Angry Birds Stella für Android und iOS veröffentlicht

Angry Birds geht in die nächste Runde. Rovio teaserte Angry Birds Stella schon eine ganze Weile an (seit Februar), heute wurde das Spiel veröffentlicht – zeitgleich für Android und iOS. Im Prinzip handelt es sich bei Angry Birds Stella immer noch um den gleichen Physik-Puzzler, durch den Angry Birds so berühmt wurde. Allerdings ist das Spiel etwas anders aufgebaut und Stellas Kräfte müssen geschickt eingesetzt werden, anstatt einfach nur einen Vogel auf einen Haufen Schweine zu schleudern.

AB_Stella

Das erhalten von Sternen gehört auch in diesem Teil zur Hauptaufgabe, wenn man Level abschließen möchte. Sammelt man genügend Sterne (über mehrere Level verteilt), gibt es Boni, nach den ersten 15 Sternen erhält man zum Beispiel ein wenig In-App-Währung. Ja, auch dieser Teil kommt mit Zusatzkäufen, was bei Angry Birds allerdings noch nie wirklich schlimm war.

Dank IFA konnte ich nur ganz kurz in das Spiel schauen, 5 Level lang, um exakt zu sein. Das Setting ist gut gemacht, wirkt nicht mehr so spartanisch wie bei den anderen Teilen. Die Steuerung ist logischerweise gut, was will man hier auch groß falsch machen. Auch mit Freunden kann man sich messen, hierzu kann man das Spiel mit Facebook verknüpfen. Telepods werden ebenfalls für Angry Birds Stella verfügbar sein.

Falls Ihr Angry Birds Stella, das übrigens kostenlos erhältlich ist, ausprobiert, hinterlasst doch einen Kommentar, wie es Euch gefällt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Haha mit Facebook … WOZU GIBT ES PLAY GAMES?!! Unfähig Spackos.

  2. Ich muss mich entschuldigen, Google Play Games ist doch drin. Hätte mal erwähnt werden können.

  3. @Phil Nicht jeder benutzt Android.

  4. @Max Play Games ist auch auf iOS verfügbar.

  5. Was wohl die Anita Sarkeesian zum Charakterdesign von Stella sagen würde?
    Einen männlichen Charakter (den roten Vogel) kann man nicht nur ein weibliches Gegenstück geben indem man dieses pink anmalt.

  6. Man sollte auch darauf hinweisen, dass der Play Store gerade von Fake Bewertungen geflutet wird: https://www.dropbox.com/s/5bre8wozrqpfgm4/Screenshot_2014-09-04-20-55-41.png?dl=0

  7. Das sind halt die Android-Lemminge xD

    Interessiert sich überhaupt noch jemand für Angry Birds? So langsam ist das Genre doch ziemlich ausgelutscht…

  8. @Sascha: Ist das normal: http://i.imgur.com/mlaB7uj.png (s. auch @Tobias)

    Sind die gekauft (sollte Rovio doch eigentlich nicht nötig haben) oder was steckt dahinter – werden damit Fake Profile validiert, da mehr Aktivität vorgeheuchelt wird?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.