Any Send: Daten ohne Netzwerk-Einrichtung zwischen Rechnern austauschen

Im Laufe der Jahre sind Rechner immer angenehmer zu benutzen geworden. Vieles wurde mittlerweile für den Anwender vereinfacht, was einfach klasse ist. Der Rechner soll für jeden benutzbar sein, nicht nur Freaks vorbehalten sein. So ist mit den Jahren auch der Austausch von Daten im Netzwerk immer einfacher geworden. Der Mac hat seine öffentlichen Ordner und Windows auch. Mac zu Mac hat zudem noch AirDrop; das Austauschen von Daten ist zu einem Klacks geworden, wenn man die betreffenden Freigaberechte unter Windows beachtet.

Bildschirmfoto 2013-02-03 um 14.12.09

[werbung]

Noch einfacher geht es mit Any Send, welches auf das Bonjour-Protokoll aufsetzt und die Welten Mac, Windows und auch Android miteinander verbindet. Nach der Installation der Software finden sich die Rechner im Netzwerk, für jeden Benutzer kann ein Name und ein Bild hinterlegt werden.

AnySend

Das Schöne bei Any Send: ich kann mit einer Whitelist arbeiten, füge ich also Rechner auf diese Whitlist, dann muss auf der Empfangsseite nicht einmal bestätigt werden, dass Daten ankommen. Dateien müssen zur Übertragung einfach in die Zwischenablage kopiert werden und beim gewünschten Empfänger eingefügt werden. Während Benutzer in Mac-Netzwerken weiter zu AirDrop greifen können, ist der Blick in Windows- oder Mischnetzwerken auf Any Send durchaus angeraten.

Bildschirmfoto 2013-02-03 um 14.12.55

Flotte und bequeme, kostenlose Software die in meinen Tests gut lief, besser als NitroShare oder FileDrop. Übrigens: es gibt auch eine Android-App und iOS soll auch in der Mache sein. (Danke an unseren Leser Peter!)

Any Send
Any Send
Entwickler: Adylitica, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Any Send Screenshot
  • Any Send Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Schön, dass du das Programm hier vorgestellt hast. Genau so ein Programm hab ich gesucht. Hatte erst ein wenig Bedenken, bei Google Play hab ich nur gelesen, dass die App immer abstürzen würde. Keine Ahnung was die Leute machen, bei mir funktioniert das alles reibungslos zwischen meinem Windows Pro 64 Bit und meinem Samsung Galaxy 10.1 3G. Einfacher gehts ja wirklich nicht mehr, Daumen hoch!

  2. Bonjour ist doch der Mist, der sich ungefragt mit iTunes einnistet. War damals noch großes Thema. Weder Bonjour noch iTunes kommen mir je wieder auf den Rechner. Ganz gruselig diese Frickelware.

  3. @besucher96: welche konkreten Probleme hattest du mit Bonjour?

  4. ich versteh den sinn solcher software irgendwie nicht…wozu gibts netzwerkfreigaben, bibliotheken etc. etc. ist auch alles nur 2 klicks entfernt

  5. Funktioniert super gut! Schade nur, dass die App nur für mein Nexus 7 kompatibel ist. Das One X sollte man imho auch unterstützen.

  6. Cooles Tool, danke! Erspart einem die nervigen Netzwerkfreigaben – die funktionieren bei gemischten Systemen meist nur umständlich. 😉

  7. Ich frage mich immernoch warum es niemand anders hinbekommt ein LAN-Sync Tool zu basteln wie es Cubby getan hat. Wenn ich Geld hätte wäre ich nur wegen dieses Features sofort Kunde bei Cubby.
    Man legt eine Datei auf Rechner A in einen bestimmten Ordner und ohne Verzögerung wird diese auf Rechner B in Ordner Y gespiegelt. Simpel aber extrem nützlich wenn man mit mehreren Rechnern arbeiten muss und sich kein NAS leisten kann.

    AeroFS will das umsetzten allerdings benötigt das Tool teils mehrere Minuten um zu bemerken das da eine neue Datei ist und manchmal zuckt es garnicht.

    Anysend macht seinen Job im ersten Test schon ganz gut allerdings muss ich die Datei immer aktiv versenden was mich persönlich schon etwas nervt.

    Kennt jemand eine schnelle und effektive LAN-Sync-Lösung? (die auch ohne Cloud funktioniert, also genau so wie es bei Cubby)

  8. Super Tool ! Leider nicht für XP

  9. Danke @ Joe wird getestet.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.