Animal Crossing: Pocket Camp – Gärten und weitere Neuerungen sind da

Nintendo hatte kürzlich ein großes Update für Animal Crossing: Pocket Camp angekündigt. Es gibt dem Spiel mit Gärten ein neues Element. In den Gärten, die man links vom eigenen Zeltplatz findet, kann man Blumen anpflanzen und diese Blumen dann für diverse Belohnungen eintauschen. Auch kann man seinen Freunden im Garten helfen, indem man bei ihnen gießt. Blumensamen lassen sich jederzeit mit Sternis kaufen, Luxus ist hingegen der Dünger, der das Wachstum der Pflanzen beschleunigt.

Pro halbe Stunde, die eine Blume einsparen soll, wird ein Blatt-Bon fällig. Bei einer Pflanze mit 3 Stunden Dauer kostet das also 6 Blatt-Bons. Die Gärten sind noch neu, insofern lässt sich schlecht beurteilen, wie gut oder schlecht sie sich ins Spiel einfügen. Auf jeden Fall gibt es nun mehr zu tun als nur Insekten zu fangen, Fische zu Angeln und Bäume von Obst zu befreien.

Neu ist auch der Foto-Modus, der Euch Teile Eures Camps einfacher mit anderen teilen lässt. Wählt Ihr den Modus, könnt Ihr einen quadratischen Abschnitt wählen und verschieben, bis ihr das perfekte Motiv für Eurer Foto habt. Im Anschluss lässt es sich auch gleich über diverse Social Networks teilen.

Der neue Garten-Modus wird innerhalb des Games sehr ausführlich erklärt, das brauche ich Euch nicht erzählen. Das Update behebt außerdem noch Fehler und Funktionen wurden verbessert. Schönes Update, allerdings auch eines, das Games wie Animal Crossing benötigen, um die Spieler dauerhaft zu binden. Was sagt Ihr zu der Erweiterung?

Animal Crossing: Pocket Camp
Animal Crossing: Pocket Camp
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos+
Animal Crossing: Pocket Camp
Animal Crossing: Pocket Camp
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Dieses Spiel ist doch für 10 jährige oder? Kann mir mal wer den Hype erklären.
    10 Minuten angezockt und wieder gelöscht….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.