Angetestet: Slim Pack for iPhone 4 – der Akku-Rucksack

Tjoa, wo fange ich denn mal an? Ich bin letzte Woche betteln gegangen. Habe Hersteller angeschrieben, ob sie mir ein wenig Hardware zur Verfügung stellen. Ist schon einiges angekommen für die Verlosung Anfang März, darunter auch ein Slim Pack for iPhone 4, der mir zusätzlich zum Verlosungspack auch als Testgerät ankam.

Das Slim Pack for iPhone 4 ist ein Akku-Rucksack für das iPhone 4 oder das iPhone 4S, also eine ganz andere Lösung als die letztens vorgestellte Sanyo-Batterie. Der Akku hat eine Kapazität von 1500 mAh, wiegt 55 Gramm und kostet im Handel um 34 Euro. Dafür bekommt der Benutzer nicht nur den Akku als solches, drei Bumper sind im Lieferumfang enthalten (schwarz, orange, durchsichtig), sowie eine Schutzfolie für euer iPhone 4.

Laut Angaben des Herstellers soll die Akku-Kapazität des iPhones damit verdoppelt werden können. Ist eine Übertreibung, denn ich habe es zwei Mal getestet: jedes Mal wurde der Akku des iPhone 4S um 65 Prozent erhöht. Von 15 Prozent auf 80 Prozent und von fast 0 Prozent auf 65 Prozent. Eine LED gibt über den Ladezustand des Zusatz-Akkus Auskunft.

Trotz alledem eine Methode, etwas länger über die Runden zu kommen, ohne ein extra Akkupack dabei zu haben. Das iPhone 4 ist dadurch zwar dicker und etwas schwerer, aber wirklich störend empfinde ich es nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Ey Moment mal, das ist ja gar kein Rucksack -.- Ich dachte du zeigst uns jetzt hier einen mit Akku vollgestopften Rucksack 😀 (Tweet gefolgt)

  2. Ich nutze seit ca. einem halben Jahr das juice pack air von mophie und habe ganz ähnliche Erfahrungen gemacht. Bin durch den Puffer auch – anders als vorher – nicht mehr in die Verlegenheit bekommen, dass der Akku im Laufe eines Tages leer ist. Das iPhone ist zwar etwas klobiger. Vorteile überwiegen aber!

    http://www.mophie.com/mophie-juice-pack-air-iPhone-4-battery-case-p/1145_jpa-ip4-blk.htm

  3. Apple soll einfach einen stärkeren Akku einbauen und fertig.
    Ich kriege schon Aggressionen , jeden Tag das iPhone aufzuladen.
    Seit dem ersten iPhone hat sich an der Kapazität des iPhone Akkus so gut wie nichts geändert, im Gegenteil , sie ist rückläufig (iPhone 4s)

    Bin mal gespannt , wie stark der Akku beim iPhone 5 sein wird.

  4. Kauf dir n Nokia 3310 😉

  5. Das Slim Pack habe ich mir auch zugelegt und bin vollauf zufrieden (auch wenn die Verdopplung der Akkulautzeit natürlich Übertreibung ist).

    Einziges Manko: wenn ich den Slim Pack Akku laufen habe und das iPhone per USB an mein Autoradio anschließe, wird es nicht erkannt. Der Akku muss erst abgeschaltet werden, dann funzt es. Beim Syncen mit iTunes ist das genau so.
    Anfangs war ich deshalb nur am Meckern, bis ich herausgefunden hatte, woran es lag 😀 (das mag allerdings in der Bedienungsanleitung erwähnt gewesen sein, sowas lese ich aber nur in Notfällen – Try & Error finde ich spannender 😉

  6. Ich bin kein Klugscheißer, möchte aber auf einen Fehler hinweisen:

    „jedes Mal wurde der Akku des iPhone 4S um 65 Prozent erhöht.“

    Richtig heißt es „um 65 Prozentpunkte erhöht“. Das ist ein großer Unterschied. Denn bei der Steigerung von 15 auf 85 Prozent sind es rechnerisch 533 Prozent. 😉

  7. @carsten: du klugscheißer 😛
    Diese Hüllen mit Akkus sind leider zu groß für meine Hosentasche.
    Gut, dass ich nur ein 3GS habe. Da hält der Akku auch mal 3 Tage.

  8. Und der Akku-Rucksack wird auch wieder ganz normal über das Ladekabel geladen?

  9. @Uli. Nein, ist nicht der Apple Connector, sondern USB.

  10. Sieht gut aus. Sollte ich in Erwägung ziehen :D.

  11. wer kauft sich denn ein mobile mit ohne wechselakku??? nerds? 8)

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.