder einen Blick auf den AOL Reader geworfen. Wenig Funktionen, aber ausreichend – und vor allem werden alle Feeds gleichberechtigt ausgeliefert. Kein Zustand: Offizielle Mobil-Apps fehlen und auch die Alternativ-Apps für Android und iOS sind sehr spärlich gesät und dürften nicht den Geschmack vieler Benutzer treffen.

AOL Reader 1

Viele Stimmen wurden laut und nun hat AOL offiziell im Feedback-Forum bekanntgegeben: „Ja, wir bauen Apps für Android und iOS.“. Einen genauen Termin konnte das US-Unternehmen aber nicht nennen, so heißt es lapidar: „We are planning on releasing an iPad and iOS app in the near future.“

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Bin gerade vor 2 Tagen von Feedly auf AOL Reader gewechselt, weil mir das Ding zuverlässiger erscheint. Bei Feedly schienen Artikel mal verzögert zu sein und trotz „Mark all as read“ erschienen Artikel immer wieder. AOL Reader läuft irgendwie besser und kann alles, was ich brauche.

  2. wenn die App gleich gut oder besser als die Feedly App wird, steige ich auf AOL um, aber momentan ist AOL ohne App unbrauchbar.

  3. Hat jemand mal die einfache Listenansicht mit Feedly mit dem neuen Internet Explorer 11 unter Windows 8.1 ausprobiert? Die funktioniert nicht richtig. Kann den Fehler jemand reproduzieren?

    Im 10er gings noch und in allen anderen Browsern auf allen anderen Betriebssystemen die ich getestet habe, funktioniert diese auch.

  4. Hoffentlich geben die sich bei der Entwicklung der APP mehr Mühe, als bei der Web-Version – die vergisst regelmäßig meinen login, so dass ich das Passwort zurücksetzen muss…

  5. Welche Android-Apps gibt es denn hierfür?

    Heiko

  6. Cashy, haste schon Erfahrungen mit dem Digg-Reader machen können? Wäre für ein Feedback dankbar – denn wie andere brauche ich ne PC-Lösung und ne Andoid-App, zuverlässig synchronisiert.Danke,

  7. @dch36: nie groß getestet

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.