Anzeige

Antivirus Avira schafft das Werbe-Popup ab

Die kostenlose Antivirus-Lösung von Avira versuchte bislang mit dem täglichen Einblenden von Werbung über ein Popup, die Weiterfinanzierung zu sichern. Doch man stellte fest: das Popup nervt die Kunden und die Erlöse machten bei Weitem nicht die abwandernden Kunden wett. Nun teilte man mit, dass man zum 1. Oktober das Werbe-Popup abschaffen wolle. Wie die kostenlose Lösung in Zukunft refinanziert wird, steht noch aus, Kunden werden dies ja sicherlich ab Oktober merken. Avira und wie sie alle heißen: sie spüren mit Sicherheit Einbußen, denn Microsofts eigene Sicherheitslösung auf der Windows-Plattform reicht vielen Anwendern mittlerweile.Bildschirmfoto 2013-09-28 um 14.51.54

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

49 Kommentare

  1. Das Ende einer Ära, dass mich eventuell zurück zu Avira bringen könnte 😀

  2. Obwohl Microsofts Lösung einfach nur katastrophal ist…

  3. hi, warum ist Microsofts Lösung katastrophal?

  4. Der Witz ist ja, das Avira die Meldung keine großen Werbe-Popups anzuzeigen, in einem großen Werbe-Popup angezeigt hat. 😀

  5. Mein Stand ist, dass man das Popup gegen die Avira Toolbar tauscht. Installiere die Toolbar und habe keine Popups.

    Für mich als Chrome User ein fairer Deal 😉

  6. Rainer Zufall says:

    Na hoffentlich kann man sie mit einem portablen Firefox austricksen, wie bei der Speicherplatzerhöhung von web.de und gmx. 🙂

  7. @dascacom
    Weil mse einfach nur schreckliche erkennungsraten hat. Unterster rang.

  8. Warum nutzt ihr MSE statt Avira? AVG Free? usw?

  9. Bin vor einiger Zeit zu Avast! gewechselt und bereue es bis jetzt nicht. Siehe auch:

    http://www.av-test.org/tests/privatanwender/windows-7/

  10. Genau diese Popups haben mich dazu getrieben überhaupt eine Antivirenlösung von GData zu kaufen – und das ist schon 4 Jahre her – bis vor Kurzem war ich deren treuer Kunde :D- also so ganz Markttechnisch ungünstig waren die Anzeigen nicht 🙂
    Jetzt lebe ich halt von Demoversionen von Norton, Gdata und Bitdefender im Shuffle – meist musste ja nur ein Registry-Wert löschen um die Demos neu zu installieren.
    Dem Windows Defender traue ich eigentlich nicht mehr so ganz, seit ich mal selbst versucht habe um den rum zu kommen (und es in weniger als 2 Minuten geschafft habe).
    Diesmal lässt sich Bitdefender durch eine Aktion ganze 190 Tage lang testen – bis dahin wird sich sicher auch mal wieder die ein oder andere verlängerte Testphase blicken – also hab ich da bisher kein Bedürfnis auf irgendwelchen Free-Kram…

  11. @Noseman: DANKE, habe gerade mal gesucht und muss zustimmen.
    Dann habe ich wohl bisher glück gehabt…………..

    Welchen kostenlosen Virenscanner könnt Ihr stattdessen empfehlen?

    Früher hatte ich immer Avira, aber seit es dass serienmässig gibt, habe ich dem eine Chance gegeben, und hatte bisher keine Probleme.

    Danke,

  12. Als ich den Virenscanner noch genutzt habe bzw. bei Bekannten eingesetzt habe, kam immer über GPO das Verbot dieser blöden Exe, die das Popup anzeigte. Deren Lernkurve war sehr langsam…..

  13. Ich nutze gerade die Testversion von ESET NOD32. Mittlerweile soll der Scanner wohl in der Erkennungsrate richtig gut geworden sein. Am Meisten überzeugt mich aber die Oberfläche und der Speicherverbrauch von 5 MB. Bei AVG hatte ich den Eindruck, mein System ist langsamer geworden…

  14. Seit Jahren: avast und gut. Kein Grund zur Klage … zuverlässig, ressourcenschonend, erträgliches nagging, brauchbare Zusatzfeatures (Url-Blocker, Update Checker, Sandbox).

    Nur jedes x-te Update mal bestätigen und aufpassen, nicht die kostenpflichtige Variante zu wählen.

    Weiter so!

  15. Falls es irgendjemand hier nicht klar sein sollte, Avira Antivir enthält eine Datei Namens „ipmgui.exe“.

    So, diese „Datei“ spioniert eindeutig aus, wo Sie sind und was Sie auf welcher Webseite machen, da mit entsprechender Webseite „kommuniziert“ wird.

    Was glauben Sie, sollte der „Migrationsassisstent“ wohl bewirken, na? Genau, ein Upgrade auf die 2013er Version, warum?

    Weil es hier keinen Schalter „Keine Produktupdates“ mehr gibt, warum?

    Wenn ich nämlich die benannte „Datei“ manuell lösche und dann „Keine Produktupdates“ anschalte, lädt der Updatemanager zwar alle Dateien runter, installiert aber aufgrund des „Produktupdatemanagers“ diese nicht erneut.

    So, ich werde also beschützt, ja, aha und gleichzeitg ausspioniert, interessant.

    Die wollen mich wohl verarschen, was, kein Popupfenster mehr. Ich kann garnicht darüber lachen, so gänzlich nicht.

  16. ach ja: von avira zu avast wegen des popups und des schnelleren Updates. Ansonsten war avira damals avast noch überlegen, insbesondere die Heuristik. Heute sind ja beide näher beieinander und bei Tests konstant in der Top-Gruppe.

  17. Ich hab den roten Avira-Regenschirm sogar in echt auf einer Messe gewonnen…

    Wenn die Software nicht so grottenschlecht wäre. Die Threat-Prevention hat gleich meinen Downloadmanager geblockt, entblocken war nicht möglich oder ich war zu blöd für die Einstellungen.

    Beim Upgrade auf Windows 8 war dann Avira im System „drin“ obwohl es garnicht Windows 8 unerstützt. Hagelte Probleme und die Software war auch nicht „deinstallierbar“. Konnte ich Windows gleich deinstallieren.

    Grottenschlechte Software finde ich. Was für AV Software setzt ihr denn ein?

    Die von Microsoft scheint noch die am wenigsten nervige zu sein.

  18. Avast. Alles andere ists im Moment nicht wert oder einfach zu schlecht. Am schlimmsten ist der Norton Dreck. Was der im Hintergrund so alles anstellt… Unglaublich.

  19. Jo und vor allem hat Avast diesen stillen Modus. Also ein Schalter der wenn umgelegt nicht mit unnützen Meldungen nervt. Avast ist für mich der ideale Kompromiss zwischen Sicherheit und Nervfaktor.

  20. Florian Bongert says:

    Ich nutze Trend Micro Titanium bin sehr zufrieden damit, hab ich in der Firma und anschließend privat zugelegt. So hab ich alles mit einer Lizenz abgedeckt, wenn ich zwischen meinen Windows und Mac Systemen switche.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.