Anstieg bei Smartphone-Verkäufen – China-Phones und Einstiegsgeräte beliebt

honor 5x thumbSmartphones erfreuen sich weiterhin wachsender Beliebtheit, wenn man den Zahlen von Gartner Glauben schenkt: Demnach stiegen die internationalen Verkaufszahlen im ersten Quartal 2016 um immerhin 3,9 % im Vergleich mit dem ersten Quartal 2015. Gewinner sind in erster Linie Anbieter von günstigen Einstiegsmodellen, die sich in den Schwellenmärkten gut verkaufen. Auch günstige China-Phones bzw. deren Hersteller zählen zu den Gewinnern. Apple muss dagegen erstmals Einbrüche im zweistelligen Bereich hinnehmen.

349 Mio. Smartphones seien laut Gartner im ersten Quartal 2016 über die Ladentheke gewandert. Insgesamt beobachte man, wie sich der Markt zugunsten neuer Anbieter mit aggressiven Preisen verändere. In den Industrienationen verzeichne der Markt eine zunehmende Sättigung, was großen Herstellern und ihren Smartphone-Flaggschiffen zu schaffen mache. Daraus ergeben sich besonders Chancen für Anbieter aus China. So halten mittlerweile Huawei, Oppo und Xiaomi zusammen 17 % des internationalen Smartphone-Marktes.

gartner smartphone zahlen mai 2016

Vor allem Oppo hat einen Aufschwung erlebt. Die Verkaufszahlen des Herstellers stiegen um satte 145 %. Huawei dagegen sicherte sich vor allem in Europa mehr Marktanteile,während Xiaomi in Asien weiter an vorderster Front mitspielt. Die Südkoreaner von Samsung konnten ebenfalls ihre Position als Marktführer zementieren und halten noch 23 % des Smartphone-Marktes. Apple dagegen verzeichnete bei den Verkaufszahlen der iPhones ein Minus von 14 %.

Schlecht sah es auch für Lenovo aus, die aus den Top 5 der Smartphone-Anbieter vollends entschwunden sind. Weltweit gingen die Smartphone-Verkaufszahlen Lenovos um 33 % zurück. In China, dem Heimatland des Herstellers, fielen die Absätze gar um 75 %. Als Herausforderung bleibt für Lenovo bestehen mehr Synergien in den Produktionsprozessen zu schaffen, um sowohl seine eigene Marke als auch Motorola voranzubringen.

gartner smartphone os mai 2016

Konzentriert man sich auf die Betriebssysteme, so liegt Android mit einem Marktanteil von 84 % weiterhin klar vorne. Apples iOS steht mittlerweile bei 14,8 % – im ersten Quartal 2015 waren es noch 17,9 %. Düster sieht es für Microsoft aus: Windows Phone / Windows 10 Mobile liegt nur noch bei 0,7 %. Es lohnt sich da fast gar nicht mehr das BlackBerry OS überhaupt noch zu erwähnen, da es sich bei 0,2 % gemütlich macht.

Ich bin gespannt, wie sich der Markt 2016 entwickelt. Für Android ist es als Plattform eine grandiose Zeit, doch im Dickicht der Hersteller mit immer aggressiveren Preisen könnte es immer schwerer für einzelne Firmen werden Gewinn zu machen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Kann ich bestätigen. Die Dinger sind gar nicht so schlecht. Werde dieses Jahr drei Stück kaufen. Und warum 700 Euro ausgeben wenn man ein top gerät für 140 Euro bekommt. 🙂

  2. Wundert mich ebenfalls nicht. Bin gerade auf der Suche nach einem neuen Gerät und meine Preis-/Leistungsfavoriten sind Modelle von Xiaomi, Huawei und Honor, wobei gerade das hierzulande eher unbekannte Xiamoi mit Abstand das Rennen zu machen scheint. Bin echt erstaunt, was da für Leistung drinsteckt für diesen Preis.

  3. Wir sollten ehrlich sein, nur weil man ein teueres Gerät kauft, heißt es nicht das die Arbeitsbedingungen unter welchen die Menschen dort arbeiten besser sind als von denen die günstiges Handy herstellen. Samsung stellt ja auch keine Handys her sondern hat auftragnehmer alias Foxcon. Und ja ich bin ein Xiaomi Fanboy 😉 und gehe nicht mehr zu Samsung.

  4. Xiaomi mi4c in Januar als Nachfolger für mein nexus 4 importiert, und kein bisschen bereut

  5. germanrooster says:

    Das Xiaomi Mi5 hat jetzt mein Oneplus1 abgelöst.
    Warum viel Geld ausgeben, wenn ich die gleiche Leistung der Top-Phones für „lau“ bekomme.
    Und: man hat was, was nicht jeder hat :p

  6. Xiaomi und Co machen schon länger vieles richtig, sei ihnen gegönnt der Erfolg.

  7. Wunderwuzzi says:

    Bin derzeit auch stark am grübeln ob ich mir das Elephone P9000 als Nachfolger fürs LG G3 holen soll. Um 200 Euro gibts alles was das G3 kann plus schnelleren Prozessor, USB-C, Fingerscanner, schöneres & rahmenloses Gehäuse.
    Würde mich freuen wenn über diese Geräte hier öfters berichtet wird.

  8. Für meine bessere Hälfte hab ich aus China das Umi Touch bestellt, natives Android 6, dicker Accu mit bis zu 4000 mAh und sie ist glücklich damit. Und das ganze für ca. 130 Euro.

  9. Um Gottes Willen,
    ich habe mir Anfang 2015 ein Tablett gekauft, 6 Monate später konnte ich das wegschmeißen, Montagsgerät dachte ich, hab mir noch eins gekauft, 6 Monate später nicht mehr zu gebrauchen! Ich habe. China Tabletts sind das unzuverlässigste was es gibt und so langsam wird mir Caschys Blog echt unheimlich.

  10. Also ich habe nun schon das dritte China Smartphone (im Moment Huawei P9 Plus) und kann die Erfahungen von Tom22 nicht bestätigen. Bisher noch keine Probleme gehabt.

  11. Über welche Plattformen kauft ihr denn ein? Ich (73) blicke nicht sooo durch.
    ———————————————————-
    Huch, was kommt denn da??
    Folgendes neues – mich irritierendes – Feld öffnet sich beim Absendeversuch in Chrome/Win8.1-PC

    „Email Address is a required fieid. Please enter a valid email address. We won’t spam you. Honest!

    Welcome back, XXXXX@xxxx.x

    Anfrage wegen E-Mail-Abonnement
    Vielen Dank für Ihre Anfrage.
    Ihre E-Mail-Adresse:
    …wird eine Bestätigungsnachricht erhalten, sobald Sie dieses Formular abschicken. FeedBurner aktiviert Ihr Abonnement von „Neue Beiträge in Caschys Blog“. sobald Sie auf diese Bestätigungsnachricht antworten.

    Um Spam zu vermeiden, geben Sie bitte den Text ein, den Sie in der Box oberhalb sehen:

    Anfrage wegen E-Mail-Abonnement abschließen“

  12. ich hab das Formular NICHT ausgefüllt … und die Absendung klappte dennoch.

  13. Wolfgang Denda says:

    Leute, kauft ruhig Importgurken. Sonst lernt ihr es nie.

    Xiaomi ist in Europa nicht in allen Funknetzen verwendbar, der Support von Elephone existiert schlicht nicht, und mach mal Gewährleistung bei einem Importgerät geltend… Oppo ist auch ziemlich zickig bei Garantieansprüchen, wenn nicht über den firmeneigenen Euro-Shop gekauft. ZTE ebenfalls.

    @Wunderwuzzi
    Mehr Schein als Sein, ein typischer chinesischer Papiertiger. Lies mal in englischsprachigen Ele-Forum, bevor die Postings gelöscht werden. Kauf lieber ein G4, oder Nexus 5P.

    Wer auf Frickeln, fehlende Sicherheitsupdates und Wegwerfgeräte (weil gebraucht unverkäuflich nach einem halben Jahr) steht, kann ruhig zugreifen. Ich habe einiges Geld da rein gesteckt und es auf die harte Tour gelernt

  14. @Wolfgang Denda: „Leute, kauft ruhig Importgurken. Sonst lernt ihr es nie“
    Nur weil Du dich nicht vorher informiert, und somit Müll gekauft hast, solltest Du das nicht verallgemeinern…

    Man beherzige folgendes: Mediatek nach Möglichkeit meiden, wenn man Wert auf Updates/Custom Firmwares legt.
    Ansonsten ist es egal, die Geräte funktionieren.
    Geräte mit Qualcomm SoC’s werden i.d.R. gut supported, CM meistens möglich.
    LTE Band 20, wer es WIRKLICH(!) benötigt, muss halt ein entsprechendes Gerät kaufen und nicht später rumheulen (s.o.).

    Ich habe bis jetzt noch keine Probleme mit „Chinahandies“ gehabt, von denen die meisten eh in der EU/westlichen Welt, unter anderem Namen im Umlauf sind.
    Siehe z.B. Wiko, Wileyfox und Co.

    Aber wer natürlich gern 700-1000€ für Standard Hardware bezahlen will, bitte schön.
    😀

  15. Wolfgang Denda says:

    @vel2000
    Hurra, der erste Vertreter der nixlesenden Frickelfraktion.

    Du weisst selber nicht, was Importgeräte sind, und unterstellst anderen, dass sie Müll kaufen… Außerdem weisst du auch nicht, dass ein Leco oder Vivo oder Huawei nicht unbedingt günstig sind, als Import. Mit entsprechender Ausstattung, versteht sich.

    Auch bei Importen gilt: du bekommst, was du bezahlst.

  16. China Phones kaufe ich nur über die deutsche Seite tradingshenzhen.com und hatte bisher keine Probleme mit denen. Die haben auch ein Youtubekanal falls man sich da noch genauer über die Geräte schlau machen möchte. Sind für mich die seriösesten wenns um Importgeräte geht.

  17. @Tom22
    Unheimlich ist deine Aussage, hier geht es um Smartphones und nicht um Tablets, lesen bildet.

  18. „lesen bildet“

    ??

  19. Karl Kurzschluss says:

    Wesentlich ist weniger der Hersteller. Wesentlich sind die technischen Daten. Wenn ein China-NoName die Sachen günstig anbietet…warum sollte man da nicht zugreifen? Es müssen lediglich die technischen Voraussetzungen gegeben sein.

  20. Eisenheim says:

    Man sieht wieder, wie die «Geiz-ist-geil»-Mentalität bei den Kommentatoren umgreift.

  21. @bat
    Ich hab mir jetzt mal einen Spaß gemacht einige deine Beiträge hier im Blog zu zu suchen und zu lesen, dabei fällt auf das über 90% von dir nur irgendwelche Frage sind, dabei merkst du nicht einmal das dir gar keiner antwortet oder antworten möchte und das aus guten Grund. Du scheinst nämlich jemand von der Sorte zu sein der mit dem wissen von anderen gerne prahlen möchte und alles häppchenweise und Mundgerecht serviert bekommt, aber ansonsten selbst stinkfaul ist sich selbst mal kundig zu machen. Selbst für die einfachste Redewendung möchtest du erklärt haben und brauchst dafür schon zwei Fragezeichen. Solche Leute wie du sind die Schmarotzer des Internets und müllen es nebenbei noch zu, leider kann man es sie nicht entfernen.

  22. @ShyAngel: Hab dein Posting gelesen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.