Antivir AD Disabler: Avira AntiVir die Werbung nehmen

Aviras AntiVir kam in den letzten Wochen ganz übel in die Medien. Nervige Toolbars und Co. Und auch weiterhin wird Werbung eingeblendet. Doch die kann man mit dem Antivir AD Disabler blocken. Es wird nichts am Programm verändert, sondern lediglich unter der Haube von Windows der Gruppenrichtlinien-Editor dahingehend eingestellt, dass es Avira verboten ist, Werbung einzublenden.

Zitat: Antivir ist ein kostenloses, vielgenutztes Antivirenprogramm. Nach dem Herunterladen von neuen Updates wird eine Werbeeinblendung gezeigt, die der Nutzer durch einen Klick auf „OK“ schließen muss. Die meisten Nutzer der kostenlosen Version haben den Kauf einer erweiterten kostenpflichtigen Version von Anfang an nicht in Betracht gezogen. Auch diese Nutzer werden jedesmal wieder mit der Werbung konfrontiert. Unerfahrene Nutzer sind zudem häufig durch die Werbeeinblendung irritiert.

Eigene Meinung: ob ihr das nutzt oder nicht, ist mir eigentlich latte. Ich handhabe mittlerweile so: ist ein Tool richtig gut, dann wird es gekauft. Nervt es zu sehr mit Werbung, dann kicke ich es vom Rechner – gerade bei Antiviren-Gedöns hätte ich bei Avira keine Skrupel, gibt ja noch Avast oder die Microsoft Security Essentials. Also: Mit Aviras Werbung leben, Premium kaufen – oder es sein lassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

39 Kommentare

  1. nutze antivir seit jahren, werde aber nicht die werbung ausblenden.das programm gibts für umme, da sollte man das bisschen werbung in kauf nehmen.

  2. @geronimo

    Ach bist Du gutmütig 🙂

  3. einfach MS Security Essentials… hatte auch lange AntiVir, aber nun brauch ich es nicht mehr….

  4. super! Danke

  5. moin, moin allerseits, biege mich gerade vor lachen: kürzlich wurde das nutzen von kino(x).to und konsorten kritisch gesehen und nun dieses. so fängt es doch an: erst die werbung wegmachen, später die vollversion knacken…
    hier auf dieser seite gibt es doch auch werbung und ich denke aus genau denselben gründen wie es sie mit der avira-software gibt.
    aber da ich gerne weiter hier lese, halte ich mich mit der veröffentlichung einer antiwerbung für diese seite zurück.
    p.s. benutze antivirensoftware persönlich seit jahren nicht mehr und tod der werbung.

  6. IchBinIch says:

    Seit Avast! eine ordentliche (sehr gute! =)) Oberfläche hat, sehe ich keinen Grund (mehr), Antivir noch zu nutzen! 😉

  7. Deppenhasser says:

    Ich frage mich, ob du en Text oben verstanden hast. Scheinbar nicht. Cashy spricht sich für den Kauf von Software und die Werbung aus.

  8. Naja die eine Werbeeinblendung da ging ja noch. Aber dieser Toolbar-Müll ist wirklich zu viel des Guten. Das geht ja schon in Richtung Spyware.

  9. Sehe keinen Link. Wo ist der? Die Version von Major Geeks wird bei mir von AntiVir als Virus angezeigt. Schelm wer böses dabei denkt. Virus Total ist da schon ein wenig entspannter.

    Das Tool kann ja ein wenig mehr als nur Werbung deaktivieren. Schon deswegen eine Empfehlung wert!

  10. Hab damals einfach die avnotify.exe durch ein Dummy (v. 99.9.0.9 – dann wird auch nichts aktualisiert) ersetzt. Damit war die Werbung weg. Und der Toolbar-Hinweis kommt sowieso nach dem dritten „Später installieren“ nicht mehr…

  11. Hatte Avira zuerst als Freeware und dann ein paar Jahre lang dafür bezahlt auf allen Maschinen, für gute Software bezahl ich auch gerne was. Als die Probleme aber damit immer größer wurden und leider nicht gelöst werden konnten bin ich auf MS Essentials umgestiegen und damit voll zufrieden. Braucht auch wesentlich weniger Resourcen und gegen Brain.exe nutzt auch ein noch so guter Virenscanner nix.
    Die Beiträge der letzten Wochen zu Avira, haben mich dann vollends bestätigt.

  12. Cashy hat wohl den Link vergessen. Das Programm kann von meiner Seite bezogen werden: http://www.wecode.biz

  13. WebGuard ist fürchterlich. so langsam, dass das surfen keinen spass mehr macht :(. flog direkt wieder runter.

  14. Ricarda Huch says:

    Die Stadt Bremerhaven sollte diesen Thread aus dem Netz nehmen.
    Zum einen wirbt natürlich Avira für ihre kostenpflichtugen Produkte und so ein Ad-Entsorger ist daher einfach nur illegal.

    Im neuen AntiVir sp2 gibt es den WebGuard der nur zusammen mit einer Toolbar läuft damit die Unkosten für den WebGuard wieder eingespielt werden (s. auch im Support-Forum der Firma den passenden Hinweis). Ohne WebGuard kostet das Programm weiterhin nix.
    Und der Hinweis auf den WebGuard in der kostenfreien Version ist ja wohl keine Werbung – oder ?

  15. @Ricarda Huch:
    Ich bin auch dagegen, den Webguard wie oben beschrieben in der kostenlosen Version ohne Verwendung der Toolbar freizuschalten, da der Firma somit Einahmen fehlen.
    Das Programm soll lediglich in der Version die Werbung ausschalten, wenn man auf den Webguard bewusst verzichten möchte. Schaden soll das Programm niemandem.

  16. Ricarda Huch says:

    Ich hatte sehr lange die kostenlose Version gehabt und fand die Werbung gut gemacht. Und die gehört halt zu AntiVir dazu, andere Firmen sind dreister.
    Jetzt habe ich bei Conrad für a 10,– € Lizenzen im 5er Pack gekauft und vermisse die Werbung.
    Trotzdem – ich finde die Werbung ist unaufdringlich und solche Tools sind auch gerne mal der Anlaß Werbung direkt im Programm zu schalten. Also nicht gerade fair sowas zu programmieren oder dafür auch noch ausdrücklich mit Bild oder Namensnennung zu werben.

  17. Bis vor kurzem hätte ich mir das Tool noch näher angeschaut…

    Hab aber vor zwei Wochen einen Blick auf die Security Essentials geworfen und bin sofort dabei geblieben!
    Tja, Ciao Avira!

  18. Michael Z. says:

    Avira war ein jahrelanger Begleiter. Bin aber auch auf MS Security Essentials umgestiegen. Das kommt direkt mit Windows 7 (per Update) und operiert unauffällig und ressourcensparend im Hintergrund, ohne Werbung.

  19. mastermind says:

    Kauf Antivirensoftware ist für Privatanwender, die kein zentrales Antiviren Management benötigen, seit es MS Security Essentials gibt, komplett entbehrlich.

  20. Ich nutze mittlerweile vorwiegend brain.exe, wenn´s stinkt sandboxie oder VMs. MS SecEssentials sind zudem installiert. Mehr braucht man wohl nicht!

    Avira habe ich auch eine Zeit lang benutzt (lang ist´s her). Bis ich mich irgendwann daran versucht habe Avira auszuhebeln. Das ist zwar schon ein paar Jahre her, aber sonderlich schwer war das nicht.

    Werbung habe ich bis dahin erst über lokale Sicherheitsrichtlinen (XP) abgeschaltet. Später dann ganz simple über die NTFS Berechtigungen.

    Naja, what ever. Über das Tool werden sich sicher ein paar Leute freuen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.